Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BenFranklinIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 668

Wohnort: Kottgeisering in Oberbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS MKB:PM GKB: AKM 180.000km

Baujahr: 1989

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juni 2018, 22:07

Gummi Metallager Hinterachse typ89

Hi,
kann man die Hinterachse Abstützung mit den Gummimetallagern einfach auf einer Seite abschrauben wenn der wagen aufgebockt ist um die zu wechseln. Ich weiß das die gepresst werden.
Wie sieht es mit der gummigelagerten Strebe aus. Die sollte sich ja einfach abschrauben lassen?
Dank im voraus.
MfG
BB

c373

Fortgeschrittener

  • »c373« ist männlich

Beiträge: 364

Wohnort: Norwegen

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1991

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Juni 2018, 09:23

Jepp. haben wir gemacht mit etwas fummelei. Die alten raus und die neuen rein mit einer Schraube. Markier vorher wie die alten eingebaut waren - das Gummi ist nicht voll vergossen in den Lagern, sondern hat 2 "Streben". Haengt mit den Kraeften zusammen, die auf die Lager einwirken. Schrauben fest anziehen wenn der Wagen auf dem Boden steht.
Gruesse, Marius

  • »BenFranklinIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 668

Wohnort: Kottgeisering in Oberbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS MKB:PM GKB: AKM 180.000km

Baujahr: 1989

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Juni 2018, 12:40

Ok danke.

Also noch mal etwas ausführlicher.

Ich bock den hinten rechts auf nehme das rad runter und pack unter die stelle wo das rad drunter ist den wagenhber (hydraulisch). Dann schraub ich den Stoßdämpfer ab und mach die Schraube am gummie metallager los.

Dann kann ich den "außleger" runter drücken so das er frei ist und mit spindel Druckstück Teller Mutter etc das ding raus und wieder rein pressen?


Wenn dem so ist werd ich das wohl mal in angriff nehmen müssen.


Wenn ich schon dabei bin kann ich auch die Lager der Diagonalstrebe wechseln. Das sind noch einfachere Gummilager.

Außbohren und dann so wie oben eindrücken? Oder kann man die auch ausdrücken?
Hat ja kein Metall außen.

Danke schon mal

MfG

BB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BenFranklinIII« (9. Juni 2018, 12:45)


c373

Fortgeschrittener

  • »c373« ist männlich

Beiträge: 364

Wohnort: Norwegen

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1991

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Juni 2018, 15:55

Wozu den Stossdaempfer ab?
Gruesse, Marius

  • »BenFranklinIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 668

Wohnort: Kottgeisering in Oberbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS MKB:PM GKB: AKM 180.000km

Baujahr: 1989

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Juni 2018, 16:02

Ich weiß nicht wie das gemacht werden soll. Gibt nirgends Beschreibungen dazu.

Wenn es einfach nur reicht das ding auf zu bocken die scheiß Mutter auf zu machen dann den Hebelarm runter zu drücken und das lager zu pressen dann wäre das eiegntlich simpel.

Reicht denn ne Spindel oder muss da unbedingt ne Hydraulik dran?

Sonst wäre das ja ne easy Sache. erst eine Seite dann die zweite Seite.

Wenn Du es also schon gemacht hast schreib dor mal in 5 Sätzen zusammen wie es geht.

MfG

BB

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »sonic2004« ist männlich

Beiträge: 889

Wohnort: Wertingen

Beruf: arbeite in nem Stahlwerk

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 133

Baujahr: 1991

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Juni 2018, 21:03

Mein Vorschlag ist gib den Wagen in ne werkstatt und gut ist .ich mein nicht das du nicht in der Lage bist es zu machen aber mit einer hebe Bühne geht es um Welten einfacher weil man am besten die ganze Achse ausbaut .denn unter einem wagenheber ist nicht viel Platz
Die Qual der Wahl :dance:

Audi 90 bj89 136ps original 650tsd Km
Audi 90 bj90(7A) ca.190ps original 212tsd Km
Audi 90 bj91 133ps original 255tsd Km
Audi Coupe bj91 133ps original 240tsd Km hat jetzt einen neuen chef
Audi Coupe Bj93 150ps original 220tsd Km
Audi Coupe bj94 175ps original 125tsd Km
+Golf 3 bj96 75ps lastesel er ist von uns gegangen

  • »BenFranklinIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 668

Wohnort: Kottgeisering in Oberbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS MKB:PM GKB: AKM 180.000km

Baujahr: 1989

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Juni 2018, 21:29

Ich will es ja eigentlich auf einer hebebühne machen. Mietwerkstadt ist da das Zauberwort.

Da kann ich alle 4 schrauben auf machen und die achse auf 4 böcken ablegen.


Da weiß ich aber immer noch nicht ob so ein spindelbetriebenes silent lager werkzeug reicht oder ob ich was hydraulisches brauche?
Von daher wäre es mal nett wen die die es schon mal gemacht haben berichten würden.


MfG

BB

c373

Fortgeschrittener

  • »c373« ist männlich

Beiträge: 364

Wohnort: Norwegen

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 133

Baujahr: 1991

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2018, 00:02

Hallo.
Wir haben es vor ein paar Jahren bei unserem Coupe gemacht. Kann mich nicht an alle Details erinnern. Das Lager geht auf
jeden Fall mit einem " Schraubenabzieher" raus, man muss etwas auf die kurzen Bremsleitungen aufpassen ( vielleicht auch demontieren ?). Eigerntlich erklaert sich der Job von selber wenn man dadran ist. Geht alles easy in der Garage.
Gruesse, Marius

  • »BenFranklinIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 668

Wohnort: Kottgeisering in Oberbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS MKB:PM GKB: AKM 180.000km

Baujahr: 1989

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Juni 2018, 09:49

Danke ich wollte nur wissen ob man Hydraulik braucht. Wenn die nicht nötig ist ist es machbar. Weil, auf Hydraulik hab ich keinen zugriff.

Danke.MfG

BB

Mc Bain

Fortgeschrittener

  • »Mc Bain« ist männlich

Beiträge: 206

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Ing.

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1987

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:44

Über eine kleine Doku mit Bilder würde ich und sicher auch andere sich sehr freuen, wenn du es geschafft hast. Das steht bei mir auch mal an. Genauso wie der Aggregateträger.

Gruß Matze
Mein 5-Ender steht unter Denkmalschutz :thumbup:
Bestand laut KBA Audi 80/90 2.3E:
578 Stk. Januar 2017
640 Stk. Januar 2016
886 Stk. Januar 2014
4030 Stk. Januar 2007
5687 Stk. Januar 2005

Meine Fahrzeugdoku Audi 90 2.3E

Kommentare zur Doku hier rein

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten