Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

41

Samstag, 14. November 2009, 20:35

Also ma ganz ehrlich, ich mag mein Auto auch, halte aber 10W60 für absolut übertrieben.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


Kleinheribert

Kleinladedruckbert

  • »Kleinheribert« ist männlich

Beiträge: 6 700

Wohnort: Bei München

Beruf: IT-Systemelektroniker

Modell: (noch) kein Audi 80

Leistung: 230

Baujahr: 1992

Danksagungen: 408

  • Nachricht senden

42

Samstag, 14. November 2009, 20:39

Jungs, was bringt euch denn 10W60? Das ist ein Turbo Öl...

In die normalen Sauger kommt 10W40 original, und wenn ihr ihm was gutes tun wollt, dann nehmt 5w40. Damit is doch gut, oder? Dann habt ihr eine schnelle Durchölung im kalten Zustand sowie identische Scherstabilität und Viskosität im warmen Zustand..ist das jetzt ein für alle mal klar?

PS:

Nehmt Teil- oder besser Vollsynthetik. Dann rotzt ihr den Motor auch nicht zu wie mit dem Mineralischen Scheiss.
Supermoderator
Moderator für Audi-80-Scene Bereich

Meine Fahrzeuge:
Seat Leon ST 5F Alltagshure
Audi 100 S4 2,2 Turbo Quattro Limo<= "Giovanni"


Youtube

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

43

Samstag, 14. November 2009, 20:44

@ Kleinalex: Hast du mir gerade Recht gegeben?
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

ben-150

80er Fahrer

  • »ben-150« ist männlich

Beiträge: 2 268

Wohnort: Rehburg-Loccum

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85KW/115PS 2x

Baujahr: 1995

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

44

Samstag, 14. November 2009, 20:50

Das 10W-40 von Castrol ist ja ein Teilsynthetik Öl.

Wenn ich jetzt das 5W-40 beim nächsten wechsel rein machen will, muss ich da ne Motorspülung machen? Ist ja eigentlich nur Dünner.

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

45

Samstag, 14. November 2009, 20:57

Ich mach die Spülung grundsätzlich bei jedem Ölwechsel mit.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

ben-150

80er Fahrer

  • »ben-150« ist männlich

Beiträge: 2 268

Wohnort: Rehburg-Loccum

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85KW/115PS 2x

Baujahr: 1995

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

46

Samstag, 14. November 2009, 21:43

Ich mach die Spülung grundsätzlich bei jedem Ölwechsel mit.

Was nimmst du für ein Mittel dafür?

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

47

Samstag, 14. November 2009, 21:44

Ähhm auch hierfür erschlagen mich die meisten. Ich nehm Diesel.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


ben-150

80er Fahrer

  • »ben-150« ist männlich

Beiträge: 2 268

Wohnort: Rehburg-Loccum

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85KW/115PS 2x

Baujahr: 1995

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

48

Samstag, 14. November 2009, 21:46

Ach so. Hab mal gehört das, das von LiquiMolly ganz gut sein soll

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

49

Samstag, 14. November 2009, 21:48

Ja da gibts son paar Systemreiniger. Aber wie gesagt herkömmlicher Diesel kost nicht viel, und hat sich in der vergangenheit auch Bewährt.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

ben-150

80er Fahrer

  • »ben-150« ist männlich

Beiträge: 2 268

Wohnort: Rehburg-Loccum

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85KW/115PS 2x

Baujahr: 1995

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

50

Samstag, 14. November 2009, 21:50

Und wie machst du das den mit dem Diesel? Machst du den rein und lässt ihn dann stehen oder wie?

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

51

Samstag, 14. November 2009, 22:00

Öl ablassen, System wieder schließen, 2- max. 3L Diesel einfüllen, Zündkerzenstecker ziehen, und Motor ein paar mal kurz drehen lassen.
Motor nicht starten!
Diesel ablassen, Filter wechseln, System abdichten und neues Öl einfüllen, Stecker wieder drauf und gut.....

Kannst den Diesel auch ma wechseln, brauchste aber nich. Und wirklich nicht oft drehen lassen.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

mithras

Blasmusikheadbanger

  • »mithras« ist männlich

Beiträge: 8 245

Wohnort: Eiterfeld

Beruf: Ja :)

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 85/115

Baujahr: 11/95

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

52

Samstag, 14. November 2009, 23:10

Was ne Idee...

Da würd ich lieber zu nem billigen 10W40 ausm 5L Kanister vom nächsten Baumarkt zurückgreifen und DAS zur Spülung verwenden.
Hier Prallen Extreme aufeinander... einerseits wird hier von höchstwertigen Vollsynthetischen Ölen erzählt, wo der Liter mal bald 20? kostet, andererseits wird mit Diesel gespült.
Mach ruhig weiter Bowser, wie viele Ölwechsel hast du so schon mit deinem gemacht? Und hinterher schonmal den Motor zerlegt um Aussagen über Verschleißverhalten der Bauteile etc. zu kriegen, um sagen zu können, dass sich das bislang auch bewährt hat?
Is ja schon klar, dass der Diesel nie gänzlich aus dem Schmiersystem rauskommt, oder?

:nono:
Audi Coupe|'96|ABK|Achatgrau|Tief, Breit, Laut und Voll mit Hifi
Fahrzeug | Kommentare

VW Passat 3BG Variant|'03|AVF|Inkyblue|Highline Alltagsschlampe
Buick Wildcat|1964|7.0|Palomar Red/Black|Cruise Missile

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

53

Samstag, 14. November 2009, 23:19

Also erstens mal hab ich hier niemals! was von einem Super Vollsynthetik Öl erzählt, und zweitens muss ich leider sagen das ich danach nnoch keinen Motor, schwachsinniger Weiße, auf Verschleiß gebprüft hab. N Kollege von mir mach das auch seit Jahren, ohne Größere Probleme. Wie gesagt, du sollst damit nicht fahren sondern lediglich ein bis zwei mal den Motor drehen.

Das hier hab ich dir mal schnell aus nem anderen Forum gegooglet:
...beim Ölwechsel alles mal mit Diesel durchzuspülen. Diesel ist ja auch nur Öl im weitesten Sinne. Allerdings lässt man die da nicht laufen, sondern dreht sie halt nur so ein paar mal durch.
Vielleicht kannste den Motor ja mit Diesel spülen, nur halt nicht den Motor antreten, sondern nur ein paar mal ohne Zündung durchtreten....
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bowser« (14. November 2009, 23:30)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »automatix« ist männlich

Beiträge: 1 447

Wohnort: Eichstätt im Altmühltal (Oberbayern)

Beruf: Audianer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

54

Samstag, 14. November 2009, 23:33

Was soll das bringen?
Glaubst du, dass die Ölpumpe mit den paar Sekunden Anlasser betätigen das Zeug komplett durchpumpt?

Diesel ist zur Reinigung von ausgebauten Teilen zwar super, aber für ne Ölschlammspülung würd ich schon was aus dem Handel nehmen - oder einfach n anständiges Öl nehmen und das regelmäßig wechseln, dann hat sich die Sache auch ...

Zitat

Die Anzahl der Frage- und Ausrufezeichen ist umgekehrt proportional zur Intelligenz des Verfassers.

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

55

Samstag, 14. November 2009, 23:35

Wie gesagt bleibt ja jedem selber überlassen es zu tun.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

mithras

Blasmusikheadbanger

  • »mithras« ist männlich

Beiträge: 8 245

Wohnort: Eiterfeld

Beruf: Ja :)

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 85/115

Baujahr: 11/95

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

56

Samstag, 14. November 2009, 23:59

Nicht JEDE Aussage hier kommt von dir, Bowser. Hätte vielleicht "Die einen" und "die anderen" verwenden sollen. Sorry.

Fakt ist: Tausende Ingenieure "bauen" Motorenöle so, wie sie heute sind... und du mischt das mit Diesel, dessen Schmierfähigkeit eher nich sonderlich gut ist. Benzin ist auch im weitesten Sinne Erdöl, reinigt Famos, schmiert aber auch kein Bißchen... Ich wäre da äußerst Vorsichtig irgendwas anderes, statt Motoröl, zum Ventildeckel reinzukippen.

Als Beispiel: Die VW Normen für Öle haben sich ja mit Einführung der Pumpedüsemotoren verändert. z.b. gibts eine dicke Warnung, dass niemals nie ein R5 oder V10-TDI mit was anderem als 505.01 befüllt werden darf. Gab dort scheinbar etliche Motorschäden bei Verwendung anderer Spezifikationen.
Gut... ich gebs zu, in nem PD-Motor muss das Öl auch einiges mehr abkönnen, als in nem Vorkriegs-Ottomotor unserer Bauart. Zeigt aber trotzdem eindeutig, dass man Schäden an den stark beanspruchten Bauteilen im Motor provoziert, wenn man mit sowas rumexperimentiert.
Und der Diesel ist sicher keine gute Wahl zur Systemspülung beim Ölwechsel.

Fahr gutes Öl, dann reinigt sich der Motor von selbst, ganz ohne Experimente.
Audi Coupe|'96|ABK|Achatgrau|Tief, Breit, Laut und Voll mit Hifi
Fahrzeug | Kommentare

VW Passat 3BG Variant|'03|AVF|Inkyblue|Highline Alltagsschlampe
Buick Wildcat|1964|7.0|Palomar Red/Black|Cruise Missile

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 15. November 2009, 00:02

Ich hab gutes Öl drinne.

Nur wer frägt wie man spült, kann man ja diese Aussage treffen.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

mithras

Blasmusikheadbanger

  • »mithras« ist männlich

Beiträge: 8 245

Wohnort: Eiterfeld

Beruf: Ja :)

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 85/115

Baujahr: 11/95

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 15. November 2009, 00:04

Naja, dann tuts mir leid, dass du als Prellbock dafür herhalten musst, um zu erläutern, dass das keine sonderlich gute Idee ist.

Warum musst den überhaupt noch spülen, wennde eh gutes Öl fährst?
Audi Coupe|'96|ABK|Achatgrau|Tief, Breit, Laut und Voll mit Hifi
Fahrzeug | Kommentare

VW Passat 3BG Variant|'03|AVF|Inkyblue|Highline Alltagsschlampe
Buick Wildcat|1964|7.0|Palomar Red/Black|Cruise Missile

Bowser

Meister

  • »Bowser« ist männlich

Beiträge: 2 580

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Bananenbieger

Modell: Audi 80 B4

Leistung: Audi Cabrio

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 15. November 2009, 00:10

Meinen Audi hab ich so auch noch nicht gespült, bzw. noch gar ned.

Der hat im April noch vom Vorbesitzer neues Castrol Edge 5w 40 bekommen, des hau ich ned gleich wieder raus. Kosten 5 L bei uns 120 ? :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:.
Wäre ich damals Arzt geworden, hätte ich jetzt in der Theorie ne Praxis...

Doku zum Automobilen Allerlei ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »automatix« ist männlich

Beiträge: 1 447

Wohnort: Eichstätt im Altmühltal (Oberbayern)

Beruf: Audianer

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 15. November 2009, 00:38

da kaufst du aber teuer ein... ich bekomm 5 Liter vom Mobil1 0W40 für ca. 35 Euro

Zitat

Die Anzahl der Frage- und Ausrufezeichen ist umgekehrt proportional zur Intelligenz des Verfassers.

Verwendete Tags

Kauf, Motoröl

Social Bookmarks