Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rhenkel

Anfänger

  • »rhenkel« ist männlich
  • »rhenkel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 115

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. April 2021, 13:26

Motortemperatur bei 110°

Hallo
Habe ein problem mit meinem 90er PS-Motor.
Motortemperatur immer bei 110c auch ohne Termostat das kann doch eigentlich nicht sein oder?
Der Lüfter springt zwar an aber die Warnleuchte für die Temp. im Armaturenbrett blinkt ständig.
Wenn ich den Stecker am Sensor abziehe ist Ruhe.
War heute beim Tüv zur H-Abnahme alles Top, nur AU nicht bestanden, CO im Stand zu hoch der Prüfer tippte auf Lamdasonde.
Kann es das wirklich sein?
Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

katze56633

Meister

Beiträge: 2 158

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. April 2021, 23:25

Das hört sich wirklich an, dass der Motor zu warm wird.
Der Anzeige allein würde ich ggf. auch nicht unbedingt glauben, aber das blinken ist ein anderer Sensor meine ich.

Möglichkeiten:

-Wasserpumpe defekt, da bricht gerne das rad für den Wasserantrieb
-Thermostat hast du schon ausgebaut, oder?
-Kühler verstopft
-Zylinderkopfdichtung

Beim Motor wäre ein MKB vom Vorteil....

Nebenbei bist du im B4 Forum gelandet, ist aber auch egal, oder?

rhenkel

Anfänger

  • »rhenkel« ist männlich
  • »rhenkel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 115

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. April 2021, 11:53

Danke schon mal für deine Antwort.
Es ist PS Motor 2l 5 Ender.
Ja Termostat habe ich ausgebaut gleiches Problem, der Gedanke mit der Wasserpumpe kam mir auch schon. Aber das wäre das kostspieligste Problem. Kann man das irgendwie feststellen?

katze56633

Meister

Beiträge: 2 158

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. April 2021, 12:17

Zitat

Kann man das irgendwie feststellen?
Leitzendlich durch ausbau der Pumpe. Teilweise hat der Rotor ja noch etwas Reibung, und dreht hier und da.

Gerüchteweise:
Man sieht doch bei etwas höherer Drehzahl das Wasser in dem dünnen Kanal des Ausgleichsbehälter fließen, oben.
Angeblich ist das geförderte Wasser der Pumpe.

Zitat

Aber das wäre das kostspieligste Problem.

Teuer ist es nicht, aber beim 5er schon mal aufwändiger im Ausbau.
Ich hatte das beim 4rer, da ist die pumpe ja in ein paar min draußen bei Afrika Ausbau...

Aber lösen musst du das Problem, sonst ist ggf. deine Kopfdichtung bald hin und der Kopf verzogen...

ScottyDont

Fortgeschrittener

  • »ScottyDont« ist männlich

Beiträge: 518

Beruf: Ingenieur

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167

Baujahr: 1990

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. April 2021, 12:46

Kann man das irgendwie feststellen?

Thermostat raus und mit einem Endoskop rein schauen, dann Motor drehen.
Ansonsten gibt auch das alter des Zahnriemens einen Hinweis darauf, da die Wechselintervalle von ZR und WaPu gleich sind. Ist der Zahnriemen drüber, ist auch die WaPu drüber.

Zur Lambdasonde:

Du kannst die Spannung bei Betriebstemperatur prüfen oder halt in der Werkstatt prüfen lassen.

Ansonsten, wenn dein Verbrauch recht hoch ist oder der PS schlecht läuft, spricht das auch fü die Lambda.

Aber wenn du ihn heiß gefahren hast kommen da noch ganz andere Sachen in Frage....
Stand der PS eine längere Zeit oder was ist da die Backstory?
Audi Cabriolet Typ89 2.3E, NG (1991)
Audi Coupé Typ89 2.3E, NG (1990)
Audi Coupé Typ89 2.3 20V, 7a (1990)
Audi 80 Typ89 1.6 TD, SB (1990)
Audi 90 Typ89 2.0, PS (1990)
Audi 80 B4 2.0E 16V Quattro, ACE (1993)
Audi 80 B4 Avant 2.0E 16V, ACE (1994)

Werbung

unregistriert

Werbung


rhenkel

Anfänger

  • »rhenkel« ist männlich
  • »rhenkel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 115

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. April 2021, 13:02

Nee stand nicht unbedingt länger.
Habe den oberen Schlauch am Kühler, während der Motor lief, war kalt, abgeachraubt und das Wasser kam mit anständigem Druck raus. Also kann ich davon ausgehen das die Pumpe io ist.

Der Beitrag von »rhenkel« (Mittwoch, 7. April 2021, 15:12) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Sam« gelöscht: Doppelt (Mittwoch, 7. April 2021, 17:17).

rhenkel

Anfänger

  • »rhenkel« ist männlich
  • »rhenkel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 115

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. April 2021, 15:58

So alles erledigt. Sensor spinnt
und Au hab ich auch bestanden ohne Lambdasonde zu tauschen. Alles io.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten