Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. November 2020, 19:44

ölkontrolleuchte ab 4000 U/min

Hallo, habe schon selbst gesucht, aber habe nicht das passende gefunden. Obwohl es bestimmt drin steht.
Ab 4000 U/min geht die Ölkontrolleuchte an... Geht aber sobald wieder drunter auch wieder aus.
Hab noch nichts gewechselt.. Wollte jetzt erstmal den grossen Öldruckschalter wechseln.
Kann mir vielleicht noch jemand sagen welchen ich nehmen sollte? Der weiss geht von 1,6 bis 2 bar.
Der schwarze von 1,2 bis 1,6. Ich guck erstmal was drin ist. Aber bei dem Vorbesitzer bin ich mir nicht sicher ob es auch der richtige ist... Was besagt der Unterschied?
Mit der Lampe kann natürlich auch was ganz anderes sein.
Da können mir die erfahrenen Leute bestimmt helfen.
Danke schon mal.
Vg Uwe

  • »sonic2004« ist männlich

Beiträge: 1 373

Wohnort: Wertingen

Beruf: arbeite in nem Stahlwerk

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 133

Baujahr: 1991

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. November 2020, 05:21

Genug Öl drinnen?
Die Qual der Wahl :dance:

Audi 90 bj89 136ps original 650tsd Km
Audi 90 bj90(7A) ca.190ps original 212tsd Km
Audi 90 bj91 133ps original 255tsd Km
Audi Coupe bj91 133ps original 240tsd Km hat jetzt einen neuen chef
Audi Coupe Bj93 150ps original 220tsd Km
Audi Coupe bj94 175ps original 125tsd Km
+Golf 3 bj96 75ps lastesel er ist von uns gegangen

katze56633

Meister

Beiträge: 1 925

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. November 2020, 09:37

Die Öldruckschalter sind schon einmal eine gute Anlauf Adresse. manchmal reicht es ,schon die Bohrung im Öldruckschalter mit einem Draht oder dergleichen zu durch stoßen bis man auf den Druckschalter kommt. Wenn jedoch Öl austritt hilft das nicht mehr. Aus der Erinnerung meine ich dass einer ein Öffner und einer ein Schließer ist .das heißt einer wird vom Öldruck auf und der andere Öldruck zu gedrückt. Ob der richtige eingebaut ist, da gibt es doch im Internet Suchportale mit dem man die original-teilenummer findet.

Das sicherste wäre natürlich, wenn du eine Möglichkeit hast den Öldruck zu messen. Weitere Probleme wäre natürlich das Kombiinstrument indem es kalte Lötstellen und Kontaktschwierigkeiten gibt.

Nebst dem schon beschriebenen Ölstand wäre natürlich die Frage wie alt das Öl Ölfilter ist und ob die richtige Viskosität eingefüllt ist.

pier

Fortgeschrittener

  • »pier« ist männlich

Beiträge: 478

Wohnort: Italien, Rimini

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 115 PS

Baujahr: 92

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. November 2020, 21:18

Ich schließe mich @ Katze an: ich hatte beide Schalter ersetzt, aber im Endeffekt war der Kombiinstrument

Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. November 2020, 22:02

okay, danke.
Kann ich die kalten Lötstellen reparieren?
Einfach ausbauen und überall den Lötkolben draufhalten?
Hatte ich mal bei nem Passat, da ging das so.
Oder muss man das KI austauschen?
Vg Uwe

Werbung

unregistriert

Werbung


Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. November 2020, 22:09

Kann man das KI von nem B4 Quattro auch an nem B4 Avant 85 kW Bj, 92 nehmen?

katze56633

Meister

Beiträge: 1 925

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2020, 09:05

Beim nachlöten von kalten Lötstellen gehen die Meinungen etwas auseinander. Manche löten einfach nur nach bis das lot wieder flüssig ist, andere tragen noch einen Schuss frisches Lötzinn auf, andere saugen das alte lot ab und tragen neues auf.

Kein Fehler ist es, vorab per Lupe die Lötstellen einmal genau zu untersuchen . bei unseren Kombiinstrumenten ist ja noch so gut wie keine Elektronik eingebaut, da bleibt die Sache übersichtlich.

Zu deiner Frage ein fremdes KI einzubauen Drehzahlmesser, tacho und Uhr sollten gehen auch ein Wechsel zwischen den beiden Herstellern ist erstmal kein Problem.. Schwieriger wird der Mittelteil falls dort Autocheck oder Mini check getauscht werden sollen. Unten ist da noch Außentemperatur oder Fahrstufe bei Automatik ein Problem kann aber leicht umgebaut werden .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (18. November 2020, 09:12)


Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. November 2020, 09:47

Moin, gerade mal das KI rausgehabt.
Komplett auseinandergebaut hab ich es nicht, aber das grosse Mittelteil wo auch die Öllampe mit drin ist. Da hab ich dann alle möglichen Lötstellen mal nachgelötet. Gesehen hatte ich nichts. Mal gucken. Der Drehzahlmesser hat zumindest weiterhin nen wackeligen...
Habe dann dabei festgestellt das die Ölkontrollampe bei Zündung erst verzögert angeht... Denke mal den Öldruckschalter 0,3 bar werde ich auch erneuern. Mal gucken was gleich die Öldruckmessung ergibt.
bis später

Wollte gerade nen generalüberholt KI kaufen... 50 € war echt günstig... leider schon weg...

Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. November 2020, 09:48

Ach ja, hab nur 3 Anschlüsse am KI

Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2020, 16:30

Hab jetzt nen schwarzen Öldruckschalter drin, 1,2 bis 1,6 bar... laut Suche soll ein weisser rein 1,6 bis 2,0 bar.
Welcher ist nun richtig?
Geht die Lampe vielleicht an weil er nen falschen Bereich hat?
Nen wissen neuen hab ich hier... Was wäre wenn er falsch ist?
Vg Uwe

katze56633

Meister

Beiträge: 1 925

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. November 2020, 19:22

ich finde die
028 919 081 D 0,25 bar 1 polig blau
056 919 081 E 1,8 bar 1 polig weiss

Werbung

unregistriert

Werbung


Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. November 2020, 20:05

Okay, danke.
Kleiner Zwischenstand.
Es ist schon mal richtig. Unten ist der Öldruckschalter 0,15 bis 0,3 bar und oben der 1,6 bis 2,0 bar ( es war zwar einer 1,2 bis 1,6 drin, denke aber der andere ist richtig).
Das Kabel vom oberen hatte nen defekt. In der Isolation war das Kabel auseinander. Habe es repariert. Nun leuchtet die Öllampe ständig. Die Öldruckschalter hatte ich schon gewechselt. Der untere, blaue ( bzw. braun, ist der gleiche) ist ein Öffner, Zündung an Lampe leuchtet, Motor an, Lampe geht aus. Der obere ist ein Schließer Zündung Lampe aus, Motor an, Lampe geht an... Hier liegt jetzt ein Fehler vor... Entweder war ein falscher Öldruckschalter drin ( was ich nicht glaube), oder es ist ein Elektronik Fehler im Kabel zum KI oder im KI.
Warte gerade auf die Lieferung eines gebrauchten ( hoffentlich heilem) KI.
Druck habe ich gemessen. Im Standgas ca. 1,2 bar, bei Vollgas bis
ca 5 bar.
Vg Uwe

Lagebernd

Meister

  • »Lagebernd« ist männlich

Beiträge: 2 750

Wohnort: Detmold

Beruf: Qualitätsingenieur Automotive

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW, 133 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 463

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. November 2020, 02:03

Hier sind alle Geber zu sehen.

https://audi.7zap.com/de/rdw/audi+80+90+…4/9/919-919060/

Welche tauscht du davon und warum?
B4 Limo 2,8 Quattro - der Bolide ist verkauft
B4 TDi 1,9 Chiptuned - Winterfräse und Alltagshure
Cabrio NG vulkanschwarz - Schönling auf 18"
Audi A4 B5 2,5 TDi Quattro - fast Vollausstattung

Opa25867

Anfänger

  • »Opa25867« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. November 2020, 13:39

Moin, hab den unteren und den oberen Öldruckschalter getauscht. Da ich dachte die wären Kaputt. Dabei war es mein Messgerät defekt. Oben war aber auch ein falscher drin.
Jetzt das KI getauscht und alles funzt.
Wünsche noch einen schönen Tag

Social Bookmarks

Thema bewerten