Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaxXL

Anfänger

  • »MaxXL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. März 2019, 18:26

Teilenummern für Schrauben der Achsaufhängung

Hallo Zusammen,

ich habe an meinem Audi 80 Cabrio (BJ 1992 NG Motor) Die Inneren Achsmanschetten gewechselt. Da ich dazu die Radlagerschraube und die oberen zwei Schrauben des Radlagergehäuses lösen musste möchte ich diese gerne ersetzen.

Die Schrauben von Radlagergehäuse sind auch unterschiedlich, auf der linken Fahrerseite sind 2x 14er Schrauben verbaut und auf der rechten Seite 2x 12er Schrauben verbaut. Ist das Normal?

Die Radlagerschraube ist eine 14er und hat eine SW von 24

Hat mir jemand die Teilenummern dieser Schrauben, bzw eine Explosionszeichnung (ich hab in Google leider nichts gefunden :fie: )

Danke und Viele Grüße :pleasantry: :pleasantry:

Electrophil

Fortgeschrittener

  • »Electrophil« ist männlich

Beiträge: 358

Wohnort: Regensburg

Beruf: Student

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. März 2019, 18:38

Hat mir jemand die Teilenummern dieser Schrauben, bzw eine Explosionszeichnung

ja, sogar beides :D

Schaust du hier: https://audi.7zap.com/de/rdw/ wühl dich von dort einfach bis zu der Baustelle (in deinem Fall Vorderachse) durch und du findest alle Teilenummern
"How hard can it be?" - Jeremy Clarkson

Cabriolet 2.3 Doku |Kommentare

MaxXL

Anfänger

  • »MaxXL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. März 2019, 19:04

Danke :thumbsup: :thumbsup: Die Seite kannte ich noch gar nicht

Toooobi

Schüler

  • »Toooobi« ist männlich

Beiträge: 138

Wohnort: Bühl

Beruf: Ingenieur

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 115 PS

Baujahr: 1993

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. März 2019, 19:06

Die Schrauben von Radlagergehäuse sind auch unterschiedlich, auf der linken Fahrerseite sind 2x 14er Schrauben verbaut und auf der rechten Seite 2x 12er Schrauben verbaut. Ist das Normal?
Es stimmt, dass es die 2 Varianten am Federbein unten gibt, also M12 und M14 Gewinde. Das ist aber meines Wissens nach vom Baujahr oder Motor abhängig. Korrigiert mich bitte falls das falsch ist.
Es sollte nicht rechts und links unterschiedliche sein.
Zur Fahrzeug-Doku --> Toooobi´s B4 quattro
Kommentare --> Kommentare zu Toooobi´s B4 quattro

MaxXL

Anfänger

  • »MaxXL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. März 2019, 19:21

Ok, dann hat wahrscheinlich mal jemand das Federbein gewechselt 8| Aber ich werde es jetzt denk ich nicht mehr wechseln. Meint ihr das ist ein Problem auf Dauer? :wacko:

Werbung

unregistriert

Werbung


shorty_94

Meister

  • »shorty_94« ist männlich

Beiträge: 2 489

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Ing.

Modell: Audi S2

Leistung: ja

Baujahr: 07/91

Danksagungen: 406

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. März 2019, 21:28

Bei einem meiner Wagen waren mal Federbeine mit Bohrungen für M12 Schrauben und Radlagergehäuse mit Bohrungen für M14 Schrauben verbaut - nicht ganz optimal.

Wenn das bei deinem hingegen zusammenpasst, musst du da nichts ändern.
Nachdem du aber die vier Schrauben am Radlagergehäuse geöffnet hast, solltest du sowieso eine Achsvermessung machen lassen. Dann würde es sich anbieten, auf beiden Seiten die gleichen Teile zu verbauen und evtl. gleich das ein oder andere Lager (je nach Zustand deiner Achsen) zu erneuern.

Tipp fürs nächste mal:
Wenn du das das Traggelenk aus dem Radlagergehäuse ziehst, kannst du das Federbein zur Seite schwenken und die Antriebswelle auch rausziehen.

MaxXL

Anfänger

  • »MaxXL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. März 2019, 08:45

Ok, danke für den Tip mit dem Traggelenk, dann bin ich das nächstemal schlauer 8o .

Eine Frage hätte ich jedoch noch:

Dei Teilenummer für die Radlagerschraube ist ja 4B0407643. Wenn ich jedoch nach der Schraube suche kommen nur Schrauben mit Innensechskant. Bei mir ist jedoch eine Schraube mit Aussensechskant und einer Scheibe verbaut. Kann ich einfach eine mit der gleichen Teilenummer mit Innensechskant verbauen?

quattro-cruiser

Erleuchteter

  • »quattro-cruiser« ist männlich

Beiträge: 3 416

Wohnort: Manching

Beruf: Wareneingang

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 148

Baujahr: 1989

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. März 2019, 11:55

Kannst du. Aussensechskant ist aber immer besser zum lösen. Ich hab mir die Innensechskant rund gedreht. Muss ich jetzt ausbohren...
Audi 90 quattro Typ 89 exklusive Sportserie

kürzlich gelesen:

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

quattro-cruiser auf facebook.com

Social Bookmarks

Thema bewerten