Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Heizungsbauer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

21

Gestern, 08:43

Hab Ihn gefunden.

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Heizungsbauer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

22

Gestern, 09:44

Auf welcher Position muss der Verteilerfinger stehen und spielt dabei auch die Stellung des Zwischenwellenrades eine Rolle?

katze56633

Meister

Beiträge: 2 066

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

23

Gestern, 10:41

Wenn du am Verteilerfinger vorbeischaust gibt es doch diesen Alu Zylinder auf dessen oberen Ende gibt es zum einen die Vertiefung und eine Kerbe. Das vordere lange Ende des Verteilerfinger muss auf die Kerbe zeigen. Wenn der Motor auf OT steht. Die Stellung der Zwischenwelle ist vorgegeben aber nur damit der Verteiler irgendwie richtig im Motorraum sitzt. Gegebenenfalls kannst du den Zündzeitpunkt nicht einstellen weil der Stecker vom Hallgeber irgendwo anschlägt. In allen Fällen musst du den Zündzeitpunkt später einstellen . laufen sollte er aber so. Wie stark hast du den Zahnriemen gespannt?

Du solltest den Motor auch immer erst mal per Hand ein paar mal durchdrehen und die Markierung überprüfen. Wenn er wirklich grob verstellt ist und die Ventile auf die Kolben aufsetzen passiert so halt nicht viel beim beim starten mit dem Anlasser würde ich das nicht so unterschreiben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scattered_thoughts (27.02.2021)

Werbung

unregistriert

Werbung


scattered_thoughts

Fortgeschrittener

  • »scattered_thoughts« ist männlich

Beiträge: 423

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Student M.Sc. Mechatronik

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66KW/90PS Automatik

Baujahr: BJ'92 MJ'93

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

24

Gestern, 10:41

Am Zwischenwellenrad gibt es einen Punkt, der mit einer Markierung (Strich) am Schwingungsdämpfer(KW) übereinstimmen muss. Der Verteilerläufer sollte dann über der Kerbe für Zyl. 1 stehen.

katze56633

Meister

Beiträge: 2 066

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

25

Gestern, 10:47

Na da hast du die Einstellung der Zwischenwelle wenn der Zündzeitpunkt jetzt nicht stimmt oder der Verteilerfinger nicht auf der Kerbe steht musst du den zündverteiler jetzt drehen.

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Heizungsbauer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

26

Gestern, 10:48

Den Verteilerfinger hab ich genau auf die Kerbe gestellt. NW und KW sind auf OT und der Motor lässt sich durchdrehen.
Muss die 0 im Schauloch der Schwungscheibe genau mittig vom Loch sein oder spielt der Pfeil davor auch noch ne wichtige Rolle?

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 577

Wohnort: Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

27

Gestern, 11:42

Am besten mal ganz von Vorn.
Du drehst die Kurbelwelle, bis die 0 an der rechten Bezugskante der Getriebeglocke fluchtet.





Der Pfeil bzw Strich auf der Schwungscheibe ist der Zündzeitpunkt und sieht so aus:




Wenn dem so ist muss die Nockenwelle mit ihrer Bezugsmarke übereinstimmen.




Ich bin mir jetzt aber nicht 100%ig sicher, ob das beim JN auch so ist. Bei einigen Motoren gab es noch eine andere Bezugskante für die Nockenwelle. Auf der Rückseite des Nockenwellkenrades ist auch noch eine Markierung, die mit der oberkante des Zylinderkopfes fluchten soll. Siehe roten Pfeil.




Vielleicht kann das noch jemand entsprechend bestätigen.
Da der Verteiler von der Zwischenwelle angetrieben wird, ist natürlich auch diese wichtig. Daher sollte der Verteilerfinger ein paar Millimeter im Uhrzeigersinn hinter der Bezugsmarke des Verteilers liegen.
In etwa so:




Wenn das alles passt, den Motor mit entsprechendem Werkzeug im Uhrzeigersinn zwei Runden mit der Hand durchdrehen, alles nochmal kontrollieren und dann sollte er auch anspringen. Eine Feineinstellung des Zündzeitpunktes würde ich dann noch empfehlen
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 16104 Stck :phat: )
Da waren sich die Experten einig, das geht nicht.
:
Dann kam einer, der wuste es nicht und hat es einfach gemacht.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Micha_80 (27.02.2021)

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Heizungsbauer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

28

Gestern, 14:08

Mein Audi läuft wieder :)

Vielen Dank an alle hier die mir bei meinem Fragen geholfen haben. Besonders die genaue Beschreibung mit Bildern von Scouter hat mir sehr weitergeholfen.
Schön dass es zu einem solch tollen Auto wie dem 80er auch noch Menschen gibt, die einem mit Ihrer Erfahrung weiterhelfen und Ihr Wissen weitergeben.

Grüße Manu

boitel

Fortgeschrittener

Beiträge: 228

Wohnort: Eppertshausen

Beruf: Kalkulator

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1987

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

29

Gestern, 20:53

:)

Werbung

unregistriert

Werbung


katze56633

Meister

Beiträge: 2 066

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

30

Gestern, 21:46

Automatik hast du keinen, oder?

Denk daran, den Zzp solltest du prüfen....

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Heizungsbauer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

31

Gestern, 22:46

Nein ich hab den 5-Gang Schalter.

Den Zzp lasss ich mir auf jeden Fall noch genau einstellen.
Leerlauf und Gasannahme sind aber auch mit meiner „Handeinstellung“ gleich gut oder sogar noch besser wie mit dem alten Riemen.

Verwendete Tags

Zahnriemen

Social Bookmarks

Thema bewerten