Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kevin1987

Moderator

  • »Kevin1987« ist männlich

Wohnort: Werne

Beruf: IT

Modell: Audi 80 B4

Leistung: quattro 98kW/133PS

Baujahr: 1993

Einträge im Lexikon: 129

  • Nachricht senden

Freitag, 28. Februar 2014, 18:38

Schlagwörter

Armlehne

Kurzbeschreibung

Mittelarmlehne (vorne)

Artikel

1. Möglichkeiten


Es gibt im T89 bzw B4 verschiedenste Möglichkeiten eine Mittelarmlehne (MAL) an den Vordersitzen nachzurüsten.

2. Variante 1


Orginal Mittelarmlehne Audi 80

3. Variante 2


Universalmittelarmlehne von Ebay

4. Variante 3


Kamei Mittelarmlehnen

5. Beschreibung


http://www.duw.de/shop/Interieur/Armlehn…49-Details.html
so eine hab ich im Moment drin, Einbau war etwas fummeliger als beschrieben (mußte kräftig an der Abdeckung der Sitzschienen rumschnitzen) und Passgenauigkeit ist auch schlecht: Also sie steht nicht waagerecht und ist auch recht wackelig. Hochklappen kann man auch vergessen.

Wenn man aber mal über obige Punkte wegsieht ist das fahren mit ihr ein Traum. Echt der Wahnsinn, würde sie mir jederzeit wieder einbauen. Kein Vergleich zu ohne MAL..
Für den Preis im Link würde ich sie mir nicht kaufen, hatte für meine vor nem halben Jahr 70 neu bezahlt. Ab und zu tauchen welche bei ebay auf und gehen für 10-50 Euro weg...

6. Variante 4


Umbauten aus anderem Typ hier: A4

7. Variante 5


Umbau aus einem anderen Typ, hier: V8/T44/C4

Hab bei mir die original MAL vom C4 drin mit scharzem Satin Jaquard Stoff. Umbau ist auch etwas fummelig.
Als erstes müssen schon mal beide Rückenlehnen der Sitze getauscht werden, damit die Lehnenverstellung jeweils an der Türseite ist, weil man sonst die MAL nicht befestigen kann, da die ja in die Sitzlehne mit integriert wird.
Dann nimmt man die ausgebaute Beifahrerlehne, die ja auf die Fahrerseite kommt und zieht den Stoff an der in Zukunft inneren Seite ab. Darunter kommt ein Metallgestell zum Vorschein. In diesem Metallgestell sind mehrere Löcher drin. Da gilt es nun, das richtige Loch ausfindig zu machen, indem man die MAL hinhält und schaut, welches Loch in Frage kommt. Hat man das getan, gilt es nun eine Mutter für die in der MAL befindliche Schraube in das Metallgestell einzuschweißen. Die Schraube hat einen 6er Inbus. Ausserdem muss man noch kleine Metallplättchen neben die Mutter schweißen, da die MAL ja hochgeklappt und auch in verschiedene Stufen verstellt werden kann. Dazu muss man erst mal die komplett hochgeklappte Stufe nehmen und die MAL dann an die Lehne halten und anhand dessen die Metallplättchen zum fixieren verschweißen.
Auch muss natürlich in den Stoff ein Loch reingeschnitten werden, was man am Besten macht, wenn die Mutter und die Metallplättchen verschweißt sind und die Lehne wieder komplett zusammengebaut ist. Dann einfach die MAL einrasten und verschrauben.
Achtung!!! Es ist eine MittelarmLEHNE, keine STÜTZE! Bei zuviel Druck kann sich das Lehnengestell etwas verbiegen, es sei denn, man verstärkt es vorher noch etwas.
Leider kann ich keine genauere Anleitung schreiben, da es bei mir auch schon ein paar Jahre her ist, als wir das gemacht haben.
Ich hab mich gleich für die MAL mit Ablagefach bzw. Telefonfach entschieden, da ich dann noch zusätzlichen Stauraum habe. Man kann natürlich auch die MAL ohne Ablagefach verbauen. Die Vorgehensweise und der Anbau sind identisch.
Nun viel Spass beim basteln. Ich übernehme keine Gewähr und auch keine Haftung für etwaige Schäden am Fahrzeug. Auch übernehme ich keine Garantie auf die Richtigkeit meiner Angaben.

Euer Tobi

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com