Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Risotto8

Anfänger

  • »Risotto8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Juni 2018, 21:51

Ein Rad der Antriebsachse sperren - wie geht das?

Hallo Audi-Freunde.

Ich benutze meinen Audi 80 B4 gerade nebenbei als Spaßgerät für Beschäftigungen abseits der Straße und habe eine etwas ungewöhnliche Frage dazu. Erstmal geht es darum, dass der Audi vorn aufgebockt ist und so die komplette Vorderachse in der Luft hängt. Diese wird als Seilwinde genutzt, indem jeweils links und rechts eine nackte Felge als Wickel montiert sind. Dieser Aufbau existiert bereits und funktioniert wunderbar. Grund für zwei Felgen am gleichen Strang ist das Differenzial, welches das nutzen einer nur einseitig montierten "Seilwinde" verhindert. Es dreht sich dann unter Last des einen Rades nur das lastfreie andere. Aus Gründen würde ich das ganze gerne aber nur auf einer Seite betreiben und dementsprechend müsste ein Rad komplett gesperrt werden.
Meine Frage: wie mache ich das am besten/einfachsten? (alle kreativen Ideen sind willkommen, ich möchte natürlich nur nichts beschädigen und es soll fix wieder demontierbar sein ;)

Ich bin technisch nicht unbegabt aber mache nur einfachere Sachen am Auto selbst. Sollten noch weitere Infos nötig sein, gebe ich die gerne.

Danke im Voraus und einen guten Start in die Woche!

quattro-Lenker

Fortgeschrittener

  • »quattro-Lenker« ist männlich

Beiträge: 185

Wohnort: Gemünden

Beruf: Mechatroniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Juni 2018, 22:49

Die Funktionsweise des Differentials erlaubt es unter normalen Bedingungen, das ein Antriebsrad auf dem Boden still steht während das Andere angehoben wird und frei drehen kann.

Wenn die zu ziehende Last deiner improvisierten Winde nicht zu hoch ist, sollte das so funktionieren. Probier's mal aus!

Ansonsten bleibt nur der Einbau einer Diff-Sperre was sehr aufwändig und teuer ist.

Ne andere Möglichkeit wäre die Anschaffung eines 80er quattro der hinten schon eine Sperre hat.

albert_10v

Meister

Beiträge: 2 377

Wohnort: Niederösterreich

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 378

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Juni 2018, 23:20

Wie man ein Rad sperrt/festhält?

Spax es wo fest :D.

FoxtrottKilo

Fortgeschrittener

  • »FoxtrottKilo« ist männlich

Beiträge: 282

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Student (ehemals Maurer)

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 133

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Juni 2018, 07:04

Schweiss auf die Stahlfelge der anderen Seite einfach nen grossen Hebel der auf der Erde aufliegt und so das Rad sperrt :D

Was Anderes ist nicht möglich. Entweder wie schon erwähnt Quattro mit Hinterachssperre, oder ganz radikal der nicht
sehr straßenverkehrstaugliche Umbau auf ein verschweisstes Diff vorne, wo der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen steht.
Nur wirst du dann in ziemlich jeder Kurve geradeaus fahren müssen :rofl:

Beiträge: 749

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Juni 2018, 10:51

Du könntest einen Bremsschlauch abnehmen und verschließen. Mit einem weiblich-weiblich Bremsschlauch und einem Entlüftungsnippel sollte das gehen. Dann die Bremse treten. 3 Räder fest und die eine Seite müsste sich drehen.

Generell wäre es mal interessant was das Differential im Allgemeinen zu dem Einsatz sagt. Ich möchte an diese Stelle mal eine Vermutung anstellen:
Es ist ja nur für eher kleine unterschiede in der Winkelgeschwindigkeit an einer Achse ausgelegt. Bei deinem Einsatz treten dann doch eher höhere Geschwindigkeiten in den Bauteilen auf. Bei einigen Allradfahrzeugen sind schon Bremsenprüfstände ein Problem.

Aber schon spannend dein Einsatz...

Werbung

unregistriert

Werbung


quattro-cruiser

Erleuchteter

  • »quattro-cruiser« ist männlich

Beiträge: 3 291

Wohnort: Manching

Beruf: Wareneingang

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 148

Baujahr: 1989

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Juni 2018, 16:51

Rad ab, Bremsscheibe mit den Radschrauben an der Nabe fixieren und nen dicken Schraubendreher zwischen Bremssattel und Bremssattelhalter in die Belüftungslöcher der Scheibe stecken. Fertig ist dein Haltevorrichtung für das eine Rad. Somit gelangt die gesamte Kraft auf nur ein Rad. Das ganze natürlich ohne Garantie, dass es so funktioniert und dir nichts abbricht...
Audi 90 quattro Typ 89 exklusive Sportserie

kürzlich gelesen:

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

quattro-cruiser auf facebook.com

albert_10v

Meister

Beiträge: 2 377

Wohnort: Niederösterreich

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 378

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Juni 2018, 21:42

Rad ab, Bremsscheibe mit den Radschrauben an der Nabe fixieren und nen dicken Schraubendreher zwischen Bremssattel und Bremssattelhalter in die Belüftungslöcher der Scheibe stecken. Fertig ist dein Haltevorrichtung für das eine Rad. Somit gelangt die gesamte Kraft auf nur ein Rad. Das ganze natürlich ohne Garantie, dass es so funktioniert und dir nichts abbricht...

8| :crazy:

vagant

Profi

  • »vagant« ist männlich

Beiträge: 726

Wohnort: Saxn

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66/90

Baujahr: 05/91

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Juni 2018, 11:32

wenn deine felgen löcher haben würde ich auf einer seite einen spanngurt ziehen. zum beispiel von vorn links nach hinten links. ansonsten schweiß dir nen u-förmigen hebel zusammen den du auf einer seite anstelle der felge auf die radnabe montieren kannst, und den u-förmigen hebel befestigst du dann irgendwie am querlenker. viel erfolg

ScottyDont

Fortgeschrittener

  • »ScottyDont« ist männlich

Beiträge: 377

Beruf: Ingenieur

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167

Baujahr: 1990

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Juni 2018, 18:57

Es gibt das EDS-Modul (elektronische Differential Sperre) für den B4 aber ich glaube das "sperrt" nur kurz durch abbremsen des Rades, welches Schlupf hat.
Sicher bin ich mir jedoch nicht, ob das im Dauerbetrieb auch geht.
Audi Cabriolet Typ89 2.3E, NG (1991)
Audi Coupé Typ89 2.3E, NG (1990)
Audi Coupé Typ89 2.3 20V, 7a (1990)
Audi 80 Typ89 1.6 TD, SB (1990)
Audi 90 Typ89 2.0, PS (1990)
Audi 80 B4 2.0E 16V Quattro, ACE (1993)
Audi 80 B4 Avant 2.0E 16V, ACE (1994)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten