Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rotbrauner

Anfänger

  • »Rotbrauner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: 1989

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Januar 2020, 17:54

Sportauspuffanlage H-konform

Hallo!

Ich würde gerne an meinen Audi 90 (NG) eine Sportauspuffanlage von Fox, BN Pipes oder Simons verbauen.
Nun bin ich aber unsicher, was meine H-Zulassung betrifft.
Bei der Simons Anlage stammt die ABE aus 1992, reicht das um als zeitgenössisch zu gelten?

Wer hat Erfahrungen in Sachen H-Zulassung und Umbauten??

Danke!

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 088

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 975

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Januar 2020, 18:33

Wer sich damit auskennt? Der TÜV-Ingenieur auf jeden Fall.
Ich würde zum TÜV fahren und da nachfragen, am Besten wo du auch dein Oldtimer-Gutachten gemacht hast.
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Sätze, die mir die Galle überlaufen lassen:
"Das haben wir schon immer so gemacht."
"Das haben wir so noch nie gemacht."
"Dafür bin ich nicht zuständig."

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 972

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Januar 2020, 20:10

Bei der Simons Anlage stammt die ABE aus 1992, reicht das um als zeitgenössisch zu gelten?

Mit einer ABE aus 1992 hast Du auf jeden Fall keine Probleme, zu belegen, dass diese 10 Jahre nach Produktion Deines Audi 90 lieferbar und eine Umrüstung möglich war.

Grundsätzlich stimme ich mich inzwischen mit einem Prüfer ab, um Überraschungen zu vermeiden und den abnehmenden Prüfer darauf vorzubereiten, was ich plane. Es kann durchaus sein, dass auch Umbauten durchgewinkt werden, die mit Teilen umgesetzt werden, die erst später auf dem Markt gekommen sind. Gerade Abgasanlagen sind hierfür ein gutes Beispiel, da zum Teil keine originalen mehr verfügbar sind oder nur zu astronomischen Preisen bzw. Nachbauten weder von Qualität noch Passgenauigkeit diskutabel sind. Nicht zu vergessen, machen Prüfer auch gute Vorschläge und verweisen mit Blick in ihre Unterlagen auf mögliche Alternativen.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rotbrauner (01.01.2020)

Rotbrauner

Anfänger

  • »Rotbrauner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: 1989

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Januar 2020, 20:44

Ok Danke!
Die H Zulassung wurde nicht von mir sondern vom Vorbesitzer weit weg gemacht.
Daher weiß ich nicht welchen Prüfer ich nun fragen soll, der nächste TÜV Termin ist erst in fast 2 Jahren...

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 088

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 975

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Januar 2020, 21:16

Och, man kann ja durchaus schon vor dem nächsten TÜV-Termin mal vorbeifahren und fragen. Alternativ kann man auch fernmündlich beim TÜV direkt anrufen.
Heutzutage geht das , dank schnurloser Telekomunikation, von fast überall aus. :sironie:
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Sätze, die mir die Galle überlaufen lassen:
"Das haben wir schon immer so gemacht."
"Das haben wir so noch nie gemacht."
"Dafür bin ich nicht zuständig."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaP (02.01.2020)

Werbung

unregistriert

Werbung


Rotbrauner

Anfänger

  • »Rotbrauner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: 1989

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Januar 2020, 23:08

Schnurlos??
Nee, dann doch lieber via Glasfaser per Mail :P

Lagebernd

Meister

  • »Lagebernd« ist männlich

Beiträge: 2 440

Wohnort: Detmold

Beruf: Qualitätsingenieur Automotive

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW, 133 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 391

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Januar 2020, 07:10

Wie Scooter schon sagte, ab zum TÜV und ein kurzes Gespräch mit denen. Das bringt was.
Nicht hinterher streiten, wenn's die Abnahme nicht gab.

https://www.vdtuev.de/news/h-kennzeichen…oldtimer-280217
B4 Limo 2,8 Quattro - der Bolide ist verkauft
B4 TDi 1,9 Chiptuned - Winterfräse und Alltagshure
Cabrio NG vulkanschwarz - Schönling auf 18"
Audi A4 B5 2,5 TDi Quattro - fast Vollausstattung

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 972

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Januar 2020, 13:11

Die Teile dürften inzwischen meist eine EG-Betrieberlaubnis (E-Pass) haben, im optimalen Fall liegt noch eine ABE oder der Verweis auf die ursprüngliche vor. Theoretisch ist dann weder eine Vorführung noch eine Eintragung, in diesem Fall der Abgasanlage notwendig, da durch das darauf befindliche E-Prüfzeichen die Freigabe gekennzeichnet ist.

Trotzdem macht es aus den verschiedenen genannten Gründen Sinn, sich zum Thema mit dem für H-Kennzeichen verantwortlichen Prüfer seiner Lieblingsprüorganisation auszutauschen und das Ergebnis schriftlich festzuhalten, damit es eben zukünftig keine Überraschungen gibt. Diskussionen zum Thema kann es leider nicht nur mit den Prüforgansiationen geben sondern bei Polizeikontrollen, im Falle eines Falles bei mit Versicherungen oder auch bei länderübergreifenden Ausfahrten.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Rotbrauner

Anfänger

  • »Rotbrauner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: 1989

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. Januar 2020, 10:46

Inzwischen hab ich erste Antworten bekommen
Der TÜV Nord hat geschrieben, dass eine Abgasanlage ( Simons) mit ABE von 1992 h-konform ist.

Fox hat geschrieben, dass deren Anlagen erst 2003 entwickelt wurden, und daher nicht h-konform seien...

  • »Maverick_Cabrio« ist männlich

Beiträge: 844

Wohnort: Eppingen

Beruf: Medizintechniker

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 174

Baujahr: 1998

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. Januar 2020, 11:26

Na dann hast du ja schonmal was in der Hand. Damit jetzt zum TÜVler und sich das bestätigen lassen, dann kann doch nix mehr schief gehen
Doku zu meinem Cabrio: Cabrio von Maverick

Kommentare bitte hier rein!

Beiträge: 20

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 113

Baujahr: 1990

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Gestern, 17:03

hast du mittlerweile eine Abgasanlage erworben?
wenn ja welche?
stehe vor der selben bzw einer ähnlichen Fragsetellung.
Wobei ich mir noch nicht sicher bin ob ich eine H-Zulassung anstreben soll.

Werbung

unregistriert

Werbung


quattro-cruiser

Erleuchteter

  • »quattro-cruiser« ist männlich

Beiträge: 3 536

Wohnort: Manching

Beruf: Wareneingang

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 148

Baujahr: 1989

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

12

Gestern, 22:03

Für meinen Audi 90 quattro von 1989 kann ich sagen, dass es für das H-Kennzeichen kein Problem ist, wenn eine BN-Pipes verbaut ist. BN-Pipes gibt es jetzt seit 26 Jahren und ich hab da extra meinen TÜV Prüfer gefragt.
Audi 90 quattro Typ 89 exklusive Sportserie

kürzlich gelesen:

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

quattro-cruiser auf facebook.com

Hunsrücker

Schüler

  • »Hunsrücker« ist männlich

Beiträge: 99

Wohnort: 55758

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150

Baujahr: 09/92

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Heute, 01:53

Genau, mit BN Pipes ist H Kennzeichen bzw H Abnahme kein Problem

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten