Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • eriknbg

    Schüler

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

Über mich

  • Hallo und willkommen auf meinem Profil.



    Wie bin ich zu meinem Audi 80 gekommen, bzw von 5 Zylinder infiziert worden.


    Es hat alles angefangen 1986. Ich habe eine Ausbildungsstelle in Nürnberg gesucht. Nachdem mich Grundig wegen einer angeblichen rot/grün Schwäche als Radio Ferseh Techniker abgelehnt hatte, suchte ich nach anderen Möglichkeiten. Da ich schon immer an meinen Mofas und 80er rumgeschraubt hatte, dachte ich, ok, versucht es mal als KFZ Mechaniker.

    Zu dieser Zeit suchte Schmidt Motorsport, damals noch in Nürnberg am Steinacher Kreuz, Lehrlinge. Gesagt , getan genommen worden:-)
    Ich wusste ja nicht was mir da blüht. Ich durfte damals am Stellion mitarbeiten. Kabel verlegen usw. Da sind mir immer wieder die Audi 5 Zylinder in der Werkstatt aufgefallen.
    Armin Schwarz war auch öfters bei uns zu Besuch (Damals wusste ich nicht wer er ist). Mich würde es nicht wundern wenn Walter Röhrl auch einmal da war.

    Dieser Sound der 5 Zylinder hat mich schon damals immer aufhören lassen.
    Ich kann mich noch an ein Ereignis erinnern. Ich glaube das war 87/88. Wir mussten eine begehbare Hebebühne mit Holz als Sichtschutz verkleiden. Es durften nur ein paar Leute an dem Auto arbeiten.
    Eines Tages kamen sehr wichtige Leute von Audi aus Ingolstadt vorbei um sich die Arbeit anzusehen. Ich habe leider nie erfahren was da auf der Hebebühne stand. Aber das was man gehört hat an Motorsound.. Gänsehaut pur!!

    Seitdem ging mir der 5 Zylinder nicht mehr aus dem Kopf. 1996 bot mir ein Bekannter einen Audi 80 TDI günstig an. Und wo kam der TDI her.. Schmidt Motorsport. Er hatte ein paar der Motorsport Gene abbekommen. Er lief echt verdammt gut, von der schwarzen Wolke hinter mir abgesehen :-)

    2010 dachte ich mir ich brauch mal ein neues Auto, aber her geben wollte ich den Audi auch nicht. Also hab ich ihn meiner Mutter gegeben. Sie hat ihn leider in 2 Jahren um 10 Jahre altern lassen und der Motor lief auch nicht mehr richtig. Sie hat ihn wohl kalt getreten. Bei km 285.000 (2012) hat sie sich dann auch ein neues Auto gekauft.
    Ich habe mich dann entschlossen meinen Avant zu renovieren. Hergeben, auf keinen Fall.
    Ich war am verzweifeln. Der Zylinderkopf war voller Risse. Das Auto war in einem schlechten Zustand. Lauter Kratzer Beifahrertüre komplett zerbeult, Motorhaube zerkratzt. Mir hat das Herz geblutet.
    Im Hinterkopf hatte ich immer noch den 5 Zylinder Sound .. So kam ich auf die verrückte Idee, ich kenne meinen B4 inn und auswändig, warum mache ich nicht ...


    Da sind wir jetzt. Wen es interessiert ich habe auf Facebook die meisten Arbeiten mit Bilder dokumentiert.

    Und hier gibts ein paar Details zu meinem B4.

Persönliche Informationen

Fahrzeug Informationen

  • Modell

    Audi 80 B4

  • Leistung

    133

  • Baujahr

    1994

  • Antriebsart

    Frontantrieb

  • weitere Fahrzeuge

    A4 B8

Beiträge (62)

Marktplatz (3)