Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andi

Erleuchteter

  • »Andi« ist männlich
  • »Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 139

Wohnort: Gießen

Beruf: Kfz-Meister

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: Zu wenig Hubraum ;)

Baujahr: 1990

Danksagungen: 420

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:46

VA Stabilisator an Hinterachse Typ89 Quattro

Moin,
die deutschen scheinen die ganzen S2 oder Coupe Quattro nicht sportlich zu bewegen, oder stehen auf Untersteuern...

Bei den Engländern / Amis bin ich jedoch dank eines Tipps fündig geworden:

Man kann an der T89Q Hinterachse auch den Stabi der Vorderachse fahren.
Der Stabi passt, mit den Klemmschellen der Vorderachse an die Befestigung am Achsträger.

Um den Stabi mit langen Koppelstangen hinten montieren zu können, muss man die Federbeine rechts und links tauschen (und den Halter fürs ABS Kabel umsetzen), sodass die Befestigung für die langen Koppelstange am Ferderbein in Fahrtrichung vor der Achse ist.
Dann kann man den VA Stabi hinten montieren, aber es ist eine sehr knappe Geschichte mit Bremsschlauch und Handbremsseil. Da ich eine Größere Bremse fahre, wird mir das zu eng, also habe ich die Alternative gewählt:


Der Stabi für die Ausführung mit kurzen Koppelstangen, die auf die Querlenker gehen, passt auch.
Die Querlenker vom T89 vorne sind mit denen des T89Q hinten identisch, unterscheiden sich je nach Modelljahr nur darum, dass bei den VA Lenkern auf ca 2/3 der Länge eine Gummibuchse eingesetzt ist, um den Stabi zu befestigen. Diese Möglichkeit fehlt beim Quattro hinten.

Also habe ich mir ein paar Meyle HD Querlenker mit dieser Buchse bestellt, und bei mir an der Hinterachse verbaut. Maße sind sonst wirklich alle identisch :thumbup:

Lediglich die hinteren Traggelenke sind etwas nach hinten gekröpft, bei der Vorderachse sind sie gerade. So hat man etwas weniger Platz zur Antriebswelle hin, aber es geht alles noch dran vorbei, und hat über den gesamten Federweg hinweg genug Freigängigkeit.

Ich hatte vorher den 18mm dicken Stabi von Whiteline drin (original ist ca 13mm), und auf härtester Stellung hat mir das Coupe immernoch zu sehr untersteuert.

Nun habe ich den 22mm dünnen VA Stabi drin, bin aber seitdem erst ein paar Km gefahren. Dadurch, dass man mehr Gummilager hat, als wenn der Stabi mit Koppelstangen (also mit absolut Spielfreien Gelenken ohne Dämpfungseigenschaften) befestigt ist, kommt es mir recht progressiv vor. Ist also zunächst erstmal recht weich, wird dann aber schnell ein bisschen härter als die Ausführung von Whiteline.
Das "Problem", dass er mir noch recht weich vorkommt, könnte auch daran liegen, dass der Stabi bei der Befestigung auf dem Querlenker auch einen anderen, kürzeren Hebelarm hat, als bei der Befestigung am Federbein.
Aber für jemanden, der vorher noch den original Stabi drin hatte, der sollte einen gigantischen Unterschied spüren.









Wenn man hinten eh mal neue Querlenkerbuchsen braucht, ist der Umbau auch garnicht soo teuer:
Querlenker 90€
Koppelstangen 30€
Stabi 30€
Und es sind alles Originalteile, fällt also auch nicht negativ auf als Bastellösung oder so.

Nun werde ich noch ein bisschen fahren, und mal gucken, ob es mir straff genug ist.
Ansonsten brauche ich noch einen 25/26mm Stabi vom Coupe Quattro Vorderachse Modelljahr 89, dann sollte es von der Härte auf jeden Fall passen.



mfg Andi

P.S.: Damit auch andere das Thema finden, mal noch einen extra Beitrag gemacht, vielleicht interessiert es ja irgendwann mal jemanden, und tut sich so leichter, die Sache zu finden...
Audi Coupe 2.3E quattro:
Eines von noch 90 in Deutschland zugelassenen...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quattro-cruiser (07.02.2019), RAZOR97 (07.02.2019)

Social Bookmarks