Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ralph

Anfänger

  • »Ralph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137

Baujahr: 91

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Mai 2018, 06:39

Keine Spannung am Zündmodul

Hallo zusammen,

meine Suche im Forum hat leider nichts ergeben oder ich hab nicht gründlich genug gesucht.

Ich habe einen Audi 80 b3 2,0 16v Sportedition .
Leider habe ich keine Spannung am Zündmodul, kann mir jemand sagen wo genau die drei Kabel vom Stecker hin gehen?
Mit Strompläne lesen tue ich mich leider etwas schwer.

Vielen Dank für Eure Hilfe .

Gruß Ralph

Ralf S.

Profi

  • »Ralf S.« ist männlich

Beiträge: 1 324

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektrotechniker

Modell: Audi 80 B4

Baujahr: ' 92 | 90 PS TDI

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2018, 13:48

Hallo,

ich hab mal beim B4 Mono-Motronic nachgeschaut. Ich denke bei deinem B3 ist es prinzipiell gleich.

Kontakt
1: Stromversorgung +12Volt, direkt von einer Sicherung. Musst bei dir schauen welche das ist.
2: Freigabe vom Steuergerät. Meistens liegen da +5Volt an.
3: Masse

Ohne Freigabe vom Steuergerät kein Zündfunke. Wichtigste Größe fürs Steuergerät ist der Hallsensor.
Gruß, Ralf

3868 (Januar 2012) | 2421 (Januar 2015) | 2096 (Januar 2016)
1775 Limo und nochmal 1823 Avant in Deutschland (Januar 2017)

Jeder kann selbst nachschauen wieviel Fahrzeuge es noch von seinem Typ in D gibt.

Ralph

Anfänger

  • »Ralph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137

Baujahr: 91

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2018, 16:45

Okay, das heißt, wenn der Hallsensor defekt ist gibt das Steuergerät keine Freigabe?

Ralf S.

Profi

  • »Ralf S.« ist männlich

Beiträge: 1 324

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektrotechniker

Modell: Audi 80 B4

Baujahr: ' 92 | 90 PS TDI

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2018, 17:20

Ja :)

Hallsensor genauer gesagt Hallgeber. Kannst es im Netz leichter finden.
Gruß, Ralf

3868 (Januar 2012) | 2421 (Januar 2015) | 2096 (Januar 2016)
1775 Limo und nochmal 1823 Avant in Deutschland (Januar 2017)

Jeder kann selbst nachschauen wieviel Fahrzeuge es noch von seinem Typ in D gibt.

Ralph

Anfänger

  • »Ralph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137

Baujahr: 91

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Mai 2018, 18:49

Der gibt ja wahrscheinlich einfach nur das Drehsignal von der Kurbelwelle weiter.

Wie kann ich den überprüfen ob der noch funktioniert?
Kann ich den mit dem Multimeter messen?

Weißt zufällig auch wo die Sicherung für das Zündmodul sitzt und welche Nummer sie hat ?
Ich such und such und finde einfach nichts.
Auch mit den Stromlaufplänen komme ich leider nicht klar :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph« (12. Mai 2018, 18:57)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 764

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Mai 2018, 22:33

Nein der Hallgeber sitzt im Zündverteiler.
Der Rotor gibt das Magnetfeld hier und da frei.
Er liefert mehr oder weniger ein Rechtecksignal bei durchgelassenen Magnetfeld.
Einen Kurbelwellensensoren haben die "normalen" 4 Zylinder nicht, oder?


Ja, man kann ihm mit einem Multimeter durchmessen.
Ich schau mal, ob ich eine Messanleitung finde...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (12. Mai 2018, 22:40)


Beiträge: 764

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Mai 2018, 22:50

du hast eine PN

  • »ÜberlebensRadar« ist männlich

Beiträge: 690

Wohnort: Heilbronn

Beruf: KFZ-Geselle

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 113PS 3A

Baujahr: 1990

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Mai 2018, 00:24

Check auch mal deinen Zündanlassschalter, nicht dass der keine Spannung mehr durchschaltet.
Das kann man schon so machen, aber dann isses halt Scheiße.

Ralph

Anfänger

  • »Ralph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137

Baujahr: 91

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Mai 2018, 08:27

Das wäre auch eine Möglichkeit. Aber der ist schon neu und alles ander wie Bordelektrik und Anlasser lassen sich darüber betätigen.
Wäre es trotzdem möglich?

Beiträge: 764

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Mai 2018, 13:12

Zitat

Wäre es trotzdem möglich?
Selbstverständlich.
Ich hatte schon den Fall, das Stromkreise bei nicht Zündstellung zugeschaltet, in der Zündstellung abgeschaltet sind.
Und zwar nur einer, der Rest ging wie es sein soll.
Du muss aber erst herausbekommen, was bei dir das Problem ist.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten