Posts by katze56633

    Quote

    Kühlwasserverlust und ölverbrauch hat sich nicht wesentlich verändert..merkt man nix

    Das verstehe ich nicht.

    Hat er nun Wasserverlust oder nicht?

    Hat er Wasserverlust, könnte es doch wieder die ZKD sein, dann erklärt dann auch das laufen auf 3 Zylindern....Wassereindringen in den Brennraum, Verbrennung ist erst mal verhindert....

    Schau dir mal die Öleinfülldeckel an, ob der milchig ist. Das wäre aber auch noch bei Kurzstrecken so. Wie sieht es am Peilstab aus?

    Quote


    5w30 öl reingekippt..obwohl er eigentlich 10w40 hatte..daran kanns nicht liegen??

    Nicht so tolle, aber hat vermutlich nichts mit dem Problem zu tun. Vorsicht, so was lößt kann schnell einen Ölthreat aus... :)

    Quote

    im RLF finde ich nichts bezüglich eines Unterschiedes von Manuell gegen Automatik.

    Das ist so nicht richtig.

    Richtig, in der gefilterten Etzold Anleitung ist es z.B. weg gelassen, Automatik.

    Das ist ein "Exot" bei Audi (der Automat).

    Investiere ein paar EUr und lade dir mal die richtige Anleitung bei erWin Audi herunter.

    Und nach dem was ich hier immer lese, kann man für den Mindestbeitrag dem kompletten B4 kaufen.

    Dann hast du Daswissen.


    Ich habe da auf der vom Peter beschriebenen "Minischwungscheibe" oder Mitnehmerscheibe nach der "Richtigenanleitung" gesucht und gefunden. Es wird 0 und Strich auch anders angelegt meine ich, also rechts im Fenster statt links oder so. Genaueres bei erwin.....

    Vorab kann du mal suchen, es sind ganz kleine Zahlen auf der Mitnehmerscheibe vorhanden, Fahrtrichtung zum Motor. Ist aber alles etwas her.....


    Wie Peter schon schreibt wird die Zündmarkierung nicht fehlen, denn die Mitnehmerscheibe wird eher selten getauscht.

    Du kann ja mal den Läufer im Verteiler auf den Strich stellen. In der nähe müsste die Zündmarkierung zu sehen sein, wenn man den Bilder der Richtigenanleitung folgt...... :)


    Quote


    Arbeite Dich mal durch die Meßwertblöcke der Digifant. Da sind alle Sollwerte vorgegeben.

    Das Findet man auch im Wissen......

    Selbstverständlich.

    Schmeiß die Lager im Aggregateträger raus.

    Die sind rissig wie sonst was, das merkt du erst beim auspressen.

    Bei der Gelegenheit kannst du gleich mal entrosten....

    Hier brauchst du halt einen Motorträger, oder ein paar gute Getriebeheber und Hebebühne.... (für den Aggregateträger)


    Querlenker auch.

    Danach hast du einen neuwagen!

    Wie schon oben geschrieben, die K/KE läuft ewig, wenn sie denn läuft.

    Standzeiten mag sie nicht.


    Aber mal ganz ehrlich.

    Eine Probefahrt muss man doch machen.

    Du weißt ja nie, warum er vor 13 Jahren abgestellt wurde.....


    nur mal Interesse halber.

    Was soll denn der Allradler kosten?

    Quote

    Tja kann es sein das die Lambdasonde für knapp 30 Euro einfach Müll ist und besser doch die Bosch für 60 Euro kaufen?

    Kann sein! Wenn mein Auto wäre, ich würde es tauschen.


    Nebenbei hast du alles vom Auto preisgegeben, außer dem MKB (Motorkennbuchstabe).

    Bei 20E bleibt ABK oder ABT......

    Gerade ABK und ruckeln ist wohl ein klassiker, irgendein Relais.

    Ich aber Halbwissen, unser ABK ist schon lange Geschichte.


    Den Benzinfilter würde ich in allen Fällen mal tauschen, gerade bei der KM-Leistung.

    Mal aufsägen, dann weiß du warum man so was tauscht..... :)

    Quote

    Misst du auch mal die Einspritzdüsen durch" -> Gesagt getan. Soll "Bosch: 15-17Ohm; Siemens 13,5-15,5Ohm" -> Gemessen alle um 14,6 Ohm +/- 0.1; Hoffe hab die von Siemens, sonst wäre das schlecht, oder?:?:


    Du sieht ernsthaft ein Problem bei einem Unterschied von 0,4 Ohm?????

    Mess mal dein Messkabel durch, das liegt auch in dem Bereich!


    Quote


    Ich finde dieses "O/0" oder den Strich in dem Guckloch nicht :fie:.

    Hast du Automatik? Dann sieht die Schwungscheibe und die Markierung anders aus.

    Du kannst vorne an der Riemenscheibe die Markierung suchen. Aber NUR als Annährung.

    Dort muss hinten die 0 sein.

    Die Zündmarkierung kann fehlen, wenn die Schwungscheibe getauscht wurde......




    Quote


    Ich habe quasi alle Forenbeiträge diesbezüglich durc


    Kann man so praktizieren.

    Ich nehme die Audi Werkreparaturanleitung, und zwar die, die zum Motor gehört..... :)

    Weg zum Download bekannt?

    Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung bis nicht viel Ahnung von dem Teil.

    Aber, die Aufgabe der aktiv Kohlefilter ist doch die Tank Gas Benzindünste erst mal zu sammeln/ binden.

    Früher was ja da einfach ein Schlauch ins Freihe, fertig aus.


    Ist der Filter gesättigt, erfolgt eine Verbrennung der Gase über den Motor.

    Das ist Halbwissen, ganz deutlich.


    Aber ich habe mal erklärt bekommen, wenn die Aktivkohlefilter nach Kraftstoff riecht, dass ist er defekt.

    Wie geschrieben, erklärt bekommen.....

    Ich habe mal erklärt bekommen, aber nie den Praxistest versucht.

    Man kann die Nadel wohl doch abziehen.

    Aber nicht wie bei den VDO, richtig führ zum Totalschaden.

    Aber wenn man die Stange mit einer Zange festhält, kann man die Nadel wohl abdrehen.

    Kannst ja mal überlegen ob du den Praxistest wagst......

    Ich bin mit deiner Fördermenge noch nicht einverstanden.

    Du musst mal die Spannung an der Benzinpumpe bei gebrücktem KRV und nicht laufenden Motor messen.

    Und wirklich die Spannung an der Pumpe und nicht an den Steckern.

    Du kannst ja mal messen, ob hier ein Spannungsabfall vorliegt.

    Die Spannung an der Pumpe sollte ca. 2 V weniger als Betriebsspannung sein.

    Die geht in die geforderte Fördermenge ein!


    Die Messdauer beträgt 15 sec.

    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, hat du 91 cm3 in 15 sec.

    Das wäre zu wenig.

    ZAS Zündanlassschalter.

    Der ist hier im B4 Forum ständig defekt. :)


    Aber, wenn trotz Benzinpumpe und erhöhter Stauscheibe kein Sprit an/aus den Düsen kommt, ist hier was faul.

    Und hat keinen Zusammenhang zum ZAS...

    Schraube mal die Düsen ab und schau ob dann was kommt.

    Ggf. sind die Düsen zu.

    Und richtig, die Düsen haben einen Öffnungsdruck. Ab den Öffnen die Düsen erst.


    Blöde Frage, der AAR (du bist ja im B4 Forum) ist der "normale" 5-Zylinder, der im B4 als NG2 arbeitet.

    Einer der Unterschiede ist die Vakuumpumper, die der AAR nicht hat, oder?


    Keine Ahnung ob das einen Zusammenhang hat. Die Rücklaufleitung zum Tank ist frei?

    Quote

    Nach kurzem Zündung aus, Zündung an lief er wieder bis das Problem so groß wurde dass man nur noch 50m fahren konnte.

    Könnte es sein, das der ZAS defekt ist.

    Beim B4 inzwischen ein Klassiker.

    Hast du einen Zündfunken?


    Quote

    Kann der Mengenteiler innen verstopft sein (beim Ausbauen+Säubern ist mir nichts aufgefallen) bzw. macht es Sinn mit einem gebrauchten Mengenteiler querzutauschen?

    Ja, Einspritzdüsen herausziehen, in ein Behältnis stecken und bei laufender Pumpe die Stauscheibe anheben.

    Es muss überhall, und mehr oder weniger Gleichzeitig ein guter Strahl zu sehen sein.



    Nebenbei: Beim B4 sind die Steckkontakte an der Kraftstoffpumpe nach 30 Jahren mehr als kritisch. Beim C4 fehlt mir die Erfahrung. Tückischerweise funktionieren die Steckkontakte nach Abziehen und Aufstecken kurzzeitig wieder......Das Foto zeigt die Ausfälle, der Motor lieft bis 3 kU/min nur auf 3 Zylindern.....

    Satz bremsbacken F 8A-M- 100070 >>

    811 698 525 AX


    ohne Gewähr

    7zap mal vergleichen


    Quote


    Macht es einen unterschied ob VAG, Volkswagen oder ATE bremssystem, wie finde ich raus welches verbaut ist.

    VAG kauf eh meist zu, da ist egal was eingebaut ist.


    Wenn ich einen Tipp geben darf, erst mal eine Seite auseinandereißen und zusammenbauen , dann kann man auf der anderen noch mal schauen. Und die Radlager nicht anknallen, die müssen etwas luft haben. Man genau die Anleitung lesen....l