Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

toddy2013

Anfänger

  • »toddy2013« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. April 2019, 22:01

Unrunder Leerlauf Audi 2.3 NG

Moin zusammen,

ich besitze ein Audi Cabrio Bj. 92 mit NG2 Maschine. Habe schon seit Ewigkeiten (ca. 6 Jahre) einen unrunden Motorlauf im Standgas. Das hat mich erstmal nicht weiter gestört - ich hatte auch nie einen Vergleich wie rund ein 5-Zylinder läuft wenn alles i.O. ist. Im Moment kommt noch hinzu, dass die Lambdaregelung nicht vernünftig funktioniert. Bin im Moment also auf Fehlersuche - hierzu gibt es ja aber schon genug Stoff im Netz.

Folgende Fragen ist aber noch offen geblieben:

Wenn ich den Stecker vom Drucksteller entferne dann läuft die Einspritzanlage ja rein mechanisch und wenn mechanisch alles in Ordnung wäre dann hätte ich ohne Drucksteller auch einen ganz ruhigen Motorlauf im Standgas, oder ist das nicht so? Wenn dem so ist, dann müsste ich ja erstmal das mechanische Problem beseitigen und dann könnte ich an die Lambda-Geschichte ran gehen.

Gruß Thorsten

Lagebernd

Meister

  • »Lagebernd« ist männlich

Beiträge: 2 135

Wohnort: Detmold

Beruf: Qualitätsingenieur Automotive

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW, 133 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. April 2019, 08:37

Lies dir mal alles wichtigen zum Motor NG durch, da kommen sicher noch weitere Möglichkeiten in Frage.
.
Die umfangreiche Hilfe zum Durchsuchen ist übrigens oben rechts.....
»Lagebernd« hat folgende Dateien angehängt:
B4 Limo 2,8 Quattro - der Bolide ist verkauft
B4 TDi 1,9 Chiptuned - Winterfräse und Alltagshure
Cabrio NG vulkanschwarz - Schönling auf 18"
Audi A4 B5 2,5 TDi Quattro - fast Vollausstattung

toddy2013

Anfänger

  • »toddy2013« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. April 2019, 11:10

Ich kenne mich mit dem Motor bereits ziemlich gut aus, auch was die Regelung betrifft. Meine Kernfrage ist ja, ob der Motor auch ohne Lambda-Regelung rund laufen muss wenn dass Gemisch stimmt.

Gruß

Andi456

Meister

  • »Andi456« ist männlich

Beiträge: 2 333

Wohnort: Welzheim

Beruf: Zimmerermeister

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1993

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. April 2019, 12:20

Ich hatte auch bei meinem NG Cabrio leerlaufprobleme (AUTOMATIC)

Erstmal haben wir (ich und Steffen2310) den Leerlaufschalter geprüft, der war defekt (ist beim Automatic zusammen mit einem Poti verbaut, sehr teuer bei VW noch zu kaufen)
Nach dem Tausch haben wir dann die Grundeinstellung am Mengenteiler gemacht

@ toddy2013

Genau in dieser reihenfolge wie auch schon oben beschrieben sollte man vorgehen, hatte das beim 90er und jetzt beim Cabrio, beide male war danach alles perfekt.
Spielereien wie Lamda abklemmen führen da nicht zum ergebniss, zumal deine frage unsinn ist, überlg mal was ohne Lambda passiert...

Dann kann man noch am Drucksteller Spielen wenn er beim Anfahren stottert.

Ein gut eingesteller NG läuft sehr ruig.
Audi 80 Cabrio 2.3l -> Fahrzeugdoku
Audi 90 B3 Limo 2.3l -> Fahrzeugdoku
Audi 80 B3 Limo 1,8l S (nicht mehr in Besitz) -> Fahrzeugdoku
LRS betroffen, wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)

john091040

Schüler

Beiträge: 56

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. April 2019, 17:24

Ohne Stecker vom Drucksteller läuft er erhöht in einem Standardprogramm. wie bei den vielen NG´s wird er Falschluft saugen.
Der Motor ist da sehr empfindlich was Falschluft betrifft.
Schraub mal bei laufenden Motor den Öldeckel ab, wenn dann eine starke Reaktion mir niedriger Drehzahl bis zum ausgehen stattfindet
hast Du keine Falschluft.
Überprüft den Leerlaufregler, der harzt manchmal zu, gescheit saubermachen und mit wd 90 einsprühen....dann noch die Gangbarkeit des
Mengenprüfer (stift und Haube) überprüfen und reinigen.
Ansonsten die sachen die im link stehen.
Hast Du Kaltlaufregler ? Denn mal abstecken und schauen ob er dann ruhiger läuft .
Bei mir war ein Schlauch vom KLR kaputt, schlechte Gasannahme kalt und unruhiger Leerlauf.
ZZP auf 12 Grad bzw. beim NG 1 auf 15 Grad, Zahnriemen checken ob der auf OT sitzt.
Es ist ein super Motor, aber auch sensibel wenn was nicht passt.

Grüße

Social Bookmarks

Thema bewerten