Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Juli 2018, 20:10

Hydrolager / Motorlager beim AAH Motor umbauen

Hallo ,

ich habe bei meinem Wagen das Motorlager ( Teilenummer 8A0199351A ) auf der Fahrerseite ausgebaut ( um an den Abgaskrümmer zu kommen ) und habe festgestellt das dieses defekt ist .

Leider gibt es das Lager nicht mehr im Zubehör sondern nur noch über Audi Tradition Hydrolager Fahrerseite für 228,48 Euro .

Hat schon mal jemand versucht das alte Lager zu bearbeiten ?
Ich meine das Lager an sich aus dem Halter auszubauen und gegen eine anderes zu ersetzen .
»AirStrike« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hydrolager Fahrerseite.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AirStrike« (13. Juli 2018, 14:25)


Beiträge: 795

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Juli 2018, 21:29

Wie hast du festgestellt, dass es defekt ist?
Hast du Fettspuren entdeckt?
Ich vermute, dass eines beim meinem AAH auch defekt ist. Er viebriert bei 2400 U/min schlimm, und je kälter (Außentemperatur) umso stärker....

VG

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Juli 2018, 21:58

Als ich es ausgebaut hatte , habe ich bemerkt , das das Schraubgewinde oben in der Mitte ausgerissen war .

Aber bei dir hört sich das nach was anderem an .

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2018, 11:46

Bei meinem Motorlager war der obere Teil in der die Verschraubung war abgerissen .
»AirStrike« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180707_175124.jpg
  • IMG_20180707_175149.jpg

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Juli 2018, 11:49

Ich habe das Motorlager mal zerlegt um zu sehen ob man da ein anderes Lager befestigen kann .
»AirStrike« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180707_175211.jpg
  • IMG_20180707_175241.jpg

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 795

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Juli 2018, 22:47

Ok, interessant.
Hast du vor dem Ausbau irgendetwas bemerkt?
Ich behaupte mal, dass die Motorlager länger bis ewig halten.
Da könnte man ja mal nach gebrauchten Teilen ausschau halten bei dem NP Preis.
Obwohl mir ein Schrotthändler sagte, Audi 80 werden selten.

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juli 2018, 00:24

Das mit Gebrauchtteile bezüglich des Motorlagers ist schwierig bzw. kaum zu finden .
Ich habe Glück gehabt und eins gebraucht bekommen .

Da ich den Wagen schon mit gerissenem Zahnriemen und verbogenen Ventilen bekommen habe , kann ich keine Aussage treffen in wie weit sich das Defekte Motorlager bemerkbar gemacht hat .

Ich habe es festgestellt , als ich den Abgaskrümmer auf der Fahrerseite ausbauen musste , da die Dichtung des Krümmers nicht richtig dichtete . Ein Stehbolzen war mit einem defektem Gewinde in den Zylinderkopf eingeschraubt und rutschte aus dem Gewinde im Zylinderkopf , lies sich aber durch Tausch mit einem neuen Stehbolzen beheben .
Da habe ich Glück gehabt .

Trotzdem schaue ich mal ob sich da was umbauen lässt an dem alten Motorlager .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AirStrike« (10. Juli 2018, 00:30)


AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:24

So ,

ich habe das mal weiter bearbeitet ,

ich habe das Motorlager vom B5 genommen , leider ist es 1,5 cm zu hoch .

Wenn jemand ein passendes Motorlager kennt , welches niedriger ist als das vom B5 und schraubbar , bitte melden !
»AirStrike« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180711_202236.jpg
  • IMG_20180711_202405.jpg
  • IMG_20180711_202534.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AirStrike« (12. Juli 2018, 10:30)


  • »ÜberlebensRadar« ist männlich

Beiträge: 715

Wohnort: Heilbronn

Beruf: KFZ-Geselle

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 113PS 3A

Baujahr: 1990

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juli 2018, 20:59

Ich hab in meinem B3 die alten ausgelutschten Motorlager durch diese Lager vom Audi100-Shop ersetzt:


Diese Art von Lager ist soweit ich weiß "Standard", d.h. es gibt sie in verschiedenen Größen und Härtegraden zum entkoppeln von Maschinenteilen etc. Die Dinger heißen "SIlentbloc". Vielleicht gibts da was in deiner Größe.
Das kann man schon so machen, aber dann isses halt Scheiße.

quattro-cruiser

Erleuchteter

  • »quattro-cruiser« ist männlich

Beiträge: 3 359

Wohnort: Manching

Beruf: Wareneingang

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 148

Baujahr: 1989

Danksagungen: 300

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juli 2018, 23:09

So ,

ich habe das mal weiter bearbeitet ,

ich habe das Motorlager vom B5 genommen , leider ist es 1,5 cm zu hoch .

Wenn jemand ein passendes Motorlager kennt , welches niedriger ist als das vom B5 und schraubbar , bitte melden !


Ist das die Teilenummer 8D0 199 379 K oder 8D0 199 379 AT?
Audi 90 quattro Typ 89 exklusive Sportserie

kürzlich gelesen:

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

quattro-cruiser auf facebook.com

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. Juli 2018, 08:55

Also die Referenznummer(n) OE für das Motorlager welches ich genommen habe war :

8D0 199 379 A, 8D0199379A, 8D0 199 379 AQ, 8D0199379AQ, 8D0 199 379 S, 8D0199379S, 8D0199379J, 8D0 199 379 J, 8D0 199 379 G, 8D0199379G

bzw. Referenznummer(n) OEM:

11485 febi, 602571, FL4454-J, 1117908070, Motoraufhängung, 100 199 0040, 1001990040, 325421, AHL ADP AEB AFY AJL, ADR AHH AFN AHU 1Z AGZ

Das passt leider nicht !

Ich habe mir aber das Motorlager 8D0 199 379 K mal bestellt , vom Foto her könnte das passen , mal abwarten .

Werbung

unregistriert

Werbung


quattro-cruiser

Erleuchteter

  • »quattro-cruiser« ist männlich

Beiträge: 3 359

Wohnort: Manching

Beruf: Wareneingang

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 148

Baujahr: 1989

Danksagungen: 300

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. Juli 2018, 23:03

Das mit der Endung "K" wäre das hier:

Klick

Vielleicht hilft dir das, weil es augenscheinlich nicht so hoch ist....
Audi 90 quattro Typ 89 exklusive Sportserie

kürzlich gelesen:

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

quattro-cruiser auf facebook.com

[sTeeWie]

Fortgeschrittener

  • »[sTeeWie]« ist männlich

Beiträge: 350

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 340 PS

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Juli 2018, 08:23

Sehr interessantes Thema.
Meine Lager müssten auch mal beide neu. In meinem Fall merke ich, dass der Motorblock tiefer hängt wie vor 1 oder 2 Jahren. Ich vermute die Lager pressen sich nach 25 Jahren einfach auch zusammen. Da wäre es natürlich interessant, in wie weit die Höhe sein müsste.
MfG Stefan

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Juli 2018, 22:51

Leider passt das andere Motorlager auch nicht , da es sich nicht weit genug einschrauben lässt .

Der untere Teil , bis zu dem dickeren Rand , ist zu breit.

Schade
»AirStrike« hat folgendes Bild angehängt:
  • past nicht.jpg

Beiträge: 795

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Juli 2018, 10:12

Hast du mal die Differenz gemessen?
Vielleicht muss/kann man es einpressen?
Die oberen Maße stimmen?

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:05

Hier mal ein Vergleich der beiden Lager .

Bei dem linken Lager wäre es oberhalb des dicken Metallrandes richtig .
Der untere Teil ist zu lang .

Wenn man von dem rechten Lager den unteren Teil , unter dem Metallrand nehmen würde und an dem linken Lager hätte ,wäre das richtig .
»AirStrike« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vergleich.jpg

Beiträge: 795

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

17

Samstag, 29. September 2018, 22:50

Ist der Versuch irgendwie weitergegangen?

Reines Selbstinteresse, den mein linkes Lager ist definitiv hin :) ...

Werbung

unregistriert

Werbung


AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Samstag, 29. September 2018, 23:00

Habe das dann abgebrochen , denn die Maße der Lager stehen leider bei den Händlern nicht mit da bei .

Das sind mir zu viel um das durchprobieren :lol: .

Beiträge: 795

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 30. September 2018, 20:49

Verstädlich.
Eine Frage: Wie gehen die Lager aus dem Alu Block heraus? Ich meine unten ist ja so eine Art Fassung, ist das alte Lager da eingepresst?

AirStrike

Schüler

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. Oktober 2018, 14:54

Also ,

du musst das Gummi an der grenze zum Alurand unten ab schneiden bzw. Sägen ( Beitrag 5 , Bild 1 ) , dann die Innereien raus nehmen , dann ist da noch eine Metallring innen bei den Gummiresten , den raus machen und zuletzt den inneren Alurand rausbrockeln ( Scharfer breiter Schlitzschraubenzieher ) .

Dann sieht es auch wie bei Beitrag 8 , Bild 1 .

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AirStrike« (1. Oktober 2018, 15:03)


Social Bookmarks

Thema bewerten