Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Avant_Coupe

Anfänger

  • »Avant_Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Juni 2020, 02:39

Audi 80 2.8 Avant Automatik mit Unfallschaden

Liebe Gemeinde,
mein erster Post - und das, ohne dass ich mich vorgestellt habe. Das fängt zwar etwas ad hoc an alles, aber nun ja - hier bin ich. Die Vorstellung hole ich noch nach..
Zur Sache:
Habe heute einen echten (!) Rentnerwagen gekauft, total kurzfristig, einfach weil ich ihn klasse fand.

Fakten:
Silber, EZ 01/93, 2.8 Automatik, graue Lederaustattung, Holzdekor, Sitzheizung, Tempomat, Klima, AHK, eFH vorn, Doppelairbag.
Laufleistung hat er echte 183.000 gelaufen, dokumentiert mit TÜV-Berichten seit 2002, Auto soweit voll funktionsfähig (bis auf die Heizung, habe bereits Schlamm im Kühlwasserbehälter gesehen), Zahnriemen in 2016 bei 176.000km getauscht. Der Besitzer ist 82 Jahre und hat bei der letzten Fahrt (er hatte zuvor nochmal schön vollgetankt.. :-) ) leider das Gas- und Bremspedal verwechselt - und so ist der Schaden entstanden. Der Preis war für beide Seiten fair denke ich. Auto hat natürlich Gebrauchsspuren, eine Reparatur könnte ich in einem befreundeten Karosseriebetrieb schon machen lassen, aber ob das lohnt? Einerseits ein cooler Klassiker mit fast Vollausstattung, andererseits restauriere ich meinen 1.9er TDI Avant gerade schon relativ gründlich, sodass ich keinen zweiten brauche.
Aber was jetzt damit machen? Klasse Ausstattung, aber Leder in meinen 1.9 TDI wäre auch schade um die erst frisch bezogenen Türpappen. Leider habe ich keine Fotos vom Auto vor Ort gemacht, aber wenige Fotos schon mal anbei.
Was meint ihr: Schlachten und in Einzelteilen verkaufen und das nehmen, was man selbst eben braucht - oder reparieren lassen? Oder einfach im Ganzen weg, weil ich in dem Moment vielleicht die rosarote Brille aufhatte und das alles doch viel zu viel Arbeit wäre?
Bin gespannt. Wenn der Wagen in 1-2 Wochen mal dasteht mache ich anständige Bilder. Würde mich freuen, schon mal vorab Eure Meinungen zu hören!
»Avant_Coupe« hat folgende Bilder angehängt:
  • 80avant.jpg
  • 80avant3.jpg
  • 80avant2.jpg

competition89

Fortgeschrittener

  • »competition89« ist männlich

Beiträge: 314

Wohnort: Schmieheim

Beruf: Blechverbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 140 PS

Baujahr: 11/94

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2020, 08:08

Das sieht schon recht übel aus.
Der Kostenvoranschlag des Karosseriebauers würde mich schon interessieren.
Im Dach hat er mit Sicherheit auch Verformungen, für mich sieht das trotz guter Ausstattung nach Schlachtfahrzeug aus.
Das Geld, was dich die fachgerechte Instandsetzung kostet, holst du nicht wieder raus.
Es sei denn, du machst es selbst.
Schade drum, wieder einer weg. :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaP (18.06.2020)

ScottyDont

Fortgeschrittener

  • »ScottyDont« ist männlich

Beiträge: 451

Beruf: Ingenieur

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167

Baujahr: 1990

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Juni 2020, 09:47

Mach den 1.9er mit dem Zeugs von dem schön. Ich bin da leider parteiisch, weil ich Dieselspinner bin und der 1Z einfach ein wartungsarmer Dauerläufer ist, der auch mal ein paar Schluck Pflanzenöl verträgt.

Nach meiner Einschätzung viel zu viel Arbeit.

Beim 80er kann man alles irgendwie reparieren oder retten außer die Karosserie hat was...da gehts dann immer irgendwann mit Rost los. Daran erkannt man ja meist die ehemaligen Unfaller.
Im ganzen Weg geht schnell aber da holst du wohl weniger raus. Schlachten gibts halt ein paar Eratzteile.

Ich mag die V6 auch einfach nicht. Zu wenig Platz zum arbeiten und grad beim 2.8er nervt das blöde Schaltsaugrohr.
Audi Cabriolet Typ89 2.3E, NG (1991)
Audi Coupé Typ89 2.3E, NG (1990)
Audi Coupé Typ89 2.3 20V, 7a (1990)
Audi 80 Typ89 1.6 TD, SB (1990)
Audi 90 Typ89 2.0, PS (1990)
Audi 80 B4 2.0E 16V Quattro, ACE (1993)
Audi 80 B4 Avant 2.0E 16V, ACE (1994)

GiveMeFive

Fortgeschrittener

  • »GiveMeFive« ist männlich

Beiträge: 493

Wohnort: Freising

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS 1.8S PM 3-Stufen Automat

Baujahr: EZ 10/1990 1. Besitz

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2020, 10:37

Hm also wenn der 80 Avant V6 2.8E mit Automatik gut läuft ist es natürlich ein tolles Auto mit schönem Motor mit einer gewissen Souveränität und Entspanntheit zum Fahren. Persönlich würde ich mir allerdings keinen V6 holen wollen, die sind einfach kostenintensiver bei Reperaturen, man braucht Spezialwerkzeug. Der Motorraum ist eng, man kommt nirgends so gut hin. Beim V6 ist einfach fast alles teuerer/aufwendiger/komplizierter/empfindlicher, wenn was zu machen sein sollte.
Ich würde klar den beliebten, kultigen 2.3E NG Fünfzylinder mit Handschaltung bevorzugen (auch wenn man für die KE eher einen Spezialisten braucht (falls mal ein Problem auftreten sollte, was ich nicht hoffe), und der R5 empfindlicher, divenhafter auf Falschluft usw. reagiert), aber die Guten sind eben deutlich schwerer zu bekommen. Von den normalen Wartungs und Unterhaltskosten sind die 5-Zylinder einfach normal klar besser. Es hat schon einen Grund wieso die 5-Zylinder deutlich schwerer zu finden sind oder im Verhältnis teuerer angeboten werden, hat nicht nur rein mit dem Sonderstatus oder einer rosa roten Brille zu tun.

Oder eben einen der vielen 4-Zylinder 2.0L ABK/ABT. Auch der eher seltenere 2.0E 16V wäre mir normal lieber als der V6.
Für den normalen Oldieinteressenten (ohne eigene Hebebühne oder viel Schraubererfahrung), der die Kosten überschaubar halten möchte, wäre ein einfach gestrickter 2.0 ABT sicher normal immer die bessere/beliebtere Wahl als den großen V6 zu unterhalten.
Aber wenn du die Zeit und das Können hast alles daran oder vieles daran selber zu machen, würden ich den V6 schon versuchen herrzuichten, da er so ausgestattet schon viel hermacht als jetzt ein leerer, normaler eher verhältnismäßig langweiligerer 90 PS B4. Diesel möchte ich persönlich dagegen überhaupt nicht, auch wenn er sicherlich gut ist.

Avant_Coupe

Anfänger

  • »Avant_Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18:05

Was bekommt man dafür im Ganzen?
Will nichts verdienen, sondern würde mich halt freuen, wenn er gerichtet wird, sollte ich es nicht tun.
Alternativ schlachten und paar Teile behalten, paar verkaufen. Falls das so wird, gerne melden falls wer was braucht - aber stelle ich dann einfach hier auf den Marktplatz, ist hier sonst die falsche Rubrik.
Habe halt schon einen Audi 80 Avant 1.9TDI komplett mit 205tkm dastehen der noch gut ist, auch der ist mir zum Schlachten zu schade und ich weiß nciht was ich damit machen soll.. Es wird alles zu viel! :D

Danke erstmal für Eure Meinungen!

Werbung

unregistriert

Werbung


Avant_Coupe

Anfänger

  • »Avant_Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18:07

Was bekommt man dafür im Ganzen?
... hoffe ich habe nicht zu viel gezahlt im Eifer des Gefechts! Oo Ich kann dann ja - nach Eurer Einschätzung - mal sagen, obs jetzt ein Schnapper war oder nicht! :-)

AudiS2limo

Meister

  • »AudiS2limo« ist männlich

Beiträge: 1 739

Modell: Audi S2

Leistung: ca 280

Baujahr: 1994

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18:12

Obs ein Schnapper war oder nicht, musst Du entscheiden. Das ist ja Ansichtssache.

Ich würde den nicht instandsetzen. die Ecke ist schon ordentlich deformiert.

Schlachten wäre in meinen Augen die einzige Alternative. Wenn Du den Innenraumteppich (wenn er schwarz ist) raus bekommst, ohne dass er einreisst, würde ich den nehmen. Doppelairbagarmaturenbrett auch.
Meine Limo: S2 Limo
Kommentare zur S2 Limo: Kommentare zur S2 Limo

dmparts_de

Anfänger

Beiträge: 32

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128kW

Baujahr: 1995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18:43

Oder du suchst einen ähnlichen V6 Avant, bei dem nur noch die Karosserie brauchbar ist, und baust alles um ;-) So habe ich mein Coupe vor einigen Jahren nach einem Unfallschaden gerettet...
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95
Onlineshop für 3D-Druck Nachfertigungen nicht mehr erhältlicher Teile: https://dmparts.de/

Avant_Coupe

Anfänger

  • »Avant_Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18:44

nuja, obs ein Schnapper war oder nicht, sehe ich ja an Euren Einschätzungen, was sowas wert ist. Wäre schön, wenn da n tausender Drin wäre. Dann wär ich "fein raus", sollte ich ihn ohne Stress verkaufen wollen, wenn ich merke, dass eine Reparatur zu teuer wird. Ich schätze das (professionelle!) Richten des Schadens auf ca. 2000-2500 EUR mit Eigenleistungen..

j.r.

Fortgeschrittener

  • »j.r.« ist männlich

Beiträge: 233

Wohnort: Waghäusel

Beruf: Messtechniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Juni 2020, 21:24

Hallo

Der Boden wird evtl. auch einen weg haben. Und dann noch die Teillackierung....
Rechne noch mal locker einen Tausender drauf....

viele Grüße
Jürgen
Sabbel nich, dat geit!

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 324

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 1032

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Juni 2020, 22:11

Wenn du genug Platz und Zeit hast dir das Auto hinzustellen und in Ruhe zu schlachten, sollte auch mehr bei rauskommen, als reingesteckt. Gesetz den Fall, das du nicht mehr als 1,5k für hingelegt hast. ;)
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Da waren sich die Experten einig, das geht nicht.
:
Dann kam einer, der wuste es nicht und hat es einfach gemacht.


Werbung

unregistriert

Werbung


Avant_Coupe

Anfänger

  • »Avant_Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. Juni 2020, 12:31

Okay, dann hatte ich zum Glück wohl keine rosa Brille auf, auch wenn es dann kein super schnapp war - aber werde wohl rauskommen. Wenn alles klappt wird der gute Hobel am Dienstag bei mir stehen, dann gibt es Bilder.
Habe jetzt alles durchdacht und bin zum dem Schluss gekommen, dass ich ihn schlachten werde. Die Leseleuchten und so Kleinkram werden wohl in meinen 1Z Avant umziehen.. aber mit der Lederausstattung fange ich wenig an, da wir die Türpappen ja auch für Airbagmodelle sind, ich habe Procon-ten. Weiterhin müsste ich auf eFH vorne umrüsten um diese du übernehmen zu können.. oder eben das Leder einfach auf meine Türpappen ziehen. Wäre schon aufwändig alles, zumal ich nicht wüsste wie ich das Holzdekor auf meinen normalen Plastik-Verkleidungen anbringe, das Holz auf dem Armaturenbrett ist zudem mit dem Beifahrer-Airbag verbunden. Ist alles in allem ein ziemlich aufwendig, sodass der überwiegende Teil des Autos wohl verkauft werden wird. Daher meine Frage: was sind so die "wesentlichen" Teile beim Schlachten? Meine Idee:
- Front komplett
- Lederausstattung komplett mit Holz
- Armaturenbrett mit Airbags und Holz
- Kotflügel, Türen, Heckklappe
- Fahrwerk (fühlte sich bei der Probefahrt (voll fahrbereit) 1A an, selten so ein sattes Gefühl in einem 80er gehabt)
... Habt ihr noch Ideen? Kann wer was brauchen? Sind Motor/Getriebe interessant oder kann ich das gleich lassen? Der 2.8 war m.E. nach nicht so ist im 80 B4 verbaut, bringt mir das was? Habe mich bisher nur mit 1Z und NG beschäftigt..

Habe eine Einzelgarage zum Auseinanderbauen fürs Erste, zum Schluss dann - falls erforderlich - auch eine richtige Werkstatt in der ich 1-2 Wochen alles zerlegen kann bevor die Karosserie in den Schrott geht..

Grüße! (:

Avant_Coupe

Anfänger

  • »Avant_Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Juni 2020, 17:12

Anbei mal ein paar Bilder, falls wer Interesse an etwas hat..
»Avant_Coupe« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 3.jpg
  • 5.jpg
  • 10.jpg
  • 6_1.jpg
  • 8.jpg
  • 2.jpg

Avant_Coupe

Anfänger

  • »Avant_Coupe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Juni 2020, 17:17

PS: Auf dem Holzdekor auf der Beifahrerseite (Amaturenbrett) ist nur ein Kleber, den kann ich natürlich wegmachen :-)
»Avant_Coupe« hat folgende Bilder angehängt:
  • 4.jpg
  • 7.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Avant_Coupe« (23. Juni 2020, 17:25)


Social Bookmarks