Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dali

Fortgeschrittener

  • »Dali« ist männlich
  • »Dali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Wohnort: Herford

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:01

Entlüftungsschraube für Kühlsystem beim NG

Hey,

wechsle grade mein kühlwasser und so.. ich finde die entlüftungsschraube nicht.. wo sitzt die zum teufel beim NG?

danke schonmal!
Hier geht's zu meiner Fahrzeugdoku!

Audi 80 B4 2,3l 5 Zylinder - ist doch klar! ;)

thomas l.

quotenossi

  • »thomas l.« ist männlich

Beiträge: 5 618

Wohnort: Emmendingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:02

aufm kühler :thumbsup:


eine sitzt noch aufm schlauch,der vom wärmetauscher abgeht,so wars zumindest beim B3 !


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


nachtrag:

hier nochmal in bild & ohne ton

[gallery]5119[/gallery] [gallery]5120[/gallery]

pass auf,wenn de die schrauben löst & zieh sie auch nur sachte wieder an,sonst siehts villeicht so aus,wie bei meinem :(
Zu einem erfolgreichen Leben fehlt mir eigentlich nur noch der Erfolg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomas l.« (17. Mai 2009, 18:11)


Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 542

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 334

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:31

Der NG sollte 2 haben.

Eine auf dem Schlauch zum HWT
Eine auf dem Kühler.

Bei den Schrauben aber sehr vorsichtig sein, sonst reissen die ab.
Der NG entlüftet sich sowieso nicht so einfach von allein. Am Besten ist es, die Schläuche, besonders den oberen zum Zylinderkopf vorher mit Wasser zu füllen.
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Peugeot 308SW Alltagshure<= "Baguette"
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Dali

Fortgeschrittener

  • »Dali« ist männlich
  • »Dali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Wohnort: Herford

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Mai 2009, 19:06

hey..

danke erstmal für eure antworten..

die schraube auf dem kühler habe ich nicht.. :( wie entlüfte ich den denn dann? ;(
die schraube auf dem schlauch zum wärmetauscher habe ich entlüftet..

der lüfter hinterm kühler fängt auch nicht an sich zu drehen.. habe den schon 10 minuten oder länger laufen gehabt.. was kann ich noch machen? thermostat scheint geöffnet zu haben.. :(

wie soll ich den jetzt genau entlüften?
Hier geht's zu meiner Fahrzeugdoku!

Audi 80 B4 2,3l 5 Zylinder - ist doch klar! ;)

Dali

Fortgeschrittener

  • »Dali« ist männlich
  • »Dali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Wohnort: Herford

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Mai 2009, 07:13

Guten Morgen,

sorry für den Doppelpost, aber wollte jetzt nochmal hören, wie ich das ganze jetzt am besten entlüfte? Der Lüfter muss ja unbedingt wieder anlaufen! Kann es überhaupt sein, dass er deswegen nicht anläuft?
Ich muss das jetzt im Auge behalten..

Edit:
Ich bin dann jetzt heute morgen zur Arbei gefahren und mein Kombiinstrument sagt gar nichts mehr. Tacho tot, Drehzahlmesser tot, Tankanzeige, BC, alles.. ausser die Uhr, die zeigt die Uhrzeit noch treu und brav an. Ich werde später mal die Kontakte hinterm KI checken, aber glaube nicht, dass es daran liegt.. gestern hat noch alles normal geklappt und der wurde ja nicht mehr bewegt. Woran kann das liegen? :( Bin langsam am Ende mit meinem Latein.. -.- Liegt unter der Entlüftungsschraube an dem Schlauch zum Wärmetauscher irgendein Stecker der fürs KI ist und kann es sein, dass da was rübergelaufen ist beim Entlüften und einen Kurzen verursacht hat? Und wieso geht die Uhr noch, wenn alles andere nicht geht? Ich weiss echt nicht mehr weiter.. bitte helft mir!! Ist wirklich wichtig..
Hier geht's zu meiner Fahrzeugdoku!

Audi 80 B4 2,3l 5 Zylinder - ist doch klar! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dali« (18. Mai 2009, 09:00)


Werbung

unregistriert

Werbung


Dali

Fortgeschrittener

  • »Dali« ist männlich
  • »Dali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Wohnort: Herford

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Mai 2009, 18:23

So, bin gerade bei nem Kumpel gewesen da der ne Werkstatt hat.. da haben wir den denn mal auf die Bühne geschmissen.. Hatte den vorher noch schnell richtig entlüftet und der Lüfter läuft auch an, alles wunderbar..

Nun aber das große aber:
Leider ist das eingetreten, was ich mir schon dachte: Dieser starke Kühlwasserverlust liegt an der Wasserpumpe.. die pisst raus wie sau.. und die Kopfdichtung wird wohl auch fertig sein.. :(
Wie schnell sollte ich das jetzt richten? Nicht, dass ich noch nen Motorschaden kriege..

Werde dann Zahnriemen und alles gleich mitmachen..

Wie sieht das mit dem benötigten (lt. Buch) Spezialwerkzeug aus? Brauche ich das oder kann man das auch so machen?
Hier geht's zu meiner Fahrzeugdoku!

Audi 80 B4 2,3l 5 Zylinder - ist doch klar! ;)

MASTER

Fortgeschrittener

  • »MASTER« ist männlich

Beiträge: 215

Beruf: Chef

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Mai 2009, 21:01

Am besten Sofort die Wapu und Zahnriehmen machen.
Wieso sollte die Kopfdichtung defekt sein?
Gegenhalter wäre am besten sonst wird es schwer die Schwingungsdämpferschraube aufzubekommen (es geht aber auch ohne Gegenhalter).

Gruß

Dali

Fortgeschrittener

  • »Dali« ist männlich
  • »Dali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Wohnort: Herford

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Mai 2009, 21:17

Weil ein bisschen Öl im Kühlwasser war, er Leistungslöcher hat, viel verbraucht, usw.. und wenn ich eh schon dabei bin, kann ich die gleich mitmachen.. selbst wenn sie nicht ganz platt wäre.. so teuer ist die ja nicht..

wie geht das denn ohne gegenhalter? oder wie kann ich mir selber helfen?
sonst noch irgendwie ein spezielawerkzeug, welches ich unbedingt benötige?
Hier geht's zu meiner Fahrzeugdoku!

Audi 80 B4 2,3l 5 Zylinder - ist doch klar! ;)

lil_spongebob

I hau'n zam!

  • »lil_spongebob« ist männlich

Beiträge: 112

Wohnort: ingolstadt

Beruf: Kneipenterrorist

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Mai 2009, 21:30

Wenn du die Kopfdichtung machst musst du dir auch 12 neue KOpfschrauben besorgen (glaube dass ich 35 Euro bezahlt hab), desweiteren solltest du deine Saugrohrdichtung erneuern und ich persönlich würde gleich noch neue Krümmerdichtungen + Muttern reinmachen! Ach so, die Dichtung von Hosenrohr auf Krümmer brauchste dann auch auf jeden Fall neu! Einzeln kostet des ganze ja net die Welt aber zusammen?
Hier nochmal ne Liste von Dichtungen die ich auch gleich mitmachen würde!
- Kopfdichtung
-Ventildeckeldichtung
- evtl. Nockenwellensimmering
-Saugrohrdichtung oben auf jeden Fall
-Saugrohrdichtung unten
-Krümmerdichtungen
-Dichtung zwischen Hosenrohr und Krümmer

Doch ne schöne Liste!

Gruß Kerschi
Der schöne "Deine Mudda Song"! (I brich zam)

http://www.youtube.com/watch?v=irPFYaez-tU&feature=related

derda

Dom-Tailer ;-)

  • »derda« ist männlich

Beiträge: 4 047

Wohnort: Rottweil

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 76/115

Baujahr: 1991

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Mai 2009, 21:39

aber dafür muss der ganze Kladeradatsch nur einmal Runter,

was sich auch anbietet ist gleich den Luffi zu wechseln, da ist dann nämlich ordentlich platz, imgegensatz zu sonst :D

Wir sprechen hier ja net von nem 4 Zylinder..*Gg
Moderator
Wiki, Moderation für:
"Car-Hifi" & "Wiki"

thomas l.

quotenossi

  • »thomas l.« ist männlich

Beiträge: 5 618

Wohnort: Emmendingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. Mai 2009, 21:41

gibts komplette zylinderkopfdichtungssätze für knapp 80-100?,da hast so ziemlich jede dichtung dabei,die du aufm weg zur zylinderkopfdichtung brauchst,inkl. ventilschaftdichtungen ;)

wenn de natürlich ruhe haben & alles gescheit gemacht haben willst,kannst das sicher machen,aber ich glaub grad net,dass es bei dem problem weiterhilft ?!

pass mit dem gehause der ölpumpe auf,am ende möglichst gleichmässig & mit drehmo anziehen,bei meinem hat sich beim zahnriemenwechsel & lösen/festmachen des gehäuses die alterschwache dichtung dahinter verabschiedet,in dem fall kam danach noch wechsel der ölwanne dazu :dash:
Zu einem erfolgreichen Leben fehlt mir eigentlich nur noch der Erfolg

Werbung

unregistriert

Werbung


Dali

Fortgeschrittener

  • »Dali« ist männlich
  • »Dali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Wohnort: Herford

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Mai 2009, 21:51

aber dafür muss der ganze Kladeradatsch nur einmal Runter,

was sich auch anbietet ist gleich den Luffi zu wechseln, da ist dann nämlich ordentlich platz, imgegensatz zu sonst :D

Wir sprechen hier ja net von nem 4 Zylinder..*Gg


genau deswegen.. wenn ichs schonmal runter habe, dann mach ichs gleich vernünftig..
ja, das mit dem luffi wäre schön.. hätte ic hden nicht vor 2 wochen im schweisse meines angesichts schon gewechselt.. :D mist aber auch..
und nein, wir sprechen hier vom 5zylinder.. echt klasse entworten, der motorraum.. :evil:


das mit der ölpumpe ist natürlich echt mist.. werde ich aufpassen.. danke für den tipp ;)
meinst ich sollte mir diesen zylinderkopfsatz holen?
also vdd ist erst 2 monate alt.. die is noch tip top..

und wie geht das ohne diesen gegenhalter?
Hier geht's zu meiner Fahrzeugdoku!

Audi 80 B4 2,3l 5 Zylinder - ist doch klar! ;)

thomas l.

quotenossi

  • »thomas l.« ist männlich

Beiträge: 5 618

Wohnort: Emmendingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. Mai 2009, 22:00

wenn du die kopfdichtung machen willst,brauchst bloss den dichtungssatz & die bolzen & damit solltest alles haben :)

obs wirklich nötig is,kann ich dir leider net sagen
Zu einem erfolgreichen Leben fehlt mir eigentlich nur noch der Erfolg

Dali

Fortgeschrittener

  • »Dali« ist männlich
  • »Dali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Wohnort: Herford

Beruf: Student

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Mai 2009, 22:13

also die schrauben auf jeden fall neu? weil mein werkstatt-kumpel jetzt meinte, dass man die nicht zwingend neu machen müsste.. die würden das wohl auch nich machen.. loctite drauf und gut wäre es.. meinte er! wie siehst du das?

mit dichtungssatz meinst du jetzt alles (also mit vsd, vdd,etc.) oder "nur" zkd?
Hier geht's zu meiner Fahrzeugdoku!

Audi 80 B4 2,3l 5 Zylinder - ist doch klar! ;)

MASTER

Fortgeschrittener

  • »MASTER« ist männlich

Beiträge: 215

Beruf: Chef

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Mai 2009, 22:22

Haben auch schon bei alten Gurken die Kopfschrauben ein 2tes mal genommen, hat nie was ausgemacht.
Aber kein Loctite nehmen, nur richtig sauber machen( die Gewinde im Block auch) und wieder reindrehen.

Gruß

thomas l.

quotenossi

  • »thomas l.« ist männlich

Beiträge: 5 618

Wohnort: Emmendingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

16

Montag, 18. Mai 2009, 22:27

is alles drin,brauchst auch,is schon nen haufen zeugs was de runterschrauben musst ;)

kann sein,dass paar dichtungen zuviel drin sind,liegt dann aber da dran dass es wohl verschiedene versionen,als auch dichtungen gibt !

zur ersten frage,such dir nen anderen werkstattkumpel 8|
Zu einem erfolgreichen Leben fehlt mir eigentlich nur noch der Erfolg

lil_spongebob

I hau'n zam!

  • »lil_spongebob« ist männlich

Beiträge: 112

Wohnort: ingolstadt

Beruf: Kneipenterrorist

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. Mai 2009, 22:15

Ja das is die Art von Werkstätten die beim Zahnriemenwechsel die Thermospannrollen net austauschen! Zahlen tuts der Kunde trotzdem! Traurig sowas!
Der schöne "Deine Mudda Song"! (I brich zam)

http://www.youtube.com/watch?v=irPFYaez-tU&feature=related

Social Bookmarks

Thema bewerten