Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Patrick4.2

Anfänger

  • »Patrick4.2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 103/140

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Juli 2018, 14:46

Metallkappe im Fahrerfußraum

Hallo Liebe Community :)

Kurze Frage mir ist letzens während der Fahrt irgend ne Metallkappe auf den Fuß gefallen. Weiß jemand was das ist und wo es hingehört?.Ich hau mal paar Bilder von dem Ding rein.
Gruß Patrick :) [video][/size][size=10][video][/size][size=10][video][/size][size=10][/video][/video][/video]
»Patrick4.2« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180702_144354.jpg
  • IMG_20180702_144329.jpg

FoxtrottKilo

Fortgeschrittener

  • »FoxtrottKilo« ist männlich

Beiträge: 245

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Student (ehemals Maurer)

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2018, 16:18

Im Teilekatalog ist so ein Teil aufgeführt, das Deinem sehr ähnlich sieht, hier die Nummer 13:


Beschreibung: "Tilger für Gaszug" für Fahrzeuge mit MKB 6A oder ACE

Was genau das Teil bewirken soll kann ich dir aber beim besten Willen nicht sagen ^^

Edit: Habe da einen Artikel gefunden in dem die Funktion des Teils beschrieben wird.
Ich werde daraus zwar auch nicht unbedingt schlauer, aber evtl. wirst Du ja daraus schlau :D
Klingt jedenfalls als wäre das Teil nicht unwichtig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FoxtrottKilo« (2. Juli 2018, 16:29)


  • »ÜberlebensRadar« ist männlich

Beiträge: 647

Wohnort: Heilbronn

Beruf: KFZ-Geselle

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 113PS 3A

Baujahr: 1990

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2018, 18:41

Beim B3 wird das Teil bei 16V, Diesel und 5Endern verbaut. Vielleicht damit das Gaspedal etwas "wuchtiger" ist? ?(
Das kann man schon so machen, aber dann isses halt Scheiße.

CabrioNG

Fortgeschrittener

Beiträge: 299

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2018, 18:44

Moin,

Tilgergewichte sind dazu da vibrationen zu tilgen, es wird also vermieden dass evtl vibrationen vom Motor über den gaszug an das Gaspedal weitergegeben werden.

Beim B2 ist es so, dass das Tilgergewicht ZWISCHEN dem Gaspedal und dem Seilzug eingebunden ist, fällt es also ab (durch das poröse Gummi), ist der Seiluzg nichtmehr mit dem Gaspedal verbunden.
Viele verbinden dann das Pedal direkt, sodass es zu Problemen beim beschleunigen und mit der Drehzahl etc. gibt.

Beim B3/B4 entnehme ich der zeichnung und den Bildern, dass das gewicht aufgesteckt ist und keinen wichtigen part übernimmt. Dementsprechend ist es halb so wild, da der Gaszug ab werk direkt mit dem Pedal verbunden ist (korrigiert mich wnen das falsch ist, Ich entnehme dias nur der Explosionszeichnung)
Hubraum statt Turbo; nur Tote müssen beatmet werden

Patrick4.2

Anfänger

  • »Patrick4.2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 103/140

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Juli 2018, 15:35

Hallo ihr Lieben :)
Erstmal danme an alle, und an FoxtrottKilo für deine Zeichnung. Anhand dieser konnte ich genau herausfinden wo dieses alsTilgergeweicht entpupptes Bauteil herkam. Undzwar war an meinem Gasbowdenzug die viereckige Plastenase weggebrochen die steckte noch im Tilgergewicht drinnen der Bowdenzug an sich war noch an sich gut mit dem Pedal verbunden, da ja am Bowdenzug die Plastekugel zum Glück noch schön straff eingehangen war (lies sich auch recht bescheiden demontieren) :D. Jedenfalls neuer Gasbowdenzug rein Tilgergewicht oben drauf eingehangen und weiter ging die Reise. Mir erscheint es wie nocheinmal eine zusätzliche Sicherung das auch alles dort bleibt wo es ist. Warum man allerdings damals die viereckige Nase die zur Sicherung von dem Tilgergewicht dient aus Plaste machen musste erschien mir wieder ziemlich naja :D. Erst letztes Jahr brach an der Drosselklappe die Plaste weg wo der Bowdenzug eingehangen war was bei früheren Modellen aus Metall war. Jedenfalls hab ich das dann auch in Metallaufnahme umgeändert gezwungenermaßen. Jedoch von einer Vibrationsdämpfung am Gaspedal konnte ich keinen unterschied feststellen wer weiß.
Danke nocheinmal an alle :)

Social Bookmarks

Thema bewerten