Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Arno

Schüler

  • »Arno« ist männlich
  • »Arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Frankfurt a.M.

Beruf: Student (Elektro- und Informationstechnik)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. August 2010, 14:42

Zündzeitpunkt einstellen (1,8s PM)

Servus!

Also ich habe folgendes Problem:

Ich habe aufgrund eines defekten Hallgebers den Verteiler ausgetauscht und weiß jetzt nicht, wie ich den Zündzeitpunkt einstelle. Kann mir Jemand eine detaillierte Anleitung posten?

Der Audi hat den Motorcode PM, ist ein 1,8l 66kW Automatik

Gruß, Arno.

  • »Stefan161280« ist männlich

Beiträge: 2 221

Wohnort: Lüdenscheid

Beruf: CNC Zerspanungsmechaniker Chiron Maschinen / Feinmechaniker / Uhrmacher

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98 KW / 133 PS

Baujahr: 22.7.1992

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. August 2010, 22:52

Motor auf OT drehen! Dann den Zündverteiler ausbauen, die Welle die für den Zündverteiler zuständig ist ist schon auf OT dann gedreht du steckst den Zündverteiler einfach drauf und
drehst die Kappe auf die Mitte vom Finger.
:pillepalle: :pillepalle: olle Zickige Audi 80 Zicke :whistling: :whistling:

:search: :search: die kleine Zicke steht zum Verkauf... bei interesse PN an mich....:search: :search:
:vain: Audi A6 Avant 3.2 FSI Stratosblau Perlefekt :sende:

Audi26419

Schüler

  • »Audi26419« ist männlich

Beiträge: 61

Wohnort: Schortens

Beruf: Großhandelskaufmann

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. August 2010, 00:48

Hätte es nicht besser beschreiben können :phat:
Ein Audi ist nur dann schnell genug, wenn man morgens Angst hat die Tür aufzuschließen! :lol:

Nasenpfahl

Anfänger

Beiträge: 25

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. August 2010, 06:38

oder markierung setzen, neuen zündverteiler einbauen (auf grund der schrägverzahnung etwas weiter eindrehen), sodass er wie der alte sitzt. feintuning mit dem einstellgerät ausblitzen sollte auch gehen.

Arno

Schüler

  • »Arno« ist männlich
  • »Arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Frankfurt a.M.

Beruf: Student (Elektro- und Informationstechnik)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. August 2010, 10:23

Tja leider ist der alte schon ne weile ausgebaut und ich hatte natürlich nicht die position markiert (weil ich nicht wusste dass das wichtig ist, man lernt jeden tag dazu :hmm: )
Das mit dem OT hatte ich schon ein paar mal gelesen.. Da fängt das Problem aber gerade an. Wie stelle ich den Motor auf OT? Ich habe gehört man soll durch irgendeine Öffnung aufs Schwungrad gucken und den Motor drehen bis man auf dem Schwungrad die Markierung sieht. Nur wo finde ich diese Öffnung oder gibt es noch eine einfachere Methode den Motor auf OT zu stellen?
Ein Einstellgerät hab ich leider auch nich also ne Strobo oder so...
Naja wenn sich nichts einfaches findet dann werd ich ihn am Montag mal in die nächste Werkstatt schleppen.

Werbung

unregistriert

Werbung


Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 700

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. August 2010, 09:15

Nun, schön dass ihr das so beschrieben habt, dennoch:

Der Verteilerfinger sitzt dann auf OT..die Zündung sollte aber ein paar grad vor OT stattfinden. Somit ist das nur brauchbar, um danach zum Einstellen zu fahren!

Solllte der PM einen Klopfsensor besitzen, so muss der Motor vor der Einstellung in die Grundeinstellung gebracht werden!
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Seat Leon ST 5F Alltagshure
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Arno

Schüler

  • »Arno« ist männlich
  • »Arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Frankfurt a.M.

Beruf: Student (Elektro- und Informationstechnik)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. August 2010, 15:01

gut gut... und wie stelle ich jetz den motor auf OT?

Gruß

Sam

Onkel Sam

Beiträge: 6 302

Danksagungen: 539

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. August 2010, 15:20

In der Getriebeglocke, von vorne gesehen rechts am Motorblock vorbei gesehen, gibt es ein Schaufenster/Guckloch.
Dort sieht man dann, beim Drehen von Hand, irgendwann eine "0" stehen, die dann von der rechten geraden Kante ders Gucklochs durchtrennt wird. Die KW steht nun auf o.t..

Bei der Nockenwelle, die dann ja automatisch mitdreht und somit auch auf o.t. stehen sollte, gibt es zwei Punkte.
Zahnriemenabdeckung runter, und vorne auf dem NW-Rad eine Kerbe suchen, wo o.t. dran steht. Diese sollte dann mit einem Pfeil auf der hinteren Abdeckung des NW Rades übereinstimmen.
Oder diese Abdeckung hat hinten ein Loch. Dadurch sieht man einen Körnerpunkt, der dann mit dem Ventildeckel fluchten muß.

Stimmen dies Punkte nun überein, kann man nun den Verteiler drehen, das er in etwa den ZZP hat. Da er ja vor.o.t. zündet, muß die o.t.Kerbe im Verteiler jetzt etwas vor. der Verteilerläufermitte sitzen (im Uhrzeigersinn gesehen.)., der der Verteilerläufer muß ja schon o.t. gewesen sein.
Der PM hat 4-8° vor.o.t. den ZZP liegen. Die Kerbe sollte somit in etwa 2-3-mm an der linken Kante des Verteilerläufers stehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sam« (19. November 2010, 20:44)


Arno

Schüler

  • »Arno« ist männlich
  • »Arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Frankfurt a.M.

Beruf: Student (Elektro- und Informationstechnik)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. August 2010, 11:23

Danke, hab es jetzt hinbekommen. Hab das grob eingestellt hatte aber ne zu hohe drehzahl (wenn ich >1000 gedreht hab ist er furchtbar unrund gelaufen). Bin dann allerdings zu meiner Werkstatt gefahren wo der Meister bestätigt hat, was ich mir dachte, dass beim alten Automatik die Drehzahl höher ist damit er beim Gang einlegen nicht abschmiert :)
Hab mir das ganze dann mit der Strobo einstellen lassen und alles läuft wunderbar.
Am Mittwoch war ich dann beim Anmelden. Hab tatsächlich mein altes Kz wiederbekommen und das in 46cm :)

Danke für die Hilfe!

gruß
Arno

Headcrush

Anfänger

Beiträge: 28

Beruf: Azubi zum Fachinformatiker

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

10

Freitag, 20. August 2010, 15:56

Dazu habe ich nun wieder mal ne Frage^^

Wie ihr nun wisst habe ich ja den NE motor und wenn ich den motor auf OT drehen möchte habe ich entweder die 0 im "Schaufenster" oder ich habe den OT des Zahnrades wo der Zahnriemen drauf ist...Achte ich auf das Schaufenster ist mein Zündfinger um knapp 180° falsch eingestellt! Achte ich auch mein Zahnriemen dann ist es nur ein paar grad aber trotzdem bekomme ich nie die einstellung hin, die im Wiki genannt wird.
Ist das bei meinem Motor anders oder was mache ich falsch?

Greetz&Beats Morten
P.S.: Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten, bin nämlich nur zwischen Tür und angel hier ^^

Sam

Onkel Sam

Beiträge: 6 302

Danksagungen: 539

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. August 2010, 16:12

Wenn du die KW noch einmal drehst, dürften die 180° im Versatz weg sein! ;)

Es kann auch sein, das der Zündverteiler versetzt eingebaut wurde.
Das kann man änder in dem man Motor auf O.T. stellt und dann den Verteiler ausbaut und ihn dann wieder richtig mit grob eingestelltem o.t. wieder einbaut.

Werbung

unregistriert

Werbung


mithras

Blasmusikheadbanger

  • »mithras« ist männlich

Beiträge: 8 245

Wohnort: Eiterfeld

Beruf: Ja :)

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 85/115

Baujahr: 11/95

Danksagungen: 550

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. August 2010, 02:56

eher ersteres :D Andersrum würd er "kaum laufen." :thumbsup:

1x u NW = 2x u KW... also 2x Kurbelwelle drehn, um einmal Nockenwelle zu drehn.

Im Übrigen... obwohl der PM Serienmäßig keinen Klopfsensor hat (genauso wie der ABT), muss man ihn per Testgerät in Grundeinstellung bringen (genauso wie der ABT)... das grobe hinstellen is ja gut un schön, aber 6,0° v.OT stellt man nich 100%ig mal eben an der Straßenecke ein.

greetz
Audi Coupe|'96|ABK|Achatgrau|Tief, Breit, Laut und Voll mit Hifi
Fahrzeug | Kommentare

VW Passat 3BG Variant|'03|AVF|Inkyblue|Highline Alltagsschlampe
Buick Wildcat|1964|7.0|Palomar Red/Black|Cruise Missile

Audi-Bo

Profi

  • »Audi-Bo« ist männlich

Beiträge: 1 008

Wohnort: Bamberg

Beruf: Metallbauer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: Karro 89, Motor 87

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. August 2010, 13:20

wie genau bring ich den PM eigentlich in grundeinstellung ohne irgendwelche geräte ?

blick das nicht ganz sorry
Audi 80 Typ89 1.8S BJ. 1989 (Serie: MKB: PM ; GeKB: AKM) Im moment (MKB: NG ; GeKB: ALP) :thumbsup: :sporn:

Motorumbau PM auf NG1 Gemeistert ;)


Audi-Bo auf FaceB00k

Headcrush

Anfänger

Beiträge: 28

Beruf: Azubi zum Fachinformatiker

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. August 2010, 08:31

Das der versatz weg ist wenn ich weiter dreh weiß ich.
Doch wenn ich nun den OT habe und den Zündgeber so verdreh wie im Wiki erklärt(wobei ich neben bei erwähnen möchte, das schon viel vorraus gesetzt wird im Wiki). Läuft er im Stand sauber und rund, aber wenn ich gas gebe klopft er extrem und macht komische geräusche.
Auf dem Treffen in Vöhl hatte ich mit KKrHB gesprochen und ich wollte nur ein anderen Zündfinger und neue Kappe drauf setzten, doch seit dem ich das gemacht habe ist er so am Klopfen. Dann habe ich die alte Kappe & den alten Finger genommen und trotzdem ist es noch so, nun wollte ich die Zündung nur soweit einstellen, das man sich trauen kann mit dem wagen zur Werkstatt meines Vertrauens zu fahren und die dort mit der Strobopistole einstellen zulassen.

Habt ihr vielleicht eine Idee warum er so klopft, ich hab nun wie gesagt ca. die Einstellungen aus dem Wiki.

Falsch ich ein eigenes Thema erstellen sollte sagt bescheid, doch ich bin der Meinung das gehört hier mit rein^^ ;-)


Greetz&Beats Headcrush

Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 700

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. August 2010, 10:35

Stell ihn erstmal auf OT.

Wenn du das gemacht hast, steht der Motor, sprich KW und NW auf OT. Wenn das stimmt, drehste den Motor noch zweimal durch (an der KW) allerdings nun nicht auf OT (also am Schwungrad die 0) sondern auf die Zündmarkierung, welche ein paar Millimeter davor kommt. Das Wäre bei dir dann 6°v OT. Kann sein, dass es einfach nur ne Markierung ist, beim NG sind z.b. Zahlen eingeschlagen. Wenn du dann genau auf der Markierung/Zahl stehst (Schwungrad fluchtend mit Getriebeglocke,wie Sam beschrieben hat) kannste den Verteiler direkt auf Markierung setzen. Dann bist du relativ genau am ZZP.
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Seat Leon ST 5F Alltagshure
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Headcrush

Anfänger

Beiträge: 28

Beruf: Azubi zum Fachinformatiker

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. August 2010, 13:20

Okay, anscheinend versteh ich euch zum ersten mal, es soll also heißen das Ihr den ganzen Zündverteiler rausnehmen würdet? o.O
So klingt das bei euch jedenfalls...

Greetz&Beats headcruch

Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 700

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. August 2010, 14:43

Okay, anscheinend versteh ich euch zum ersten mal, es soll also heißen das Ihr den ganzen Zündverteiler rausnehmen würdet? o.O
So klingt das bei euch jedenfalls...

Greetz&Beats headcruch


Rausnehmen nur, wenn er total verdreht ist. Ansonsten Schraube lösen und verdrehen ;)
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Seat Leon ST 5F Alltagshure
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Werbung

unregistriert

Werbung


Headcrush

Anfänger

Beiträge: 28

Beruf: Azubi zum Fachinformatiker

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. August 2010, 16:48

Okay...Naja, danke für die Hilfe!
Habe aber zum Glück in meinem bekanntenkreis jemanden gefunden (den hatte ich schon ganz vergessen xD )
Der kann das und wir das heute Abend mit mir zusammen machen.

Greetz&Beats Headcrush

Headcrush

Anfänger

Beiträge: 28

Beruf: Azubi zum Fachinformatiker

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. August 2010, 19:12

Also meine KW und meine NW stimmen beim OT auf keinen Fall überein, könnt ihr mir mal bitte sagen, welches der drei schaufenster ich benutzten muss um auf dem Schwungrad mein OT zu sehen?

Greetz&Beats Headcrush

  • »Christian57« ist männlich

Beiträge: 2 145

Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Beruf: Abfertiger für die Star Alliance in DUS

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150 PS

Baujahr: 1993

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. August 2010, 19:26

In einem von den 3 Löcherm an der Getriebegloclke ist ein kleines Dreieck ( Pfeil ) an den kannst du dich orientieren.

Audi 80 B4 Avant 2,6 l quattro
:thumbsup:

1.061 Stk. ( Stand: 2012) in Deutschland zugelassen.

Der Bock is abgemeldet und verkauft an einen guten Kumpel. Neues Fahrzeug Audi A3 8P.

Social Bookmarks

Thema bewerten