Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ScavengerDE

Anfänger

  • »ScavengerDE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. August 2022, 15:54

NG - Zahnriemen surrt und ruckeln bei Gaswegnahme

Hallo zusammen,
ich habe vor einiger Zeit den Zahnriemen, Umlenkrolle Wasserpumpe + Thermostat und beide Keilriemen neu machen lassen.

Riemen haben diese Länge bekommen: Servo 13 x 1000 und LiMa 10x875 - gefunden habe ich diese Maße aus einer Anleitung zum wechsel des Riemens beim NG2.
Aufgefallen ist mir seit dem wechsel das vorn im Motor etwas surrt mit steigender Drehzahl entsprechend höher im Ton.

Ich vermute es in der Zahnriemen. Wie kann ich das validieren ? Die (plastik) Abdeckung bekomme ich so nicht ab im eingebauten Zustand, oder gibts hier ein Trick?
Der Motor dreht trotz surren ordentlich. Meinem Gefühl nach wird das surren beim wärmeren Motor lauter.
Außerdem hab ich seit kaut des Cabs immer ein Ruckeln bei Gaswegnahme was auch spürbar im Schalter ist. Nach etwas einlesen können dies jedoch viele Faktoren sein.
Drehmomentstütze, Motor und Getriebelager oder Schubabschaltung (?).
Wie kann ich hier am besten vorgehen und die Lager am besten prüfen?

Gummies im Motorraum sind natürlich schon 30 Jahre alt und haben 190k km gesehen. (Achja KLR ist auch verbaut die aber nur elektronisch eingreift)

Gern würd ich so viel wie Möglich selber machen, kann die arbeiten jedoch nciht einschätzen.
Gruß Scavi

Flaps

Profi

Beiträge: 1 353

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. August 2022, 18:51

Zu befürchten ist, dass der ZR zu stark gespannt ist.

Werbung

unregistriert

Werbung


Flaps

Profi

Beiträge: 1 353

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. August 2022, 19:41

Zu dem Ruckeln:
Bevor du den Motor ausbaust, guck mal nach Falschluft.
Kurbelwellenentlüftung und Gummidichtung unter der Einspritzung sind heiße Kandidaten.

Sam

Onkel Sam

Beiträge: 6 451

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. August 2022, 07:56

Bevor ich überhaupt da dran gehe: wenn es jemand gemacht hat, Mängel beseitigen lassen. Denn da ist etwas nicht richtig gemacht worden.

katze56633

Erleuchteter

Beiträge: 3 079

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 486

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. August 2022, 13:23

Zitat

Kurbelwellenentlüftung und Gummidichtung unter der Einspritzung sind heiße Kandidaten.

und die O-ringe der Einspritzdüesen.
Bei mir noch die Gummileitungen an der Vak- Pumpe.

Danach unbedingt einregulieren.

Das ist ganz wichtig, denn der NG verstellt bei Änderungen an der Unterdruckanlage auch den Zündzeitpunkt.
Suche mal hier im Forum, da gibt es gute Anleitungen.
Du musst dazu das Steuergerät in den Grundmodus stellen, indem du die Reizleitung ständig auf Masse legst.
Dazu am besten einen Fehlerspeicherauslesen, bestehend aus LED...Schalter bauen.
Da gibt es brauchbare Anleitungen im Netz.


Also den Deckel vom Zr bekommt man meine ich so ab (so heißt, ohne Stoßstange und den Träger/Blech zu demontieren).
Ggf. muss man die Servopumpe etwas demontieren, bzw. den Halter.
Am besten die beiden Keilriemen mal demontieren, nicht dass das Geräusch aus der Richtung kommt.
Gerade bei der heutigen Ersatzteilqualität kann alles passieren.

Der 'ZR beim NG wird generell schon stramm gespannt.
Aus der Erinnerung mit 25 Nm vorgespannt, danach mit dem VW ??? Spannkontrollgerät geprüft.
Hier gibt es einige, die den Einsatz des VW ??? Spannkontrollgerät für unnötig halten, ich habe es verwendet.
Trotzallen können Spannrolle bzw. Wapu Geräusche machen.
Ich meine, an die Teile kommt man so ran (also Zriemen nur von WAPU-Nockenwelle ... demontieren und auf der KW lassen), ohne Stoßstange und den Träger/Blech zu demontieren.
Der Sache nachgehen solltest du.
Ein zu stramm gespannter Riemen ist schon ein Sicherheitsrisiko, und kann reißen.
Dann wirst du feststellen, ob du einen Freiläufer hast.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (14. August 2022, 13:30)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ScavengerDE (14.08.2022)

Werbung

unregistriert

Werbung


ScavengerDE

Anfänger

  • »ScavengerDE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. August 2022, 16:34

Danke für die Ausführliche Antwort.

Wenn die Abdeckung runter ist und ich die Spannung des ZR mittels biegen prüfen kann, wäre dies ausreichend und wäre ggf. genug um sicher zu sein das dieser "ok" gespannt ist?

Keilriemen könnte man temporär abmachen um diese auszuschließen. Wäre halt dann Wapu oder ZR.
Beheben lassen kann ich den Mangel nicht, der Meister ist der Werkstatt weggelaufen. Unglücklich..

Über das Thema mit der Grundeinstellung des Steuergeräts muss ich mich nochmal einlesen.
Einsprtzanlange und Schläuche/Dichtungen hab ich mir schon vorgenommen. Hab alle Teile hier schon liegen. Das kommt als nächstes.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ScavengerDE« (14. August 2022, 16:42)


katze56633

Erleuchteter

Beiträge: 3 079

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 486

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. August 2022, 22:18

Zitat

r ist und ich die Spannung des ZR mittels biegen prüfen kann,


Ich behaupte mal, das geht beim 92 NG nicht, da er bereits die automatische Spannrolle hat.

Die Spannvorrichtung wird mit 25 Nm "vorgespannt".

Da wird mit dem Spannungmessgerät VW 210 auf 14-14.5 nachgespannt.
Wie gesagt, er sitzt hier "stramm".

Zitat

Wäre halt dann Wapu oder ZR.
Spannrolle gibt es auch noch

Verwendete Tags

Keilriemen, NG, riemen, Zahnriemen

Social Bookmarks