Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kevin1987

Moderator

  • »Kevin1987« ist männlich

Wohnort: Werne

Beruf: IT

Modell: Audi 80 B4

Leistung: quattro 98kW/133PS

Baujahr: 1993

Einträge im Lexikon: 129

  • Nachricht senden

Sonntag, 25. Januar 2015, 13:59

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Nachrüstfernbedienung anschließen

Artikel

1. T89


Ist doch easy Going. Du brauchst den Schaltplan für die pneumatische Zentralverriegelung. Plus und Minus von der Pumpensteuerung abgreifen, zumeist ein dickes rotes Kabel für Plus und n braunes für Masse, wobei das egal ist wo du das hinlegst. Kannst auch nen Punkt an der Karosserie nehmen, der am nähesten der Stelle ist an der du dein Steuergerät verbaust!!! Gelb ist deine Masse, und gelb schwarz ist dein Plusanschluss!

Zur Steuerung brauchst nur einen kurzen Impuls auf dem Impulskabel von der Fahrertür!Wenn du deinen Schlüssel reinsteckst und rumdrehst, erfolgt nix anderes als ein kleiner Impuls zur Pumpe der dieselbige aktiviert. Also nimmst du das Impulskabel von der Fahrertür welches Grün Blau ist, schneidest dieses durch und an das Ende das an die Fahrertür zum Kontaktschalter geht, klemmst du das weiss schwarze Kabel an. An das andere Ende das zur Pumpe geht, klemmst du das Weisse Kabel an. Und fertich ist das Ding.

So deine Blinkerkabel laufen beide in Fahrtrichtung gesehen auf der linken Seite! Welche Kabelfarben das von deinem ZV Stg. sind kann ich dir nicht sagen da ich keine Lupe parat habe um deinen geuppten Plan zu lesen. müsste aber die 2 sein die übrig bleiben und 2MAL vorhanden sind, also 2mal braun oder so.

Ist doch ganz einfach an sich, wenn man mal überlegt wie das System an sich funktioniert und kurz drüber nachdenkt.... :thinking: :popcorn:

Edith:Das BlauGrüne Kabel war bei mein Coupe an der Fahrertür nicht zu finden ,hab das dann Direkt bei der ZVPumpe (hinter der hinteren Rechten Seitenverkleidung also neben der Rücksitzbank)durchgetrennt und angeschlossen und die Kabel nach vorne verlegt.Dehn Rest hab ich unter dem Lenkrad anschliessen können,für die Blinker schwarz/grün und schwarz/weiss unter der kleinen Verkleidung im Fussraum zu finden und Plus und Minus von einem 2Poligen Stecker abgegriffen. Die verschiedenen Nachrüstgeräten die es gibt ,haben scheinbar auch alle verschiedene Kabelfarben,habe die von JOM und hat ganz andere Farben wie hier beschrieben ,leider stimmten auch die mitgelieferten Anschlusspläne nicht ganz.

2. B4


Der B4 hat zwar ebenfalls eine pneumatische ZV.
Diese arbeitet jedoch im Gegensatz zur ZV-Steuerung vom Typ89 mit zwei Steuerleitungen.
Braun/Grün 0,5mm (oder in seltenen Fällen auch weiß/schwarz) für ZV Öffnen
Braun/Grau 0,5mm (oder aber weiß/gelb) für ZV Schliessen
Ob das Funk-ZV-Steuergerät nun in der Nähe der ZV-Pumpe unter der Rückbank oder aber in der Nähe des Zusatzrelaisträgers unter dem Lenkrad eingebaut wird, ist eigentlich egal.
An beiden Orten findet man die Leitungen vor, die benötigt werden.
Wichtig ist beim Einbau unter dem Lenkrad, die beiden richtigen Leitungen für Auf und Zu zu erwischen.
Denn es gibt die Farbkombination (Braun/Grün & Braun/Grau) zweimal.
Einmal in 0,5mm Querschnitt (kommt aus der Fahrertür) und einmal in einem dickeren Querschnitt.

3. Hinweis


Hallo Leute, so, ich habe heute die FFB von Inca-Pro eingebaut. aber laut deren Plan hätte das nicht funktioniert.

1. Einbauort. vorne. Ist ziemlich schwierig, da der Kabelbaum von der Tür dermaßen fest verbaut ist. Hab ihn nicht losbekommen. Ich hab dann das Teil hinten, direkt bei der Pumpe eingebaut. Bild folgt.

2. Die Steuerleitung ist bei denen eine rot/grüne und aufm Plan eine blau/grüne. In Wirklichkeit ist es aber eine grün/blaue Leitung. Querschnitt ca. 0,5 qmm.

Ansonsten hat es prima geklappt. War nach 2 Stunden fertig. Im Wiki steht, dass der B4 2 Steuerleitungen hat. Also meiner nicht. Wie gesagt ist die Grün/Blaue, die von der linken Vordertüre auf direktem Weg zu der Pumpe geht.
Blinkeransteuerung hinten auch ganz simpel. Einfach die 2 braunen Leitungen (braun ist hier die falsche Farbe weil ja keine Masse Leitung sondern +12V Leitung) mit den Zuleitungen der linken und rechten Blinker am besten mit "Stromdieben" verbinden. Alle anderen Verbindungen habe ich gelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert. Die aufgemachten Kabelbäume mit schwarzem Isolierband umwickelt und dementsprechend zugeklebt.
So, viel Spaß beim Nachmachen.
Gruß, Ralf

4. Hinweis 2


Ich habe die IncaPro im Audi 80 Avant hinten rechts unter der Rückbank verbaut. Dort fanden sich im Kabelbaum alle nötigen Leitungen und es ist genug Platz für das Steuergerät. Lediglich die Leitung "Blinker links" konnte ich nicht zuordnen, damit nicht nur der rechte Blinker "Hello and Good Bye!" sagt, hab ich eine Leitung direkt vom linken Blinker unter den Rücksitz gezogen und angeschlossen.
- IanC

5. B3


So ich habe in meinem Audi 90 B3 mit ZV eine IncarPro nachgerüstet. Da ich bei vielen Leuten im Internet Schwirigkeiten festestellen konnte schreibe ich in Form einer Anleitung den Einbau hier rein.

1. Der Einbauort, der beste Ort nach meiner Meinung ist hinten auf der Beifahrerseite unter der Sitzbank. Dort ist der Kabelstrang für die ZV-Pumpe. Fals man die Blinker mit anschließen möchte kann man sich Kabelbrücken zum gegenüberliegenden Kabelstrang basteln was in dem Sinne aber keine Kunst mehr sein sollte und von mir hier auch nicht beschrieben wird.

2. Verstehen der IncaPro Einbau Anleitung und dessen Schaltplans sowie Funktion der einzelnen Leitungen der ZV-Pumpe. Je nachdem was man für ein IncaPro Model oder wo man sich diese bestellt, bekommt man verschiedene oder mehr oder weniger an Einbau Beschreibung dazu. Ich habe für euch genau diese rausgesucht die Ihr für den Einbau Braucht

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com