Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DerWendler

Anfänger

  • »DerWendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 23:25

Tacho-, Innen- sowie Kennzeichenleuchte defekt

Hallo,
ich habe mir für den Winter ein Audi 80 gekauft. Relativ günstig bekommen. Mit dem Wissen, dass sämtliche "unwichtigen" Beleuchtungen außer Betrieb sind.
Der Vorbesitzer meinte, die Tachobeleuchtung ist seitdem Zeitpunkt defekt, als er sich ein DVD Radio hat einbauen lassen. Die Innenbeleuchtung hat bis dahin auch noch funktioniert.
Da ich derzeit eine Informatiklehre mache, dachte ich, ich werde dieses Problem schon irgendwie lösen.

Also habe ich das Radio ausgebaut und musste mit entsetzen feststellen, dass sich in meinem Auto ein Tumor befand und froh sein kann, das bis dahin die Karre nicht abgefackelt ist.

Hier ein paar Bilder:

Dieses Ding hing zwischen Radio und Kabeln von den Lautsprechern. Genauso habe ich das ding rausgeholt:

https://www.bilder-upload.eu/upload/a62270-1546640293.jpg

Hier sind die Kabel, , sechs an der Zahl, die Übrig geblieben sind, habe diese vorsichtshalber isoliert:
https://www.bilder-upload.eu/upload/dba872-1546640284.jpg


Jetzt meine Frage, besteht eine Möglichkeit die Beleuchtung wieder intakt zu bringen? oder sollte ich da lieber einen Profi ranlassen?
Wenn ich wüsste, welche Kabel für was zuständig sind, denke ich, ich könnte das wieder zum laufen bringen, falls es wirklich nur an der Verkabelung liegt.

Ich danke schon mal für Antworten und Vorschläge.

Liebe Grüße!

deMichele

Schüler

  • »deMichele« ist weiblich

Beiträge: 76

Wohnort: Zwickau

Beruf: Kraftfahrzeugmechatronikerin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Januar 2019, 00:11

Ich glaube Tacho-, Kennzeichen und Innenbeleuchtung sind alle an einer Sicherung. Kann dir nur gerade nicht sagen welche. Steht aber auf dem Deckel vom Sicherungskasten.
Prüfe die am besten erstmal nach.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWendler (05.01.2019)

DerWendler

Anfänger

  • »DerWendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Januar 2019, 00:21

Ich glaube Tacho-, Kennzeichen und Innenbeleuchtung sind alle an einer Sicherung. Kann dir nur gerade nicht sagen welche. Steht aber auf dem Deckel vom Sicherungskasten.
Prüfe die am besten erstmal nach.
Also ist das unabhängig der Verkabelung am Radio?
Werde das Morgen direkt mal prüfen. Vielen Dank schon mal!

deMichele

Schüler

  • »deMichele« ist weiblich

Beiträge: 76

Wohnort: Zwickau

Beruf: Kraftfahrzeugmechatronikerin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Januar 2019, 01:40

Also habe nochmal nachgeschaut. Soll alles an verschiedenen Sicherungen sein. Ist einfach etwas lang her seitdem ich etwas an meinem Audi machen musste :rolleyes:

Laut: http://www.audi-80-wiki.de/index.php?title=Sicherungskasten ist an der Sicherung 4 das Radio und die Innenbeleuchtung. Prüfe diese mal. Evtl. wurde beim Radioeinbau bockmist gemacht.
Kombiinstrument an der Nr. 12 und Kennzeichenbeleuchtung an Nr. 14

Prüfe diese einfach mal. Falls die Sicherung für die Kennzeichenleuchte in Ordnung ist, kann auch gern der Heckklappenkabelbaum ein Kabelbruch haben.

Beiträge: 813

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Januar 2019, 11:09

Zitat

oder sollte ich da lieber einen Profi ranlassen?
Das ist doch eine Gute Übung für die Lehre, oder?
Hier ist doch kein CAN Bus in Wege, oder irgendein Steuergerät.
Selbstverständlich kann du den Wagen weggeben. Aber die Stunden die ein dritter braucht sind schnell Teuer.
Und was willst du gegen eine Rechnung mit x-Stunden Fehlersuche sagen.

Ich würde nach den obigen Tips die Schaltpläne durcharbeiten und einfach die Strom oder Spannungspfade durchforsten.
Die Pläne gibt es im Netz, so hoffe ich.
Ds sind ggf. auch ein paar dabei.

https://sowirdsgemacht.com/


Da du drei Verbraucher hast, die Irgendwie nicht gehen, haben diese ggf. eine gemeinsame Ursache.
Das Muss aber nicht sein.
Aufgrund des "sehr professionellen" Einbaus des Radios, musst du auch mit sonstigen Umbauten rechnen.
Blöde Frage: Die Birnchen sind OK?
Dann den Lichtschalter nicht vergessen, der könnte es auch sein.
Auch den Masseweg testen.
Wenn er eine ZV hat, wird die Innenraumbeleuchtung in der elektronik Platine des Pumpe geregelt. Ich hoffe mal das stimmt, zumindest ist es beim B4 so.
Viel Spaß bei der Stundenlangen Suche :)
Schreibe auch mal was es war, die Kisten haben doch langsam gerne das gleiche..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (5. Januar 2019, 11:15)


Werbung

unregistriert

Werbung


DerWendler

Anfänger

  • »DerWendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Januar 2019, 18:48

Hallo, ich melde mich nochmal zu Wort.


Eigentlich wollte ich das mit dem Licht wann anders machen, da es zeitlich etwas eng war. Doch als ich in einem Sonderpostenladen zufällig auf Sicherungen für das Auto gestoßen bin, habe ich ein Päckchen mitgenommen.
Dann habe ich mir die Sicherungen angeschaut, die mir der Michelle vorgeschlagen hat, und tatsächliche waren diese hinüber. Schnell ausgetauscht und alles funktioniert wieder tadellos.

Bis auf das Radio,welche aber noch nicht angeschlossen ist.
Dies ist aber dann ein anderes Problem, welches ich mir dann wohl dieses Wochenende anschauen werde.

Mich freut es natürlich, dass die Ursache für den Ausfall so eine klein war und ich endlich wieder entspannt im Dunkeln fahren kann :)
Ich danke natürlich auch den User Katze56633 für seinen Beitrag und den Link, welcher mir in Zukunft sicherlich nützlich sein wird!


Liebe Grüße

Andi456

Meister

  • »Andi456« ist männlich

Beiträge: 2 328

Wohnort: Welzheim

Beruf: Zimmerermeister

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1993

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Januar 2019, 19:48

Am einfachsten ist es, die komplette Mittelkonsole vorne auszubauen, zweitens unterm Lenkrad das Fach (3 Schrauben oben, 1 unten links da beim Hevbel für die Motorhaube) wegmachen und schauen wie es da so aussieht.
Dann nach rasierten Kabel suchen, nach Kabelfarbe sortieren und wieder verbinden /richten (und nebenbei noch mit dem Schaltplan abgleichen wobei jedes Kabel ja eine andere farbe hat, also sollte da fast nichts schief gehen)

Auf jedenfall gibt es dann noch je nach Ausstattung eine Ausschaltverzögerung für das Licht (Steuerung dazu sitzt zur hälfte in der Pumpe für die Zentralverriegelung (ZV)).
Dann auf jedenfall auch die Türkontaktschalter prüfen. Häufig gibt es kalte Lötstellen in den Relais und an sonstigen Platienen im ganzen Auto (alterungsprozess der Elektronik)
Audi 80 Cabrio 2.3l -> Fahrzeugdoku
Audi 90 B3 Limo 2.3l -> Fahrzeugdoku
Audi 80 B3 Limo 1,8l S (nicht mehr in Besitz) -> Fahrzeugdoku
LRS betroffen, wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)

PhysX@Rothaus

Moderator

  • »PhysX@Rothaus« ist männlich

Beiträge: 5 117

Wohnort: Südbaden

Beruf: Automobilinformationstechniker (B.Eng.)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66 KW / 90 PS

Baujahr: 1991

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

8

Gestern, 14:26

Zitat
oder sollte ich da lieber einen Profi ranlassen?

Das ist doch eine Gute Übung für die Lehre, oder?
Hier ist doch kein CAN Bus in Wege, oder irgendein Steuergerät.


Die Fahrzeugelektrik hat aber so gut wie gar nichts mit Informatik zu tun, da wäre gerade der CAN Bus doch interessant geworden :)

Ich würde zuerst die Tipps von Andi befolgen.
Das Radio könnte durch eine falsche Verkabelung bzw. einen Kurzschluss durch die offenen Leitungen auch komplett defekt sein mittlerweile (bei einer Verpolung hilft die oft hinten verbaute Sicherung nicht). Es ist echt erschreckend wie oft man solche gefährlichen Einbauten zu sehen bekommt...

Wenn Ordnung im Kabelstrang ist, kann man anhand der ISO Pinbelegung die Radiostecker überprüfen und ggf. umpinnen. Dazu gibt es reichlich Bilder und Beschreibungen im Internet.
Hoffe die Kabelfarben vom Fahrzeug her sind noch original.
Kleiner Tipp noch, die GALA Leitung, gerne 12V im Stand, eignet sich nicht als Zündplusleitung für ein modereneres Radio ;)
Audi 80 1.8S Typ89 90PS MKB: PM
17Zoll Musketier | Supersport ESD | CAC Rücklichter | KW40/40 | Audio: Becker Navi, Pioneer, 2 Subs, 2 Endstufen, DSP
Audi S4 Avant 2.2T C4 230PS MKB: AAN
17Zoll RH | Eibach 35/30 | Audio: Kenwood DAB+, 1 Endstufe, 2 Subs
Audi TT 1.8T 8N 180PS MKB: AJQ
18Zoll RH | Eibach/Bilstein | VR6 Front | Remus ESD | Audio: Kenwood, Bose

Moderator
Moderation für:
"Scene Exclusiv"

Social Bookmarks

Thema bewerten