Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gustav

Anfänger

  • »gustav« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Dezember 2019, 08:25

Automatik Probleme vierter Gang

Moin :)

Mein Automatik ist sehr schaltfaul geworden. Häufig weigert er sich vom 3. in den 4. Gang zu schalten. Da er schon 180tkm runter hat und ich nicht weiß wann der letzte Getriebeölwechsel gemacht wurde, war das meine erste Idee. Beim Abnehmen der Ölwanne habe ich darin eine gebrochene Metallklammer gefunden. Ich denke die saß auf einem Plastikteil, welches die einzelnen Schaltstufen fixiert. Da ich nicht weiß wie das Teil heißt und sowas auch nicht bei Ersatzteilen zu finden ist, will ich es nun schweißen und wieder drauf klemmen.
Jetzt meine Frage: kennt jemand das Teil? Habt ihr Alternativvorschläge?
»gustav« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20191229-WA0002.jpg
  • IMG-20191229-WA0001.jpg

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 088

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 975

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Dezember 2019, 10:24

Wenn ich das richtig sehen, kommt die gebrochene Feder zwischen Rastfeder und Schaltwelle (Das schwarze Kunststoffteil). Hab leider keine Bilder gefunden, aber da macht die Feder für mich Sinn. Gibt es offensichtlich nicht einzeln, sondern nur mit der kpl. Schaltwelle. Teilenummer ist: 097321173A Kostenpunkt: rd. 50,-€
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Sätze, die mir die Galle überlaufen lassen:
"Das haben wir schon immer so gemacht."
"Das haben wir so noch nie gemacht."
"Dafür bin ich nicht zuständig."

Beiträge: 1 320

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Dezember 2019, 12:23

Schön wenn so was triviales findet :)


Ist die Feder nicht eher die 097 321 221 C - Rastfeder?
17,21 EUR sagt das Internet.
Soweit ich das verstehe geht es so:
Die per Handhebel eingestellte Fahrstufe P-R-N... wird über den Multifunktionnsschalter (logische Kontakte innerhalb) abgefragt und an das Steuergerät weitergeleitet. Das kann man über z.B VCDS abfragen. Es wird ja auch unten im Kombiinstrument angezeigt.
D.h. wenn die Rastfeder nicht richtig rastet könnte man das über das KI sehen.

Einige Anmerkungen:
Die Schrauben der Ölwanne haben kein hohes Drehmoment.
Filter wird getauscht?
Die richtige Ölsorte hast du?
Wenn du noch länger wartest (2-4 TAge) , läuft fast alles öl aus dem Getriebe - gut so...
Die Leitungen zum Kühler auch noch öffnen und auslaufen lassen.
Ausgetretene Ölmenge messen und erst mal das einfüllen- zu viel öl ist nicht gut.
Die höhe am Peilstab bezieht sich auf 60-70 Grad öltemperatur, messen per vcds.
Ein Signal bei min ist ausreichend und erlaubt reserven zum ausdehnen.
Der Pegel ist eine starke Funktion der Öltemperatur. Frisch dazu eingefülltes Öl muss sich erst aufwärmen. Also erst mal kurz fahren. Gerade im Winter reichen ein paar Kilometer nicht zum erreichen der richtigen Messtemperatur.
Der kleine runde Stecker ist die Zuleitung zu den Magnetventilen. Diesen mal reinigen (Kontakt 60). Ich hatte da schon übergangswiederstände, trotz vergoldung. Danach schoss er in D aus N, und hat geschaltet im blitztempo

Den Ölstand im Differential unbedingt kontrollieren....
Wenn er nicht stimmt, den Grund nachgehen. Das öl kann auch ins ATF Compartment driften...

Wenn er nicht in die 4. Stufe schaltet kann es auch daran liegen, dass sich das Getriebe im Notprogramm befindet. Dann fährt er glaube ich auch in der 2. Stufe an. ER soll auch die Anzeige im KI invertieren, dass konnte ich aber nie beobachten. Einfach mal das System neu starten, wenn er dann in 4 geht ist das schon ein eindeutiges zeichen. Dann darauf achten ab wann das problem auftritt. Über ein auslesen des Fehlerspeichers wirst du dann nicht herumkommen.

Aber vielleicht ist es wirklich nur die Feder...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (29. Dezember 2019, 12:39)


Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 088

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 975

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Dezember 2019, 14:42

Die Rastfeder ist ja an Ort und Stelle, sieht man sehr gut auf dem ersten Bild. Die Einzelteile, die er gefunden hat werden eher als Verschleißschutz auf den Plastiknocken der Schaltwelle liegen (Markierung im zweites Bild).
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Sätze, die mir die Galle überlaufen lassen:
"Das haben wir schon immer so gemacht."
"Das haben wir so noch nie gemacht."
"Dafür bin ich nicht zuständig."

gustav

Anfänger

  • »gustav« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Januar 2020, 20:15

Vielen Dank für den schnelle Hilfe :) ich hab die Schaltwelle bestellt, sodass ich sie in den nächsten Tagen einbauen kann.

Zu den Fragen:
- der Filter wird natürlich auch getauscht
- das Öl ist ATF Dexron III

Die Ganganzeige im KI funktioniert bisher normal. Das Auslesen vom Fehlerspeicher ist auch angepeilt.
Die Leitungen zum Kühler würde ich eigentlich gern zu lassen - sie stören mich beim Umbau nicht und scheinen dicht zu sein.
Ich kann hier gern ein Bild von der Schaltwelle rein stellen. Ansonsten kommt der nächste Beitrag entweder nach Fertigstellung oder beim nächsten Problem^^

:D

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 1 320

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Januar 2020, 00:22

Für das ATF Öl finde ich die Ersatzteillummer G 052 162 A2 für 1,0 L Gebinde.
Welchen Getriebekennbuchstaben hast du?

PhysX@Rothaus

Moderator

  • »PhysX@Rothaus« ist männlich

Beiträge: 5 147

Wohnort: Südbaden

Beruf: Automobilinformationstechniker (B.Eng.)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66 KW / 90 PS

Baujahr: 1991

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Januar 2020, 08:07

Also bei mir im S4 ging im 4Gang Automat damals der vierte Gang auch so gut wie nicht mehr rein. Getriebe hatte auch teils versucht hochzuschalten, es gab dann aber richtige Schläge, somit Manuell auf 3 geblieben.
Mitten im Winter ging dann auch Gang 2 nicht mehr. Musste also relativ flott anfahren, damit es von 1 direkt in 3 geht.
Wusste nicht, wie alt das ATF ist und ob der Vorbesitzer es jemals gewechselt hat.
Nachdem das Getriebe gespült wurde und neues ATF aufgefüllt wurde nach Vorgabe schaltet es richtig sanft alle Gänge. Dürfte ca. 4 Jahre her sein.

Nun klackert bei mir aber im ersten Gang wenn das Getriebe kalt ist wie es scheint ein Taktventil. Hört sich echt nicht schön an.
Audi 80 1.8S Typ89 90PS MKB: PM
17Zoll Musketier | Supersport ESD | KW40/40 | BeckerGPS+Pioneer, 2Subs,2Amp, DSP
Audi S4 Avant 2.2T C4 230PS MKB: AAN
17Zoll RH | Eibach 35/30 | Kenwood, 6ch Amp, 2 Subs
Audi TT 1.8T 8N 180PS MKB: AJQ
18Zoll RH | Eibach/Bilstein | VR6 Front | Remus ESD | Kenwood, Bose
Audi A6 2.0T C7 252PS
Moderator
Moderation für:
"Scene Exclusiv"

gustav

Anfänger

  • »gustav« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Januar 2020, 21:13

Das wichtigste zuerst: er läuft :)
- die Schaltwelle habe ich nicht gewechselt, sondern nur die Klammer
- Wanne drauf, ATF rauf und Ölstand kontrolliert
- dann Motor gestartet, alle Stufen durchgeschaltet und nochmal Ölstand geprüft
Jetzt die Probefahrt... er schaltet die Gänge einwandfrei. Selbst das leise Quietschen zwischen 3. und 4. Gang ist jetzt weg.
Trotzdem ist dort noch ein leichtes Rucken, da ich nicht gespült habe - dort habe ich keine schnelle Möglichkeit gesehen zu spülen...
Zum Schluss habe ich bei 60° nochmal Ölstandskontrolle gemacht.
Also zusammengefasst: danke für eure Hilfe. Bin sehr froh, dass ich den Fehler finden konnte, dass ich viele Kosten bei der Werkstatt gespart habe und noch was dazu lernen konnte :)

P.S.: Wozu braucht man die Getriebekennbuchstaben?

gustav

Anfänger

  • »gustav« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Januar 2020, 21:17

Hier ein Bild der Schaltwelle.
»gustav« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schaltwelle.PNG

Hynky

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Bretten

Beruf: QA Specialist Software

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 174

Baujahr: 1992

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Januar 2020, 21:19

P.S.: Wozu braucht man die Getriebekennbuchstaben?

Z.B. um den richtigen Filtersatz zu erwerben, es gibt unterschiedliche Getriebeölwannen. Oder um den passenden Wandler zu kaufen. Usw etc.

Gruß
Christian

Beiträge: 1 320

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Januar 2020, 23:07

Zitat

Wozu braucht man die Getriebekennbuchstaben?
Um das richtig Öl zu finden
Die drehmomente
die ölwannendichtung
......

Zitat

Trotzdem ist dort noch ein leichtes Rucken
Rucken zwischen 3er und 4er Stufe ist (leider ) normal.

Das Quitschen beim schalten in Stufe 4 hatte ich auch mal bei einer Automatik. Nach dem Wechsel war es weg.

Statt spülen kann du in ein paar Tausend Kilometer das Öl mit Filter noch mal wechseln.....


Wurde eingentlich der Ölstand im Diff schon angesprochen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (7. Januar 2020, 23:12)


Verwendete Tags

Automatik

Social Bookmarks

Thema bewerten