Posts by Nils1

    Ich hatte auch mal nach gekürzten Dämpfern geschaut, die einzigen die ich gefunden hatte, waren die von TA Technix und die Bilstein B12. Ich hatte mich dann für ein K.A.W. Pluskit mit gekürzten dämpfern entschieden. Leider war ich etwas enttäuscht als es ankam, da diese auf die TA Technix dämpfer zurückgreifen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich seit knapp 8.000km recht zufrieden mit diesen bin. Die Bilstein waren mir persönlich zu teuer.

    Es gibt auch noch die MTS Gewindefahrwerke. Habe da bisher nichts groß negatives von gehört. Aber ich bin auch noch nie eins gefahren. H würde man mit dem wahrscheinlich nicht bekommen, da die Marke erst seit ein paar Jahren existiert.

    Also ich habe bei meinem ein K.A.W. pluskit verbaut. Gekauft habe ich die 65/40er Tieferlegung, leider war er mit den 65er Federn vorne so hoch wie mit dem Blauen Audi Sportfahrwerk, welches 20mm tiefer als original ist. Also hatte ich mir dann noch 75er für vorne besorgt und eingebaut. Damit bin ich jetzt seit einem Jahr und ungefähr 6000 km sehr zufrieden. Du kannst dir bei K.A.W. ein schreiben mitbestellen, worin der Hersteller bestätigt, dass die Federn so seit 1991 gebaut werden. Ich habe die mit 17 Zoll Felgen problemlos eingetragen bekommen, ich habe aber auf meinem 80er keine H abnahme.


    Die 75/40er Tieferlegung ist recht hart, habe ich persönlich aber kein Problem mit. Kurven machen mit dem Fahrwerk echt Spaß. Als Tipp kann ich dir aber noch geben kein Pluskit zu kaufen, da du günstiger weg kommst, wenn du nur die Federn plus gekürzte TA Technix dämpfer kaufst. Beim Pluskit bekommst du nämlich genau diese, nur dass das Logo mit einem K.A.W. aufkleber überklebt ist.

    Moin, ich krame diesen Thread nochmal raus, da ich langsam am verzweifeln bin. In meinem Kofferraum ist andauernd Wasser. Heute konnte ich mal nach etwas Regen sehen, wo es in etwa herkommt, kann es mir aber nicht genau erklären. Auf dem Bild kann man sehen wo es hintropft, vielleicht hatte ja jemand von euch da auch schonmal Wasser.

    Auf der gegenüberliegenden Seite tropft Wasser an der gleichen Stelle entlang.

    Wenn du den 20v einbaust ist der Aufwand genau so groß wie beim 1.8t, nur dass du keinen Turbo mit Ladeluftkühlung hast. Leistungstechnisch hat der 1.8t ein wesentlich höheres Potenzial und beim Umbau vom 20v Sauger zum turbo brauchst du auch nahezu alles neu.

    Wenn du viel Leistung für wenig Geld willst ist 1.8t die beste Wahl. Hat aber schon einen gewissen Aufwand, da du Kabelbaum, Motorhalter und Ladeluftkühler plus Rohre neu verlegen musst.

    Ansonsten könntest du auf den 2.0 16v umbauen, dürfte der geringste Aufwand sein. Da hättest du dann ungefähr 20ps mehr.

    Ist die Kunstoffabdeckung, die den Teppich hält ausgebaut? Als ich Wasser im kofferraum hatte, hatte ich den Teppich ausgebaut und 2 Tage später war die Batterie leer, weil der Taster bei geschlossener Klappe nicht mehr betätigt wurde.

    Danke schonmal für eure ganzen Tipps.

    Ich habe jetzt die Spannung gemessen, Poti auf Max. Stellung 15,6V und wenn ich ihn niedriger drehe geht die Spannung auch runter.

    Da aber anscheinend irgendwo dort ein Wackelkontakt vorliegt, werde ich wohl jetzt den Strom vom Zündschloss holen. Die Stromstärke im Betrieb liegt bei ungefähr 1,6A.

    Mein neues Radio hat einen dauer +Anschluss für den Speicher und einen für die restlichen Funktionen. Das Plus für die Restlichen Funktionen hatte mir die Batterie leer gezogen. Dann habe ich nicht wie erst geplant den Strom vom Zündschloss geholt, sondern über die ehemalige Beleuchtung von dem beta Radio. Das heißt, sobald ich das Licht über den lss anschalte geht das Radio mit an. Da ich eh immer mit Licht fahre finde ich das so sehr praktisch, da ich nur das Licht an machen muss und so auch das Radio direkt mit angeht. Genau so hat es jetzt über ein Jahr einwandfrei funktioniert. Nur jetzt bekommt das Radio plötzlich Strom, obwohl der Schalter aus ist.

    Ich hoffe, dass es so verständlicher ist

    Hallo, seit gestern habe ich an meinem 1991er b3 ein Problem mit dem Radio. Ich habe kein originales Radio verbaut. Das Radio hatte mir leider letztes Jahr immer die Batterie leer gezogen, also wollte ich es eigentlich auf Zündplus legen. Ich hatte es aber zum testen einfach auf das Kabel für die Beleuchtung des alten Radios gelegt und dann auch so gelassen. Also geht mein Radio an wenn ich das Licht an mache und es geht beim ausschalten des Lichts aus.

    Nun zum problem, ich hatte mein Auto ganz normal abgestellt, Licht aus und Radio war auch aus. Als ich aber heute morgen in mein Auto gestiegen bin lief das Radio, obwohl Licht aus war. Ich kann mir nicht erklären wie das gehen soll und habe auch keinen brauchbaren Stromlaufplan.

    Ich hoffe, dass vielleicht einer von euch eine Idee hat, oder beim original Radio mal das Problem hatte, dass die Beleuchtung an war, obwohl der Rest aus war.

    Gruß Nils

    Ich habe jetzt ein komplettes Nachbauschloss bestellt, welches vom Bild her gleich aussah. Gestern kam es dann endlich an. Ich habe dann den hinteren zapfen von dem Schloss demontiert und auf mein altes Schloss gesteckt. Diesmal passte es und mein Auto startet jetzt wieder normal, werde dann mal berichten, wie es sich im Langzeittest verhält.

    Hat sich meinerseits erledigt. Habe das falsche Teil etwas bearbeitet, funktioniert jetzt einigermaßen nur es hakt und lenkradschloss springt immer rein. Also habe ich jetzt nen neues bestellt, das hoffentlich passt.

    Hallo, bei meinem Audi 80 b3 2.0e AAD MJ 1991 ist mir der Stift, der im Zündanlassschalter sitzt abgebrochen. Ich habe in der Bucht einen Reperatursatz gefunden, der heute geliefert wurde. Problem ist, dass er nicht passt, die Erhöhungen auf der Unterseite sind um ein paar Grad versetzt, kann man auf dem Bild erkennen. Kann man das Schloss irgendwie so verdrehen dass das passt oder brauche ich einen anderen?