Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Electrophil

Fortgeschrittener

  • »Electrophil« ist männlich
  • »Electrophil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Wohnort: Regensburg

Beruf: Student

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Januar 2019, 01:15

Kühlerschlauch ist innen bedeckt mit Kristallen

Hallo Leute,

hab mir kürzlich die (wohl wieder verfügbaren) Kühlerschläuche für meinen NG bei der Tradition bestellt und die Lieferung soeben inspiziert. Dabei ist mir aufgefallen dass die Schläuche zum Teil innen komplett mit weißen, nadelförmigen Kristallen bedeckt sind (siehe Foto). Ist das normal? ?(

Und wenn ja, was zur Hölle sind das für Kristalle? Ist das evtl aus dem Gummi entwichener und auskristallisierter Weichmacher? Bin ja fast versucht ein NMR aufzugeben :hmm:

Bin für jeden Hinweis dankbar :rolleyes:
»Electrophil« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_9678.jpg
"How hard can it be?" - Jeremy Clarkson

Cabriolet 2.3 Doku |Kommentare

  • »ÜberlebensRadar« ist männlich

Beiträge: 760

Wohnort: Heilbronn

Beruf: KFZ-Geselle

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 113PS 3A

Baujahr: 1990

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Januar 2019, 02:25

Keine Ahnung. Mach doch mal nen Tropfen Wasser drauf und kuck ob sie sich auflösen. Neue Rippenriemen glitzern auf der Lauffläche auch, aber solche Kristalle hab ich in neuen Schläuchen von egal welchem Hersteller auch noch nicht gesehen.
Das kann man schon so machen, aber dann isses halt Scheiße.

FoxtrottKilo

Fortgeschrittener

  • »FoxtrottKilo« ist männlich

Beiträge: 353

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Student (ehemals Maurer)

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Januar 2019, 09:32

Sind das wirklich Kristalle, oder nur Faserreste von der Herstellung ? :huh:

Zimmi

Schüler

  • »Zimmi« ist männlich

Beiträge: 119

Wohnort: Oooooschdalb

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 83 kW / 113 PS (2.0E 3A)

Baujahr: 1989

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:51

Faserreste von der Herstellung ? :huh:

Wäre meine erste Idee auch gewesen, so von der Optik her...
„Erst beim Abfassen der Steuererklärung kommt man dahinter, wieviel Geld man sparen würde, wenn man gar keines hätte.“
Fernandel (1903-1971)

Bellerophon

Anfänger

  • »Bellerophon« ist männlich

Beiträge: 28

Wohnort: Oberfranken

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85 LPG

Baujahr: 1994

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Januar 2019, 15:54

Habe auch vor kurzem einen neuen Schlauch von Audi Tradition gekauft, mit den gleichen "Kristallen" oder was auch immer.
Mir scheint es eher, als wenn es eine Art Trennmittel oder so ist.
Ich habe den Schlauch vor dem Einbau, gespült und mit Druckluft ausgeblasen.

Werbung

unregistriert

Werbung


boitel

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Eppertshausen

Beruf: Labortechniker

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1987

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Januar 2019, 16:23

Is net schlimm. Das haben wir bei uns im Prüflabor auch. Hat aber keinen Einfluss auf die Haltbarkeit oder Dichtheit. Abspülen und gut

boitel

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Eppertshausen

Beruf: Labortechniker

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1987

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Februar 2019, 08:35

Ich habe nochmal auf Arbeit nachgefragt. Bei der Herstellung der Schläuche, gibt es unter anderem die Komponente "Peroxid". Beim Vulkanisieren tritt diese dann im gasförmigen Zustand aus. Sobald dann beim Abkühlen Fremdkörper vorhanden sind (ein Staubkorn reicht schon), bildet sich so ein Kristall. Und anhand von diesem einen Kristall, können sich dann auch zig weitere Bilden. Ist es dann noch dunkel, windstill und die richtige Temperatur, geht das auch richtig schnell.

Wie Bellerophon es auch schon gemacht hat: mit Wasser abspülen und gut ist.

Gruß

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gepard (01.02.2019), Electrophil (01.02.2019), MichaP (01.02.2019), FoxtrottKilo (03.02.2019)

Electrophil

Fortgeschrittener

  • »Electrophil« ist männlich
  • »Electrophil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Wohnort: Regensburg

Beruf: Student

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Februar 2019, 16:58

ok vielen Dank für die Nachforschungen :thumbsup: jetzt sind wir alle ein bisschen schlauer
"How hard can it be?" - Jeremy Clarkson

Cabriolet 2.3 Doku |Kommentare

Verwendete Tags

Kristalle, Kühlerschlauch

Social Bookmarks