Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

T5Driver

Anfänger

  • »T5Driver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Januar 2017, 14:53

Was sagt ihr dazu?

Hallo.
Hab hier eine Mühle gefunden.
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail…ber=1&fnai=prev
Dazu 2 Fragen
Was ist mit dem Drehzahlmesser passiert -Bild 8? ?(
Was ist mit den Domen los -Bild 10?
Ist das etwa Rost? ?( Sieht grauenvoll aus.
Überlege evtl die Karre zu kaufen da er nicht weit weg ist.
Da gibts noch einen anderen aber der steht in Giessen und das ist mir zu weit.
Mfg

Horsty

Erleuchteter

  • »Horsty« ist männlich

Beiträge: 5 078

Wohnort: Kircheib

Beruf: FISI

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 125 / 170

Baujahr: 17.03.1989

Danksagungen: 882

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2017, 15:02

Beim Tacho platzt die Farbe ab. das haben die 100er / A6 schonmal.

aber was mit den domen los ist kann ich dir beim besten willen nicht sagen.
Sommer: Audi Coupé Quattro R5 Bj. '89 | 2.3 Liter | 7A | 170 PS | Weiß Perlmutteffekt L0A9 | Euro 1

Daily 2014-2016 : Volkswagen Lupo Bj. '99 | 1,0 Liter | ALL | 50 PS | Flashrot LP3G | D3 --> umbau mit neuem AEE 1.6 8v 75 PS --> tot an einer Kreuzung

Daily 2016-... : Volkswagen Lupo Bj. '00 | 1,0 Liter | ANV | 50 PS | Flashrot LP3G | D4

Skyfire

Moderator

  • »Skyfire« ist männlich

Beiträge: 3 029

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150 PS

Baujahr: 05/1993

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Januar 2017, 15:04

Hey,

also wenn ich den Motorraum sehe... der stand vermutlich in einer Salzhalle.

Tüv abgelaufen, womöglich nicht ohne Grund.

Beim Drehzahlmesser wird wohl die Beschichtung abgegangen sein, aber das habe ich bisher auch so nicht gesehen.

Warum willst den kaufen?
Moderator für:
Audi 80 Technik

Audi 80 B4 V6 2,6l - ABC BJ 5/93, Audi B4 Limo Doku
Audi Coupe Typ89 R5 2,3l - NG BJ 11/88, Audi Coupe Doku

T5Driver

Anfänger

  • »T5Driver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Januar 2017, 15:10

Mein 28 jähriger 740 ist mir eigentlich zu schade für das Wetter und der 850 den ich mir als Winterauto gekauft hatte taugt nix.Den werde ich vielleicht zu einem Pickup umbauen,vorrausgesetzt ich finde heraus warum der keinen Zündfunken hat.
Da aber die Dome bei dem 100er so vergammelt sind lasse ich das lieber. Wie geschrieben bei Giessen steht noch einer mit 5 Zylinder. Da komme ich in der nächsten Zeit nicht hin.

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 950

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Januar 2017, 15:14

Ja, die Federbeindome sind verrostet und der Rost ist inzwischen wieder durch die schlecht darüber gepinselte Farbe gekommen. Der Dom auf der rechten Seite (Beifahrerseite, nicht Bildseite) wirkt außerdem gestaucht.

Ich kann mich nicht erinnern, schon einmal einen Instrument mit so aufgeplatzter, originaler Folierung gesehen zu haben.

Es dürfte seinen Grund haben, dass der 100er keinen TÜV mehr bekommen hat.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ErikS« (6. Januar 2017, 20:25)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

T5Driver (06.01.2017)

Werbung

unregistriert

Werbung


Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 4 999

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Januar 2017, 16:32

Den kannste eigentlich nur auf den Schrott schieben, selbst zum Schlachten lohnt sich das kaum. Mit den gammligen Domen kommst du bei keinem TÜVer weit. Wer weiß, wie der Rest aussieht.
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 20871 Stck :phat: )
Sätze, die mir die Galle überlaufen lassen:
"Das haben wir schon immer so gemacht."
"Das haben wir so noch nie gemacht."
"Dafür bin ich nicht zuständig."

  • »Maverick« ist männlich

Beiträge: 824

Wohnort: Eppingen

Beruf: Medizintechniker

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 174

Baujahr: 1998

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Januar 2017, 16:36

Schade um den Rest.... Wie kann man sein Auto so runterkommen lassen. Egal ob man Autofan ist oder nicht. Aber bei normaler Pflege sollte doch sowas nicht passieren. Klar kann man sich auch "totputzen" aber auch wenn ein Auto für jemanden nur ein Gebrauchsgegenstand ist..... Einen Wert hat er trotzdem. Wenn im Haus oder der Wohnung was gammelt macht man doch auch was dagegen.....
Doku zu meinem Cabrio: Cabrio von Maverick

Kommentare bitte hier rein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maverick« (6. Januar 2017, 20:04)


albert_10v

Meister

Beiträge: 2 428

Wohnort: Niederösterreich

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Januar 2017, 19:48

Das ist aber schon ein besonders räudiges Exemplar, hat schon fast Seltenheitswert. :D


edit:
Ich finds auch völlig legitim ein (so gewöhnliches) Auto bis zum Totalverlust zu verschleißen. Aber man sollte dann doch den Anstand haben es dementsprechend zu veräußern.

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 950

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Januar 2017, 20:25

Naja, der Wagen hat vorne links einen Treffer gehabt (siehe andersfarbigen Kotflügel der Beifahrerseite) und wie am verformten Dom zu erkennen ist, wurde der Wagen nur bedingt Instand gesetzt und seine Zeit ist jetzt schlichtweg vorüber.

Viel beeindruckender ist trotz der Beschädigungen die optische Langzeitqualität. Den Fotos nach bräuchte es nur eine Wagenwäsche samt Politur sowie den Einsatz eines Nasstrockenreinigers für den Innenraum sowie ein wenig Kunststoffkosmetik, um den Wagen optisch wieder glänzen zu lassen. Wie es mit der Technik ausschaut, steht mit Blick auf den Rost auf einem anderen Blatt.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten