Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

T89-Cony

Fortgeschrittener

  • »T89-Cony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Wohnort: Islas Canarias

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Februar 2009, 19:29

Lenkmanschette gerissen

Hallo zusammen,

bei meinem Blick in den Motorraum strahlte mich heute ein plankes Metallstück an, dass eigentlich nie zum vorschein treten dürfte...
Die Stange des Lenkgetriebes... 8|
Sprich Lenkmanschette gerissen... Die Manschette dachte ich mir is nix teures ( 5 Euro etwas), aber da kam mir der Gedanke:
Wie wechselt man das Ding eigentlich ? ?( Vor weg: Das ist ein Job für die Werkstatt (in meinem Fall), aber wie funzt die ganze Sache? Was muss da alles weg damit man das Ding wechselt? Meine beiden Schlauenbücher hüllen sich in schweigen...

Kennt sich jemand von euch mit der Materie aus? Hab dazu keinen Plan.

Grüße Cony
Audi 80 B4 (Baujahr 06/93) 209tkm (davon 76tkm selbst gefahren), ABK 115 PS, manuelles 5-Ganggetriebe, Farbe Gomeragrün, Fahrerairbag, ABS, el. Fensterheber, el.verstell+beheizbare Spiegel, beheizbare Wasserdüsen (die sind jetzt raus (defekt)), el. Schiebedach, Nußbaumwurzelholz, Euro 2 (zusätzlicher Minikat), 205er Goodyear Excellence,normales Serienfahrwerk, Verbrauch 8,6 bis 10 Liter
[gallery]4804[/gallery] [gallery]20[/gallery]

blackdragon

Fortgeschrittener

Beiträge: 302

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Februar 2009, 19:36

Achsmanschetten (Gummi) sind Verschleißteile, die von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden sollten. Meist reißen sie aufgrund der Belastung im Fahrbetrieb ein, dadurch wird nach und nach das Fett, welches sich zur Schmierung in der Achsmanschette befindet herausgeschleudert. Eine verminderte Schmierung des Gelenks sowie das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit ist die Folge. Daraus resultierende Schäden können einfaches Rosten - was tolerierbar wäre - bis Zerstörung des Gelenks sein. Zu einem Sicherheitsrisiko bei Fahrzeugen werden defekte Achsmanschetten erst beim Eintreten von Folgeerscheinungen, welche sich normalerweise durch Warnzeichen wie z.B. Geräusche (im Betrieb) ankündigen.

Der Preis einer Achsmanschette für PKWs liegt im Reparaturset meist bei 10 bis 20 Euro, allerdings kann der Einbau pro Seite bis zu 150 Euro betragen, da hierzu fast die gesamte Aufhängung demontiert werden muss.
:swarsnicht: :zombie:

mithras

Blasmusikheadbanger

  • »mithras« ist männlich

Beiträge: 8 179

Wohnort: Eiterfeld

Beruf: Ja :)

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 85/115

Baujahr: 11/95

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Februar 2009, 19:40

Ich denke er meinte den Faltenbalg am Lenkgetriebe...

Das is eigentlich kein Großer Akt, du schraubst etwa überm Getriebe die Spurstangen von der Lenkgetriebestange ab, ziehst die alte manschette ab, die neue drauf (Einbaurichtung beachten) und fädelst die Spurstangen wieder hinten ein. Alles ordentlich festziehen, und gut. =) is kein Akt.

greetz
Audi Coupe|'96|ABK|Achatgrau|Tief, Breit, Laut und Voll mit Hifi
Fahrzeug | Kommentare

VW Passat 3BG Variant|'03|AVF|Inkyblue|Highline Alltagsschlampe
Buick Wildcat|1964|7.0|Palomar Red/Black|Cruise Missile

Administrator
Webspace-, Facebook- & Forenadministration, Organisation
2. Vorstand im Audi 80 Scene e.V.

T89-Cony

Fortgeschrittener

  • »T89-Cony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Wohnort: Islas Canarias

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Februar 2009, 19:44

Genau den Faltenbalg meinte ich.
Dann bin ich ja beruhigt. Vielen Dank für eure Antworten.

Grüße Cony
Audi 80 B4 (Baujahr 06/93) 209tkm (davon 76tkm selbst gefahren), ABK 115 PS, manuelles 5-Ganggetriebe, Farbe Gomeragrün, Fahrerairbag, ABS, el. Fensterheber, el.verstell+beheizbare Spiegel, beheizbare Wasserdüsen (die sind jetzt raus (defekt)), el. Schiebedach, Nußbaumwurzelholz, Euro 2 (zusätzlicher Minikat), 205er Goodyear Excellence,normales Serienfahrwerk, Verbrauch 8,6 bis 10 Liter
[gallery]4804[/gallery] [gallery]20[/gallery]

Competition

Fortgeschrittener

  • »Competition« ist männlich

Beiträge: 377

Wohnort: LB

Beruf: Entwicklungsingenieur

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 90 ABT

Baujahr: 1994

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Februar 2009, 22:25

Also ich habs vor ca. zwei Monaten auch gewechselt.

Fands schon nen bissl nen Akt, weilde da mal so gar net hinkommst.

- Spurstangen inkl. diesem Halter abschrauben
- Plastikscheibe irgendwie runterklopfen
- Balg an Plastikscheibe befestigen (es war Kabelbinder dabei, wir haben aber Draht rumgezwirbelt)
- ja und dann muss des wieder drauf. Wir haben das so gemacht, das einer die Plastikscheibe positioniert hat und der andere das Lenkrad gedreht hat so dass der Kolben in die fixierte Plastikscheibe einfährt.

Den Balg einfach über diese noch montierte Plastikscheibe bauen geht net...

Alles in allem hat des sicher auch ne Stunde gedauert....
Audi 80 B4 Limo [ABT]


Audi 200 20V quattro Limo [RR]

Audi S6 Plus Avant [AHK]

Werbung

unregistriert

Werbung


mithras

Blasmusikheadbanger

  • »mithras« ist männlich

Beiträge: 8 179

Wohnort: Eiterfeld

Beruf: Ja :)

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 85/115

Baujahr: 11/95

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Februar 2009, 22:26

Beim ABK kommt man schöner dran. :D
Audi Coupe|'96|ABK|Achatgrau|Tief, Breit, Laut und Voll mit Hifi
Fahrzeug | Kommentare

VW Passat 3BG Variant|'03|AVF|Inkyblue|Highline Alltagsschlampe
Buick Wildcat|1964|7.0|Palomar Red/Black|Cruise Missile

Administrator
Webspace-, Facebook- & Forenadministration, Organisation
2. Vorstand im Audi 80 Scene e.V.

Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 575

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Februar 2009, 23:01

Ganz einfach:

Räder nach links einschlagen

Batterie ausbauen

Loch drunter entdecken

Spurstangen ab

Neue Manschette drüber

Spurstangen ran, auf die Muttern unten achten

Loch im Batteriekasten wieder abdecken

Batterie einbauen


Das geht noch einfacher, wenn man das FZG leicht aufbockt, sodass die Räder frei stehen. ;)
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Peugeot 308SW Alltagshure<= "Baguette"
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

derRalf

Profi

  • »derRalf« ist männlich

Beiträge: 843

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektrotechniker

Modell: Audi 80 B4

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Februar 2009, 00:38

Mist, hab ich auch ein Loch im Kasten?!?

Ich hab mich vor 2 Jahren 4 Stunden abgerackert, weil ich an die 2 Schrauben fast nicht ran gekommen bin.... :crazy:
Gruß, Ralf

92er TDI
von noch 3868 in Deutschland (Stand: Januar 2012)
350tkm, davon 200tkm selbst gefahren.

Suche weiße Tachoscheiben bis 220 km/h oder 260 km/h (UN4)

de-niko

Profi

  • »de-niko« ist männlich

Beiträge: 721

Wohnort: drolshagen

Beruf: gelber engel

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 174

Baujahr: 1993

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Februar 2009, 17:22

hey also eigentlich ist das kein akt habe das beim 5 ender schon gemacht du löst die 2 schreiben die da sind und dann kannst du das lenkgetriebe einfahren so das u di manschete drüber bekommst! habe dafür ca 20 min gebraucht die alte manschete schneidest du am besten mit einem seitenschneider längs auf dann haste die schneller ab! du musst die neue dann nur drauf fuckeln und dnn befestigen an den seiten befestigungs materieal ist bei mir dabei gewesen! mfg
8) 8) 8)

audi_4_live

Fortgeschrittener

  • »audi_4_live« ist männlich

Beiträge: 168

Wohnort: Frickenhausen /LK: Esslingen/ 35km von Stuttgart

Beruf: Abteilungsleiter

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Februar 2009, 17:28

wo ich se bei mir gemacht hab bin ich mit ne rätsche mit 3oder 4 facher verlängerung von unten an die schrauben des war nen gefi... eh
lag unterm auto und sah dann so aus :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch:
:borg: Bekennder einen-hoch-krieger bei 5-ender brüllen :borg:

:!: imtunnelgangrunterschalterundfensterruntermacher :!:

Bück dich Fee, wunsch ist wunsch^^

Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 575

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Februar 2009, 21:45

Naja, jetzt dürftet ihr ja genug Lösungsvorschläge haben.. wers ausprobieren will, macht seine Lenkmanschette einfach wieder kaputt :D *duck*
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Peugeot 308SW Alltagshure<= "Baguette"
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Werbung

unregistriert

Werbung


T89-Cony

Fortgeschrittener

  • »T89-Cony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Wohnort: Islas Canarias

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Februar 2009, 19:03

So hatte heute das Auto bei der Werkstatt, 35Euro. 6 Euro das Teil rest Arbeit.
Muss nur morgen nochmal nachgucken lassen, mein Lenkrad steht etwas schief.

Danke für eure Hinweise und Erfahrungsberichte!

Grüße Cony
Audi 80 B4 (Baujahr 06/93) 209tkm (davon 76tkm selbst gefahren), ABK 115 PS, manuelles 5-Ganggetriebe, Farbe Gomeragrün, Fahrerairbag, ABS, el. Fensterheber, el.verstell+beheizbare Spiegel, beheizbare Wasserdüsen (die sind jetzt raus (defekt)), el. Schiebedach, Nußbaumwurzelholz, Euro 2 (zusätzlicher Minikat), 205er Goodyear Excellence,normales Serienfahrwerk, Verbrauch 8,6 bis 10 Liter
[gallery]4804[/gallery] [gallery]20[/gallery]

Competition

Fortgeschrittener

  • »Competition« ist männlich

Beiträge: 377

Wohnort: LB

Beruf: Entwicklungsingenieur

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 90 ABT

Baujahr: 1994

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. Februar 2009, 17:29

Bei mir war die Drecksmanschette heute schon wieder unten. Der Kabelbinder auf der Lenkgetriebeseite war gerissen... Wieder ne Halbe Stunde gefriemelt bis da wieder nen neuer drauf war. Und gemerkt das da Servoöl fleissig rausläuft...
Audi 80 B4 Limo [ABT]


Audi 200 20V quattro Limo [RR]

Audi S6 Plus Avant [AHK]

Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 575

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. Februar 2009, 17:30

Hm, dann musst das leider ausbauen und abdichten..oder laufen lassen :huh:
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Peugeot 308SW Alltagshure<= "Baguette"
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Competition

Fortgeschrittener

  • »Competition« ist männlich

Beiträge: 377

Wohnort: LB

Beruf: Entwicklungsingenieur

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 90 ABT

Baujahr: 1994

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 8. Februar 2009, 17:34

Des wird (solange ich nichts deutlich am Servoölbehälter sehe) laufen gelassen.

Ich beobachte den Behälter schon lange und es hat sich bis etz nichts getan, komisch aber ist so. Oder ist das Zeug auch hydroskopisch und es wird wenns leckt mehr weils Wasser zieht? An dem Kreis hängt ja sonst nichts dran oder?

Marco
Audi 80 B4 Limo [ABT]


Audi 200 20V quattro Limo [RR]

Audi S6 Plus Avant [AHK]

mcjack

Profi

  • »mcjack« ist männlich

Beiträge: 1 153

Wohnort: Nordheim am main

Beruf: DH-ler

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 92

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Februar 2009, 20:04

sorry, für die blöde frage, die jetzt kommen wird, aber:
is die batterie an unterschiedlichen stellen bei den unterschiedlichen Motoren?
I'm confused...

T89-Cony

Fortgeschrittener

  • »T89-Cony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 200

Wohnort: Islas Canarias

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Februar 2009, 10:55

is die batterie an unterschiedlichen stellen bei den unterschiedlichen Motoren?
I'm confused...
Ja, wenn du vor dem Motor stehst ist beim 4 u. 5 Zyl die Batterie links - oben.
Beim 6 Zyl. rechts - unten.
Wenn ich mich noch richtig erinnere wars beim 16 V auch rechts - unten.

Beim Diesel - i don't know...

Grüße Cony
Audi 80 B4 (Baujahr 06/93) 209tkm (davon 76tkm selbst gefahren), ABK 115 PS, manuelles 5-Ganggetriebe, Farbe Gomeragrün, Fahrerairbag, ABS, el. Fensterheber, el.verstell+beheizbare Spiegel, beheizbare Wasserdüsen (die sind jetzt raus (defekt)), el. Schiebedach, Nußbaumwurzelholz, Euro 2 (zusätzlicher Minikat), 205er Goodyear Excellence,normales Serienfahrwerk, Verbrauch 8,6 bis 10 Liter
[gallery]4804[/gallery] [gallery]20[/gallery]

Werbung

unregistriert

Werbung


mcjack

Profi

  • »mcjack« ist männlich

Beiträge: 1 153

Wohnort: Nordheim am main

Beruf: DH-ler

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 92

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Samstag, 14. Februar 2009, 15:00

ah ok, vielen dank.

Lykaner69

Anfänger

  • »Lykaner69« ist männlich

Beiträge: 31

Wohnort: Kreis Kleve

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

19

Montag, 28. September 2009, 08:45

Lenkmanschette

Hallo Leute,



wollte auch heute oder Morgen meine Lenkmanschette erneuern, ich habe mal gelesen das man die Position kennzeichnen muss, wegen der Lenkradeinstellung später...



Kann mir jemand ich groben zügen erklären wie ? Also die Arbeitschritte ?



Hab mir hier einiges durchgelesen aber nicht von Markieren gelesen... sorry wenn ich was überlesen haben sollte.





Danke !

Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 575

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. September 2009, 09:53

Wie man es machen muss, hab ich weiter oben geschrieben. Markieren musst du nix, da die Position der Schrauben fest ist.
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Peugeot 308SW Alltagshure<= "Baguette"
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Social Bookmarks

Thema bewerten