Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 489

Wohnort: Mülheim

Beruf: Ing.

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 100 / 136

Baujahr: 1992

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. September 2022, 21:03

Sterbende Blinkerrelais

Moin zusammen,

mein Avant tötet scheinbar Blinkerrelais ;)
Ne, Spass beiseite, paar Wochen nachdem ich ihn angemeldet hatte, ist das originale Blinkerrelais unzuverlässig geworden. Man konnte es durch nen beherzten Schlag wieder zur Mitarbeit auffordern, das war mir aber zu blöd, also neues gekauft (Hella). Das Ding hat Sonntag dann aber auch den Geist aufgegeben (auch wieder nur so 8 Wochen gehalten), beim Blinken leuchten die Lampen nun nur noch, das Relais schaltet nicht mehr. Also das Originale nochmal rausgekramt und nachgelötet (hatte auch zwei gebrochene Lötstellen) und gerade eingebaut. Jetzt blinkt die Karre zwar wieder, aber mit doppelter Frequenz (als wäre eine Lampe kaputt, ist aber definitiv nicht der Fall).
Jemand ne Idee was das sein könnte? Wagen hat AHK, also das Relais 22 (431953231).

Flaps

Profi

Beiträge: 1 352

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. September 2022, 22:32

Versuch es mal mit dem ZAS, wenn es der nicht ist, der LSS

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 489

Wohnort: Mülheim

Beruf: Ing.

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 100 / 136

Baujahr: 1992

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. September 2022, 15:11

Was genau soll der Zündanlassschalter bzw. der Lenkstockschalter da jetzt mit zu tun haben?
Der LSS ist in Ordnung, sonst würde es ja garnicht gehen und das Problem besteht auch beim Warnblinken (wo der Saft nicht über den rechts/links Kontakt vom LSS geht). Weiterhin funktioniert zB das einseitige Standlicht (warum komm ich jetzt nicht auf den richtigen Namen..) über die Blinkerkontakte vom LSS funktioniert ja auch einwandfrei (ok hier geht deutlich weniger Last drüber).
Ich habe auch schon die Leitungen durchgemessen, die am Relais ankommen, die Masse ist in Ordnung und bei Zündung kommt über das rot/schwarze Kabel +12V, also auch ok.

Aktuell funktioniert ja alles, nur dass es eben viel zu schnell blinkt.

Flaps

Profi

Beiträge: 1 352

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. September 2022, 19:58

Dann tausch mal die Birnchen.

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 489

Wohnort: Mülheim

Beruf: Ing.

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 100 / 136

Baujahr: 1992

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. September 2022, 07:48

Wait... what??

Glühlampen sind alle in Ordnung, es blinkt an allen 4 Ecken und das AC sagt auch nix von "Birne kaputt" oder so. Kannst du deine Empfehlung begründen?

Werbung

unregistriert

Werbung


Flaps

Profi

Beiträge: 1 352

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. September 2022, 08:43

Ja, wenn 1 Birne kaputt ist, blinkt es schneller. Ist halt so.
Nun ist ja nicht ausgeschlossen, dass ein Birnchen im Zuge ihres "Eigenlebens" ein Defekt hat, aber dennoch leuchtet, oder die Kontakte angegammelt sind.

Zum ZAS: Das ist nunmal in den 80ern ein Sorgenkind. Wenn ich seinerzeit im 80er ein elektrisches Problem hatte, habe ich mit dem Wechsel des ZAS angefangen; bei bestimmt 75% Trefferquote.

Tobner

Dr.VEMS

  • »Tobner« ist männlich

Beiträge: 3 255

Wohnort: 09337

Beruf: hab ich einen.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 103/140

Baujahr: 1995

Danksagungen: 708

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. September 2022, 08:55

Das mit dem ZAS ist doch Käse.

Beim Avant auch gern mal kaputt mit sehr kuriosen Fehlern: Der Kabelbaum der Heckklappe. Ist der in Ordnung?
Audi 80 Avant 16V Sport Edition quattro (Zur Doku)
Einer von noch 16 in DE.

Flaps

Profi

Beiträge: 1 352

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. September 2022, 08:57

Das mit dem ZAS ist doch Käse.

Beim Avant auch gern mal kaputt mit sehr kuriosen Fehlern: Der Kabelbaum der Heckklappe. Ist der in Ordnung?

Hast ja recht, nur kann der ZAS alles das auch, was der Kabelbaum kann :thumbup:

Werbung

unregistriert

Werbung


Biohazard

Fortgeschrittener

  • »Biohazard« ist männlich

Beiträge: 419

Wohnort: Heilbronn

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85/115

Baujahr: 1994

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. September 2022, 10:00

Habe noch nie ein 80er Blinkrelais offen gehabt, aber mir eben auf WIkipedia ein Schema angeschaut, von dem ich vermute, dass ein solches bei uns zum Einsatz kommt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Blinkgeber…tblinkgeber.jpg

Könnte mir vorstellen, dass irgendwo zu viel Strom gezogen wird. (Angehender?) Kurzschluss zu den Birnen auf Masse oder so.
Das könnte natürlich am Heckklappenkabelbaum der Fall sein.
Wenn da zu viel Strom fließt, könnte es dir das Bimetall im Relais zerschossen haben, daher klackt das nicht mehr.

Das schnellere Blinken nach dem Nachlöten:
Hast du das Bimetall oder die Vorspannfeder dabei eventuell verbogen?
Audi 80 B4 2.0E // ABK // LY7T // Mohr Edelstahl-AGA ab Kat //
Zusatzinstrumente // Lichtpaket // rote LED Instrumentbeleuchtung
Dokumentation // Kommentare zur Doku

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 489

Wohnort: Mülheim

Beruf: Ing.

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 100 / 136

Baujahr: 1992

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. September 2022, 15:51

Heckklappen Kabelbaum ist mal ne Idee die ich nachvollziehen kann, den hatte ich mir noch nicht angeguckt weil eigentlich ja nix von den Blinkern da rein geht, aber ist ein Ansatz, vorallem weil die Heckscheibenheizung auch nicht geht. Den guck ich mir schnellstmöglich an.

ZAS könnte man einfach mal auf Verdacht wechseln, wobei ich nicht kapiere was der machen soll solange das Zündschloss noch komplett unauffällig ist. Das mit dem vielleicht kaputten Birnchen ist abe wirklich Quatsch, entweder es tut oder es tut nicht. Selbst bei nem Kontakt Problem in der Fassung (was ja vorkommt) würde das AC über die Widerstandsmessung sofort die Meldung schmeißen und man würde sehen dass es (teilweise) nicht blinkt.

Flaps

Profi

Beiträge: 1 352

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. September 2022, 19:20

Was wirklich Quatsch ist, weißt du, wenn du den Fehler behoben hast. Das Zünschloß hat nur sekundär mir dem ZAS zu tun.
Das eine führt den Schlüssel, der andere die Elektrik.

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 489

Wohnort: Mülheim

Beruf: Ing.

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 100 / 136

Baujahr: 1992

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

12

Gestern, 14:05

So, Heckklappenkabelbaum ist in der Knickstelle jetzt komplett neu, hab diesen Reparatursatz im Netz gekauft. Der war komplett im Eimer und auch schon sehr unschön geflickt, es war nur ein einziges Kabel noch nicht total kaputt. Wundert mich, dass so Dinge wie Heckscheibenwischer und Rückfahrscheinwerfer bis zum Schluss funktioniert haben. Dann habe ich auf Verdacht einfach mal nen neuen ZAS verbaut, da war aber schon der mit schwarzem Gehäuse drin (also muss der irgendwann schonmal neu gekommen sein. Und natürlich hat der ZAS mit dem Zündschloss zu tun, wenn dessen Gehäuse bricht, merkt man das wenn sich der Wagen nicht mehr Anlassen lässt weil man nicht mehr bis in die "Anlass" Position kommt.

Was mir noch aufgefallen ist: die Ladespannung der Lima ist "grenzwertig" hoch (14,6V), Regler funktioniert aber (hält die Ladespannung nämlich konstant auch bei erhöhter Drehzahl). Ich fahr jetzt aber mit der alten Lima in den Urlaub, weil die tolle Inbusschraube (die welche durch die ZR Verkleidung geht) schonmal von einem Vorbesitzer vergurkt wurde und somit nicht mal eben zu lösen war.

Nach der Reparatur und mit neuem Blinkerrelais ist auch zunächst mal wieder alles wie es soll. Altes Blinkerrelais ist aber zur Sicherheit im Handschuhfach ;)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks