Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sisavo

Anfänger

  • »sisavo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS

Baujahr: 1988

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. März 2017, 18:05

Kombination aus H-Kennzeichen und Saisonkennzeichen

Der Bundesrat hat am 10.02.2017 eine Änderung der Fahrzeugzulassungsverordnung beschlossen. Dabei wurde klargestellt, daß anders als bisher in der Praxis realisiert, eine Kombination aus H-Kennzeichen und Saisonkennzeichen eigentlich immer schon möglich war und ab sofort auch tatsächlich in Anspruch genommen werden kann.

Das macht sicherlich Sinn, denn gerade Fahrzeuge mit H-Kennzeichen werden im Winter oft sowieso nicht gefahren.
Und da seit letztem Jahr sogar die ersten B3 schon im "H-Alter" angekommen sind, dürfte das für diejenigen, die ihren Audi 80 nicht als Alltagswagen fahren, durchaus von Interesse sein. Mein B3 wird nächstes Jahr 30 Jahre alt und wird dann auch vom derzeit vorhandenen Saisonkennzeichen auf's H-Kennzeichen mit Saison umgemeldet.

Eine kleine Einschränkung gibt es dabei noch. Bei der Kombi aus H-Kennzeichen und Saisonkennzeichen darf das eigentliche Kennzeichen inkl. Städte-/Kreiskennung maximal aus 7 Stellen + dem H und + der Saison bestehen. Der Grund ist simpel: mehr paßt selbst auf ein normales/großes 52er Schild nicht drauf und Schmalschrift gibt's dafür nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sisavo« (9. März 2017, 09:37)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cartman (08.03.2017), OldiB3Driver (01.01.2018)

shorty_94

Meister

  • »shorty_94« ist männlich

Beiträge: 2 424

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Ing.

Modell: Audi S2

Leistung: ja

Baujahr: 07/91

Danksagungen: 379

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. März 2017, 20:13

Danke für die Info, endlich mal eine brauchbare Neuerung. Mir wärs aber ehrlich gesagt lieber man würde das mit dem Wechselkennzeichen mal so umsetzen, dass sich daraus auch Vorteile für den Nutzer und nicht nur für die Staatskasse ergeben :cursing:

Eine kleine Einschränkung gibt es dabei noch. Bei der Kombi aus H-Kennzeichen und Saisonkennzeichen darf das eigentliche Kennzeichen inkl. Städte-/Kreiskennung maximal aus 7 Stellen + dem H und + der Saison bestehen. Der Grund ist simpel: mehr paßt selbst auf ein normales/großes 52er Schild nicht drauf und Schmalschrift gibt's dafür nicht.

Das dürfte die wenigsten stören. Ein kurzes Kennzeichen wollen doch die meisten 8)
Blöde Frage: Warum gibts keine Schmalschrift? Aus optischen Gründen?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

ScottyDont

Fortgeschrittener

  • »ScottyDont« ist männlich

Beiträge: 381

Beruf: Ingenieur

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167

Baujahr: 1990

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. März 2017, 20:18

Danke für die Info, endlich mal eine brauchbare Neuerung. Mir wärs aber ehrlich gesagt lieber man würde das mit dem Wechselkennzeichen mal so umsetzen, dass sich daraus auch Vorteile für den Nutzer und nicht nur für die Staatskasse ergeben :cursing:
Amen.
Audi Cabriolet Typ89 2.3E, NG (1991)
Audi Coupé Typ89 2.3E, NG (1990)
Audi Coupé Typ89 2.3 20V, 7a (1990)
Audi 80 Typ89 1.6 TD, SB (1990)
Audi 90 Typ89 2.0, PS (1990)
Audi 80 B4 2.0E 16V Quattro, ACE (1993)
Audi 80 B4 Avant 2.0E 16V, ACE (1994)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

sisavo

Anfänger

  • »sisavo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS

Baujahr: 1988

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. März 2017, 22:25

Blöde Frage: Warum gibts keine Schmalschrift? Aus optischen Gründen?
Zitat aus der Fahrzeugzulassungsverordnung Anlage 4: Die Beschriftung erfolgt nach dem anliegenden Schriftmuster
der Normvorschrift DIN 1451 (nach dem Hilfsnetz hergestellt), und zwar grundsätzlich für
Buchstaben und Zahlen in fetter Mittelschrift. Reicht die vorgesehene Höchstlänge des
Kennzeichens hierfür nicht aus oder lässt die etwa vorgeschriebene oder die vom
Hersteller vorgesehene Anbringungsstelle für Kennzeichen dies nicht zu, so darf fette
Engschrift verwendet werden.

Engschrift ist natürlich schlechter lesbar und daher nur aus den im Zitat genannten Gründen zulässig.

Viele Grüße, Sascha.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

gerd.gert

Schüler

Beiträge: 77

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. März 2017, 22:39

...da werden aus meiner Sicht erhebliche Steuermindereinnahmen zu verzeichnen sein, man schaue sich nur mal die über 10% Zunahme an H-Zulassungen an.
Wir werden mit Sicherheit eine Gegenberechnung zu erwarten haben
Ich hab da so meinen Bedenken mit Dobrindt und Co. ;)
Lg
Gerd

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

Werbung

unregistriert

Werbung


Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. März 2017, 01:00

Habs vor ner Woche schon in Facebook geteilt. Finden ich spitze genau zum 30 jährigen vom silbernen am 27.3 :thumbsup:

also is das jetzt schon gültig diese Regelung?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

gerd.gert

Schüler

Beiträge: 77

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. März 2017, 07:26

Fehlpost,sorry
Lg
Gerd

sisavo

Anfänger

  • »sisavo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS

Baujahr: 1988

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. März 2017, 08:03

Aktuelle Auskunft des Straßenverkehrsamtes der Stadt Köln: Aktuell und sofort ist es noch nicht machbar.
Der Beschluss des Bundesrates vom 10.02. ist allerdings existent, unmißverständlich und klar. Diverse Medien haben diesen Beschluss auch bereits publiziert und kommentiert. Da der Bundesrat allerdings nicht alleine Gesetzesänderungen beschließt, ist denkbar, daß z.B. ein Beschluss des Bundestages noch fehlt. Wenn dem so wäre, dann ist allerdings auch hier die Tendenz klar, da der Bundesrat ja festgestellt hat, daß es sich eigentlich gar nicht um eine neue Regelung handelt, sondern um eine Klarstellung einer im Prinzip immer schon bestehenden Möglichkeit, bei der es schlicht Fehlinterpretationen gab.
Tendenz somit: es kommt, es kommt auch relativ zeitnah, nur wann genau ist noch nicht klar. Zum 27.03. könnte es allerdings knapp werden.
Viele Grüße, Sascha.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

shorty_94

Meister

  • »shorty_94« ist männlich

Beiträge: 2 424

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Ing.

Modell: Audi S2

Leistung: ja

Baujahr: 07/91

Danksagungen: 379

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. März 2017, 08:15

...da werden aus meiner Sicht erhebliche Steuermindereinnahmen zu verzeichnen sein, man schaue sich nur mal die über 10% Zunahme an H-Zulassungen an.
Wir werden mit Sicherheit eine Gegenberechnung zu erwarten haben
Ich hab da so meinen Bedenken mit Dobrindt und Co. ;)

Schon klar. Jedes Jahr mehr mehr mehr. Für den Bürger wird schon lange nicht mehr gehandelt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

Lexi

Gruben-Pony

  • »Lexi« ist männlich

Beiträge: 2 056

Wohnort: Bottrop

Beruf: Elektrotechniker

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 125PS

Baujahr: EZ.2000

Danksagungen: 467

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. März 2017, 16:39

Hab´s :sverschoben:

Gruß,
Lexi
Moderator
Audi 80 Technik

A4 Avant
Cabrio
B4 Avant
S2 Coupe
Compi

Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. März 2017, 16:55

und ab wann gilt das ganze dann ab sofort ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

Werbung

unregistriert

Werbung


Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. März 2017, 16:57

ich würde dann im November die H Abnahme machen :D

sisavo

Anfänger

  • »sisavo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS

Baujahr: 1988

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. März 2017, 09:39

Bis November sollte es hoffentlich durch sein.
Viele Grüße, Sascha.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stefan.R (16.01.2018)

Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. März 2017, 09:41

ja hoffentlich. ich könnte zwar am 27.3 auch schon. aber das wird mir zu knapp weil ja am 1.4 de Saison vorbei is für den silbernen :rolleyes:

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. März 2017, 12:37

...da werden aus meiner Sicht erhebliche Steuermindereinnahmen zu verzeichnen sein, man schaue sich nur mal die über 10% Zunahme an H-Zulassungen an.
Über die finanziellen Auswirkungen bei den Einnahmen der Kraftfahrzeugsteuer war sich der Gesetzgeber dabei vollkommen im Klaren:

Infolge der Klarstellung in der FZV, dass Oldtimerkennzeichen als Saisonkennzeichen ausgeführt werden können, ist von einer großen
Inanspruchnahme dieser Kombination auszugehen. Dies hat Mindereinnahmen bei der Kraftfahrzeugsteuer zur Folge.


Eine kleine Einschränkung gibt es dabei noch. Bei der Kombi aus H-Kennzeichen und Saisonkennzeichen darf das eigentliche Kennzeichen inkl. Städte-/Kreiskennung maximal aus 7 Stellen + dem H und + der Saison bestehen.
Das wird wirklich spannend. Besonders bei Regionen mit drei Buchstaben kann es durchaus knapp werden bei der Ausgabe der Schilder. Das ist dann wohl die etwas andere Art der Regulierung. ;)


Die Regelung bedeutet aber auch, dass das Fahrzeug während der Stillegungsphase nicht auf öffentlichen Straßenland stehen darf (also häufig einen kostenpflichtigen gut klimatisierten Stellplatz benötigt), die Versicherung weiter laufen sollte (ohne den Wagen nutzen zu können) und der Wagen sauber eingemottet werden sollte. Der Gegenwert mag sich bei mehreren Fahrzeugen und einer maximal halbjährigen Anmeldung durchaus aufaddieren. Ob oder ab wann es wirklich ein echter Mehrwert ist, sollte jeder genau nachrechnen.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. März 2017, 12:42

Zitat von »gerd.gert« ...da werden aus meiner Sicht erhebliche Steuermindereinnahmen zu verzeichnen sein, man schaue sich nur mal die über 10% Zunahme an H-Zulassungen an. Über die finanziellen Auswirkungen bei den Einnahmen der
Kraftfahrzeugsteuer war sich der Gesetzgeber dabei vollkommen im Klaren:

Infolge der Klarstellung in der FZV, dass Oldtimerkennzeichen als
Saisonkennzeichen ausgeführt werden können, ist von einer großen
Inanspruchnahme dieser Kombination auszugehen. Dies hat Mindereinnahmen
bei der Kraftfahrzeugsteuer zur Folge.

Zitat von »sisavo« Eine kleine Einschränkung gibt es dabei noch. Bei der Kombi aus H-Kennzeichen und Saisonkennzeichen darf das eigentliche Kennzeichen inkl. Städte-/Kreiskennung maximal aus 7 Stellen + dem H und + der Saison bestehen.
Das wird wirklich spannend. Besonders bei Regionen mit drei Buchstaben kann es durchaus knapp werden bei der Ausgabe der Schilder. Das ist dann wohl die etwas andere Art der Regulierung.

Die Regelung bedeutet aber auch, dass das Fahrzeug während der Stillegungsphase nicht auf öffentlichen Straßenland stehen darf, die Versicherung weiter laufen sollte (ohne den Wagen nutzen zu können) und der Wagen sauber eingemottet werden sollte. Der Gegenwert mag sich bei mehreren Fahrzeugen und einer maximal halbjährigen Anmeldung durchaus aufaddieren. Ob oder ab wann es wirklich ein echter Mehrwert ist, sollte jeder genau nachrechnen.



man kann aber auch alles schwarz sehen ^^ das is doch bei jeden Saisonkennzeichen so ;)
in meinen Persönlichen fall bedeutet das, dass ich über den Winter gut 200 Spare. ich finds gut :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. März 2017, 12:47

Die Regelung bedeutet aber auch, dass das Fahrzeug während der Stillegungsphase nicht auf öffentlichen Straßenland stehen darf, die Versicherung weiter laufen sollte (ohne den Wagen nutzen zu können) und der Wagen sauber eingemottet werden sollte. Der Gegenwert mag sich bei mehreren Fahrzeugen und einer maximal halbjährigen Anmeldung durchaus aufaddieren. Ob oder ab wann es wirklich ein echter Mehrwert ist, sollte jeder genau nachrechnen.
man kann aber auch alles schwarz sehen ^^ das is doch bei jeden Saisonkennzeichen so ;)
in meinen Persönlichen fall bedeutet das, dass ich über den Winter gut 200 Spare. ich finds gut :P
Das H-Kennzeichen kostet für ein Jahr 191 Euro. Wo sparst Du bitte 200 Euro?

Und ja, es ist bei jedem Saisonkennzeichen so, dass man einen Stellplatz braucht, der Wagen weiter versichert sein und für ein paar Monate Standzeit eingemottet werden sollte.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

Werbung

unregistriert

Werbung


Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. März 2017, 12:51

es sind nicht 200 sondern genau 191. das teilt man durch 12 macht 15,92€ im Monat Steuer sind bei 5 Monaten 79,60. was vorher 100 waren. für die Saison.

und so ein H macht sich schon gewaltig bemerkbar bei der Versicherung zumal ich den Audi nur als 2 Wagen fahre im Winter und somit nachweisen kann das ich noch ein alltagsauto habe und den nur zum spazieren fahren nutze 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. März 2017, 13:06

es sind nicht 200 sondern genau 191. das teilt man durch 12 macht 15,92€ im Monat Steuer sind bei 5 Monaten 79,60. was vorher 100 waren. für die Saison.
OK, wenn Du den Wagen schon vorher mit Saisonkennzeichen bewegt hast, macht der Vergleich Sinn.

und so ein H macht sich schon gewaltig bemerkbar bei der Versicherung zumal ich den Audi nur als 2 Wagen fahre im Winter und somit nachweisen kann das ich noch ein alltagsauto habe und den nur zum spazieren fahren nutze 8)
Hier sehe ich nach meinen Erfahrungen kaum einen Unterschied, da ich eh einen Alltagswagen vorweise. Mehr ins Gewicht fällt das Einreichen von regelmäßigen Gutachten bzw. dem Auffrischen früherer sowie der Beleg der Laufleistung und getätigter Investitionen nebst Vorweisen eines abgeschlossenen, ordentlichen Stellplatzes usw.. Greade letzterer wird gerne zu einem ernsthaften Kostenfaktor.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. März 2017, 13:08

Auto steht immer auf einen Privaten Stellplatz. und so übertrieben is das jetzt nicht mit dem H das is ja kein Lamborgini Contouch :phat:

Scheckheft is immer voll wird jedes Jahr gemacht. Wertgutachten Note 2 Vorhanden. alles paletti :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldiB3Driver (01.01.2018)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks