Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Audi80263

Anfänger

  • »Audi80263« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 110/150

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Januar 2019, 11:54

Kühlwasserthermostat finden 2.6 v6

Moin, wollte mal fragen wo sich bei meinem b4 2.6 v6 das kühlwasserthermostat befindet. Komme ich da so ran oder muss ich irgendwas demontieren?
Und welches Kühlwasser Füll ich rein ? G12?
Vielen Dank

Skyfire

Moderator

  • »Skyfire« ist männlich

Beiträge: 2 983

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150 PS

Baujahr: 05/1993

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 520

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Januar 2019, 15:50

Hallo, der Thermostat sitzt beim V6 sehr versteckt. Er sitzt vorne unterhalb der Nockenwelle von der Beifahrerseite. Es muss dafür mindestens der Keilriemen, die Zahnriemenabdeckungen abgenommen werden. Dann sollte der Zahnriemen an dieser Stelle mit Folie etc geschützt werden, damit er nicht das ganze Kühlwasser abbekommt. Eigentlich müsste der Zahnriemen demontiert werden, aber ich habe es auch schon einmal so gemacht. Es kann sein, dass man den Zahnriemen ein paar Millimeter auf den Rädern verschieben muss, damit man das Thermostatgehäuse herausbekommt.
Moderator für:
Audi 80 Technik

Audi 80 B4 V6 2,6l - ABC BJ 5/93, Audi B4 Limo Doku
Audi Coupe Typ89 R5 2,3l - NG BJ 11/88, Audi Coupe Doku

Beiträge: 813

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Januar 2019, 20:55

Genau so geht es.
Den ZR auf dem am rechten Alurad der Nockenwelle nach vorne schieben. Dann kann man den Deckel fürs Thermostat abnehmen.
Rutscht der Zriemen runter, muss du mit Lineal und Dorn den ZR neu einstellen.
Unten am Motor gibt es eine Ablassschraube für das Kühlwasser aus dem Motorblock. Dann kommt mehr oder weniger kein Kühlwasser auf den ZR (keine Garantie).
Zum Entlüften besser die Schraube an Heizungsschlauch nicht öffenen und auch den Kühlschlauch nicht abnehmen. Sonst baust du ggf. bald einen neuen Heizungskühler ein. Der Kunststoff ist total spröde und das neue Anziehen der Schlauchschellen kann das baldige ende dedeuten. Und der Tausch des Heizungskühler ist richtig arbeit...
Ggf. nicht so viel Kühlwasser einfüllen und vorsichtig bei ständiger kontrolle der Kühlwassetemp warmlaufen lassen und den Deckel des Ausgleichsbehälter öffnen und schließen. Schnellt die Kühlwassertemp in gefährliche Regionen, Motor ausmachen, warten und dann wieder starten. DAs ist weniger Aufwand als der tausch des Heizungskühler, definitiv....

Verwendete Tags

Kühlwasser, Thermostat, V6

Social Bookmarks

Thema bewerten