Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pyrus

Anfänger

  • »Pyrus« ist männlich
  • »Pyrus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Braunschweig

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Januar 2022, 17:24

Ultraschall für KE Jetronic?

Moin in die Runde,
bin neu hier, weil auf dem Hof ein Cabrio mit Wartungsstau steht - der Hausbaukram ist schuld..

Das Cabrio steht jetzt seit 5 Jahren und soll diesen Sommer wieder rollen. Der Auspuff ist undicht und klappert, das Kühlmittelthermostat ist kaputt, Bremsscheiben und -beläge müssen neu, ebenso der Zahnriemen.
Jetzt habe ich Sorge, dass der Einspritzanlage die Standzeit nicht gut bekommen ist. Fraglich ist auch, was der Kraftstoff im / aus dem Tank gemacht hat.
Mein Motorrad hat jetzt auch 5 Jahre gestanden und da war eine Rosskur aus mehreren Gängen mit Split+Wasser+Spüli / Essigsäure / Phosphorsäure nötig, um den Tank schlamm- und rostfrei zu bekommen. Na jedenfalls bekommt das Motorrad definitiv eine Vergaserkur. Die letzte daran habe ich vor über 15 Jahren gemacht. Damals konnte ich in meiner alten Firma ein Ultraschallbad benutzen, habe aber jetzt einen anderen Job.
Das heißt, dass ich ein Ultraschallbad kaufen möchte, in das ich alle Dinge reinbekomme, die so eine Behandlung brauchen könnten.

Meine Frage ist jetzt: Ist es machbar bzw. sinnvoll, die KE Jetronic bzw. deren Komponenten zu ultaschallen und wie groß muss der Gitterkorb des Ultraschallbades mindestens sein, um das größte Bauteil (Gehäuse?) dort hineinzubekommen? Hat dazu jemand von euch Erfahrungen?

Viele Grüße
Tom

katze56633

Meister

Beiträge: 2 585

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 395

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Januar 2022, 23:10

Fahr doch erst mal.
Oder springt er nicht an?
Ja, die K(E) mag Standzeiten gar nicht, aber ggf. ist auch nichts passiert.
Und ggf. geht der alte Sprit auch noch.
Ultraschallbad ist prinzipiell gut, ich habe so was auch.
So groß wie man es bezahlen kann.

Jedoch glaube ich nicht, dass du z.B. Standschäden im Mengenteiler mit dem Ultraschallbad beindrucken kannst.

Klemmende Einspritzdüsen???
Du kannst ja mal die Vorlaufleitung öffnen und Kraftstoff in ein Behältniss pumpen lassen.
Dann siehst du, ob Rost oder so was drin ist.


Da der Audi einen Kunststofftank hat, kann höchsten die Leitung rosten.
Die O-Ringe der Einspritzdüsen würde ich in allen Fällen mal tauschen.....

Werbung

unregistriert

Werbung


Tobner

Dr.VEMS

  • »Tobner« ist männlich

Beiträge: 3 178

Wohnort: 09337

Beruf: hab ich einen.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 103/140

Baujahr: 1995

Danksagungen: 629

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Januar 2022, 08:48

Die Frage ist, warum du das machen willst? Springt er nicht an? Läuft er nicht? Oder nur zum Spaß?

Prinzipiell ist absolut davon abzuraten, das KE-System auseinander zu schlachten. Die KE ist zwar nicht der heilige Gral, für den sie immer gehalten wird, aber ganz ohne ist sie auch nicht. Bei Problemen ist die herkömmliche Fehlersuche empfehlenswert, das Zerlegen des Mengenteilers sollte die allerletzte Wahl sein. Es gibt zwar Reparatursätze für den Mengenteiler mit neuen O-Ringen und Dichtungen, aber zum Einstellen der KE hinterher muss dann definitiv ein Fachmann ran. Und die werden selten!
Audi 80 Avant 16V Sport Edition quattro (Zur Doku)
Einer von noch 16 in DTL.


2011: 27 Stück
2012: 25 Stück
2013: 23 Stück
2014: 24 Stück
2015: 23 Stück
2016: 21 Stück
2017: 19 Stück
2018: 18 Stück
2019: 17 Stück
2020: 16 Stück

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaP (05.01.2022)

Pyrus

Anfänger

  • »Pyrus« ist männlich
  • »Pyrus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Braunschweig

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Januar 2022, 14:40

Danke für eure Antworten.
@Tobner:
Nein, nicht zum Spaß. Dafür ist mir die Zeit zu schade. Ich schraube seit 30 Jahren an Moppeds, Motorrädern und Autos und mache inzwischen nur noch Notwendiges. In der Zeit habe ich aber auch schon viel Dreck aus diversen Vergasern gepult und gehe an so etwas daher angstfrei ran - wenn ich weiß, was ich tue.
Mein Ansatz war, dass ich jetzt im Winter das Motorrad mache (steht in einem noch nicht sanierten aber beheizten Raum) und dann im Frühjar das Cabrio. Daher brauche ich jetzt ein Ultraschallbad, was ich aber - wenn ihr gesagt hättet: "Ist machbar und sinnvoll" - jetzt so groß gekauft hätte, dass im Frühjahr bei Bedarf eben auch Teile vom Audi reinpassen. Wenn "lieber nicht" dann lieber nicht.
@katze56633:
So genau habe ich mich in die Materie noch nicht eingearbeitet. Mein Stand war, dass der Audi 80 B3 (Typ 89) einen hinter der Rücksitzbank stehenden Blechtank hat (kann mich aber auch irren) und dass das Cabrio vom Coupé (Typ 89) abgeleitet ist. Daher nahm ich an, dass im Cabrio auch ein Blechtank versteckt ist. Wenn nicht - Chapeau! und Glück gehabt. Beim Blechtank des Motorrades kam nämlich nach einer Stunde am Drehspießmotor (mit etwas Wasser+Split+Spüli gefüllt) eine orange cremige dicke Soße raus. Das muss ich nicht unbedingt nochmal durchspielen.
Wie groß ist Dein Ultraschallbad?

offtopic: Warum sind schon in der Vorschau die zum Unterteilen eines Postings eingefügten Leerzeilen nach Belieben mal noch da und mal weg oder plötzlich woanders vorhanden, wo ich sie nicht gesetzt habe? Und kann ich hier auch mit dem quote-Befehl komfortabel manuell zitieren wie ich es aus anderen Foren kenne?

Viele GrüßeTom

Tobner

Dr.VEMS

  • »Tobner« ist männlich

Beiträge: 3 178

Wohnort: 09337

Beruf: hab ich einen.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 103/140

Baujahr: 1995

Danksagungen: 629

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Januar 2022, 14:57

Wenn es nur um die Größe des Ultraschallbades geht, so sind die Einzelteile des Mengenteilers nicht größer ein "normaler" Motorradvergaser. Man kann ja den Mengenteiler einzeln vom Unterteil mit Stauscheibe abschrauben und zerlegen.

Und zum Thema Technik: Ich selbst schraube auch allen Formen von Motoren, Vergaser, Aggregate und Zeug und bin da auch echt sattelfest (siehe Doku), aber nen Mengenteiler würde ICH nicht gleich aufschrauben. Da hab ich echt Respekt vor. Die Chancen stehen gut, dass nach dem Zusammenbau dann richtig Katastrophe ansteht.

Versuche erstmal, ob der Freund auch so noch läuft. Problematisch sind eher Falschluft durch verschiedene Dichtungen und Schläuche, weggelaufene Sensorik (Lambda, Kühlmitteltempsensor, Stauscheibenpoti, DK-Schalter (oder Poti beim Automaten) oder schlicht alter Sprit.
Audi 80 Avant 16V Sport Edition quattro (Zur Doku)
Einer von noch 16 in DTL.


2011: 27 Stück
2012: 25 Stück
2013: 23 Stück
2014: 24 Stück
2015: 23 Stück
2016: 21 Stück
2017: 19 Stück
2018: 18 Stück
2019: 17 Stück
2020: 16 Stück

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaP (05.01.2022), Steffen2310 (06.01.2022)

Werbung

unregistriert

Werbung


Flaps

Profi

Beiträge: 861

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Januar 2022, 17:39

Der Tank vom B3 Typ 89 steht definitiv hinter der Rückbank!!! Erst ab B4 war ein Skisack daher möglich.

Pyrus

Anfänger

  • »Pyrus« ist männlich
  • »Pyrus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Braunschweig

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Januar 2022, 19:01

Der Tank vom B3 Typ 89 steht definitiv hinter der Rückbank!!! Erst ab B4 war ein Skisack daher möglich.

...und ist beim Cabrio dann auch doch aus Stahlblech?

Flaps

Profi

Beiträge: 861

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Januar 2022, 19:47

Sorry, keine Ahnung, hab die Limo.

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »competition89« ist männlich

Beiträge: 635

Wohnort: Schmieheim

Beruf: Blechverbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 140 PS

Baujahr: 11/94

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Januar 2022, 08:16

@ flaps
Den Skisack gabs es schon im B3.
Mein 90'er hat sowas.

@ Pyrus
Der Tank im Cabrio ist aus Kunststoff.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »competition89« (7. Januar 2022, 01:27)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pyrus (06.01.2022)

Flaps

Profi

Beiträge: 861

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Januar 2022, 08:45

@ flaps
Den Skisack gabs es schon im B3.
Mein 90 hat sowas.

@ Pyrus
Der Tank im Cabrio ist aus Kunststoff.


Echt?? Du Glücklicher.... nee im Ernst. B3 letzte Baureihe von 90 bis 91 hatte einen Skisack? Dann müsste dein Tank im B3 ja schon "gelegen" haben? Höre ich zum ersten Mal, aber gut. Gab es Unterschiede vom 80er zum 90er?

quattro-Lenker

Fortgeschrittener

  • »quattro-Lenker« ist männlich

Beiträge: 261

Wohnort: Gemünden (Wohra)

Beruf: Mechatroniker

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 83/113

Baujahr: 1988

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Januar 2022, 08:55

Ich kann das bestätigen. Mein 80er B3 quattro hat ebenfalls Skisack und der ist 10/88, hat also mit dem Baujahr nix zu tun.
Der Tank steht trotzdem hinter der Rücksitzbank, hat halt in der Mitte eine Aussparung für die Öffnung.
Wenn gewünscht mache ich gern mal Bilder.

Ich habe den Skisack allerdings entfernt, damit ich so durchladen kann. Anders ist der winzige Kofferraum beim quattro auch nicht zu ertragen..

Werbung

unregistriert

Werbung


Pyrus

Anfänger

  • »Pyrus« ist männlich
  • »Pyrus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Braunschweig

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Januar 2022, 11:57

@ Pyrus
Der Tank im Cabrio ist aus Kunststoff.

Danke schön, das stimmt zuversichtlich. Ich habe mir gestern noch eine Abbildung aus einem Ersatzteilkatalog besorgt - von der Form und den Haltebändern her sieht es auch danach aus.
»Pyrus« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tank.png

Flaps

Profi

Beiträge: 861

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Januar 2022, 12:42

OK, Danke... wieder gelernt..... war der Skisack bestimmt ein extra!! Schade bin ich eben 1990 falsch beraten worden!

katze56633

Meister

Beiträge: 2 585

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 395

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Januar 2022, 21:22

Sorry, das es ein Cabrio ist, hatte ich überlesen.....

Werbung

unregistriert

Werbung


Pyrus

Anfänger

  • »Pyrus« ist männlich
  • »Pyrus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Braunschweig

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Januar 2022, 09:40

Sorry, das es ein Cabrio ist, hatte ich überlesen.....
... mit dem Kunststofftank lagst Du ja trotzdem richtig ;)

Flaps

Profi

Beiträge: 861

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. Januar 2022, 10:28

Ich kann das bestätigen. Mein 80er B3 quattro hat ebenfalls Skisack und der ist 10/88, hat also mit dem Baujahr nix zu tun.
Der Tank steht trotzdem hinter der Rücksitzbank, hat halt in der Mitte eine Aussparung für die Öffnung.
Wenn gewünscht mache ich gern mal Bilder.

Ich habe den Skisack allerdings entfernt, damit ich so durchladen kann. Anders ist der winzige Kofferraum beim quattro auch nicht zu ertragen..

Eine Frage jetzt rein aus Neugier:
Wieviel Liter Tankinhalt hast du? Bei der Limo waren es 70L. Entweder es ist der Kofferraum bei dir noch kleiner, oder du hast weniger Inhalt.

quattro-Lenker

Fortgeschrittener

  • »quattro-Lenker« ist männlich

Beiträge: 261

Wohnort: Gemünden (Wohra)

Beruf: Mechatroniker

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 83/113

Baujahr: 1988

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Januar 2022, 13:25

Den genauen Inhalt weiß ich leider nicht. Ich hab noch nie leer gefahren. Audi gibt in der Bedienungsanleitung für den Audi 80 eine Füllmenge von 68l für Frontantrieb und 70l für den quattro an.
Von mit oder ohne Skisack steht da nix.

Ich würde ja mal mit Fronti ohne Skisack vergleichen aber leider haben wir hier nur quattro's mit.
Vielleicht kannst du anhand der Bilder mal mit deinem vergleichen.
»quattro-Lenker« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20220107_131920.jpg
  • 20220107_125002.jpg
  • 20220107_124951.jpg

Werbung

unregistriert

Werbung


Flaps

Profi

Beiträge: 861

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. Januar 2022, 15:51

Danke, das ist offensichtlich eine vollkommene andere Konstruktion. Allein schon dein Reserverad steht ja schräg.....

Social Bookmarks

Thema bewerten