Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GermanRoadrunner

Fortgeschrittener

  • »GermanRoadrunner« ist männlich
  • »GermanRoadrunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 323

Wohnort: Duisburg

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128/174

Baujahr: 1992

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Mai 2020, 18:37

VL höher als VR

Hallo lieben Forengemeinde,

nachdem ich meine Federbeine vorne ausgebaut und überholt (Rost entfernt und lackiert) habe, steht mein Coupe nun VL 1,5 cm höher als VR.

Ich habe, bis auf neue Domlager auf beiden Seiten, nichts am Federbein geändert. Sprich Federn, Dämpfer und Puffer sind noch die alten.

Ich will es nicht ausschließen, dass ich in einem schwachen Moment vielleicht aus Versehen mal etwas vom linken ins rechte Federbein getauscht habe. Aber kann das der Grund sein?

Normalerweise sind Stoßdämpfer, Federn, Puffer und Federteller auch nicht seitengetrennt.

Woran kann es also liegen? Hat sich ein Domlager vielleicht schon gesetzt und das andere noch nicht?

In beiden Federbeinrohren ist etwas Öl zur Schmierung. Eine marginal unterschiedliche Füllmenge wird auch hier wohl nicht der Grund sein.

Nach der Montage der Domlager haben wir die raustehende Gewindestange gemessen. Sie war auf beiden Seiten gleich.


Vielleicht hat jemand einen Tip? Vorher war es def. nicht so.

Schöen Grüße
Moe

P.S.: Kann man den Anschlag oben auf dem Dom im Motorraum bei stehendem Fahrzeug einfach abnehmen?
Audi Coupe 2.8 Quattro :thumbsup:


Suche: -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GermanRoadrunner« (1. Mai 2020, 18:55)


  • »sonic2004« ist männlich

Beiträge: 1 226

Wohnort: Wertingen

Beruf: arbeite in nem Stahlwerk

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 133

Baujahr: 1991

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Mai 2020, 19:11

Vielleicht sitzt auf einer Seite die Feder nicht richtig in der Nut sondern auf der nut das könnte den Höhen Unterschied erklären
Die Qual der Wahl :dance:

Audi 90 bj89 136ps original 650tsd Km
Audi 90 bj90(7A) ca.190ps original 212tsd Km
Audi 90 bj91 133ps original 255tsd Km
Audi Coupe bj91 133ps original 240tsd Km hat jetzt einen neuen chef
Audi Coupe Bj93 150ps original 220tsd Km
Audi Coupe bj94 175ps original 125tsd Km
+Golf 3 bj96 75ps lastesel er ist von uns gegangen

GermanRoadrunner

Fortgeschrittener

  • »GermanRoadrunner« ist männlich
  • »GermanRoadrunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 323

Wohnort: Duisburg

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128/174

Baujahr: 1992

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Mai 2020, 19:31

Du meinst, dass der obere Federteller verrutscht ist und das Federende oben nicht im Anschlag steckt sondern irgendwo davor?

Sieht eigentlich nicht so aus, aber schaue ich nochmal nach.
Audi Coupe 2.8 Quattro :thumbsup:


Suche: -

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 1 037

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Mai 2020, 22:17

Bei meinem 2.8er Fronttriebler sind an der Vorderachse noch zwei unterschiedliche Federn verbaut. Ein Detail, welches es bei allen mir bekannten Federsätzen von Drittanbietern nicht mehr gibt. Wie sich dieser Unterschied bei einer Demontage und falscher Montage auswirkt, habe ich logischerweise nicht ausprobiert.

Sofern das Coupé nach der Montage wieder sauber eingefedert ist und der Höhenunterschied nicht schon (mehr oder weniger) vorher vorlag, scheint mir am wahrscheinlichsten, dass die Feder nicht bis zum Anschlag in der unteren Federaufnahme liegt. Diese untere Aufnahme führt spiralförmig nach unten und hat am Ende eine Art Anschlag, an welchem sie anliegen sollte. Wenn die Feder nur einfach auf der unteren Aufnahme aufliegt, kann dies durchaus einen Unterschied von ein, zwei Zentimetern ausmachen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Addition mehrerer möglicher Faktoren, zu welcher praktisch auch die schon skizzierte kommen kann. Ein Großteil der alten Dämpferaufnahmen, die ich im Laufe der Zeit gesehen, war nicht wirklich in einem guten Zustand. Mal war das Gewinde zur Fixierung der Stoßdämpferverschraubung deutlich weggerostet, mal war die Aufnahme der Feder sowie die Feder selbst im Bereich der Auflage deutlich weggerostet. Klingt alles nur nach Millimetern kann sich in der Addition aber durchaus summieren.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


GermanRoadrunner

Fortgeschrittener

  • »GermanRoadrunner« ist männlich
  • »GermanRoadrunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 323

Wohnort: Duisburg

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128/174

Baujahr: 1992

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Mai 2020, 08:22

Ich habe noch die originalen Federn verbaut. Sind die vom Seriensportfahrwerk. Die Teilenummer ist auf beiden gleich. Hast du bei dir noch eine zusätzliche Markierung für die Einbauseite auf der Feder?

Ich schaue mir gleich nochmal die Aufnahmen an.
Audi Coupe 2.8 Quattro :thumbsup:


Suche: -

Werbung

unregistriert

Werbung


Gepard

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66KW/90PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Mai 2020, 11:55

Kann man den Anschlag oben auf dem Dom im Motorraum bei stehendem Fahrzeug einfach abnehmen?

Ja, kann man.

Sam

Onkel Sam

Beiträge: 6 319

Danksagungen: 556

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Mai 2020, 18:10

Domlager wieder richtig verbaut?
Soll vorkommen, das man diese falsch herum eingebaut hat! :whistling:

GermanRoadrunner

Fortgeschrittener

  • »GermanRoadrunner« ist männlich
  • »GermanRoadrunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 323

Wohnort: Duisburg

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128/174

Baujahr: 1992

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Mai 2020, 18:57

Nein nein, die Domlager sind auf beiden Seiten mit dem Gummi zum Dom eingebaut :-)

War nochmal an der Garage. Die Federn sind auch oben und unten richtig in der Aufnahme.

Das Maß Domlager -> unterer Federteller ist auf beiden Seiten auch gleich. Gleich gilt für das Maß Aufnahme Spurstange zum Boden ist ebenfalls identisch. Dito bei Unterkante Kotflügel -> Radnabenmitte. Alle Maße im aufgebockten Zustand gemessen.

Komisch ist ebenfalls, dass der Wagen auf dem Boden in Waage steht. Gemessen auf der Domstrebe.
Audi Coupe 2.8 Quattro :thumbsup:


Suche: -

GermanRoadrunner

Fortgeschrittener

  • »GermanRoadrunner« ist männlich
  • »GermanRoadrunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 323

Wohnort: Duisburg

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128/174

Baujahr: 1992

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Mai 2020, 21:48

Der Fehler ist gefunden! Es lag nicht am Federbein.

Die Federn wurden zwar nochmal von rechts nach links getauscht, aber das war es nicht. BTW.: der 2.8 er Quattro mit Sportfahrwerk hat auch auf beiden Seiten die identische Feder.

Die Achsgeometrie passt auch. Das einzige was nicht passt ist der Kotflügel. Der steht auf einer Seite zu hoch. Komischerweise passen alle Spaltmaße der angrenzenden Bauteile.

Wenn der Koti tiefer kommt passt der Abstand auf beiden Seiten
Audi Coupe 2.8 Quattro :thumbsup:


Suche: -

Social Bookmarks