Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hosse

Anfänger

  • »Hosse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 116 PS

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Oktober 2021, 13:38

Mehrere kleine Fragen zu einem "neuen" Cabrio BJ 93, Motor: ABK

Hallo Zusammen,

ich bin stolzer Neubesitzer eines Audi Cabrio mit dem ABK Motor mit 116 PS und 145.000 km auf der Uhr. Der Wagen hat allerdings einige Kleinigkeiten, die ich richten (lassen) muss und dazu hätte ich einige Fragen, die ich nach Durchsicht des Forums noch nicht so ganz beantwortet bekommen habe.

1. Die Airbag-Leuchte blinkt beim Anlassen ein paar Mal und ist dann permanent an. Ich habe schon gelesen, dass man am Airbag nicht selber rumpfriemeln soll und dass es möglicherweise am Kabelbaum liegt.
Frage dazu: Der Gurt auf der Fahrerseite zieht nur zögerlich ein. Kann das dann auch das Problem sein? Der Gurtstraffer ist mit 70 Euronen jetzt ja nicht sooo teuer, als wenn wahrscheinlich der komplette Kabelbaum ersetzt werden muss.
Und TÜV-relevant ist die blöde Leuchte bestimmt, richtig?

2. Die Gasdruckdämpfer der Verdeckklappe (manuelles Verdeck) sind durch. Ist das ein großer Aufwand die zu tauschen? Bin jetzt handwerklich nicht unbegabt, aber da das Auto sowieso in die Werkstatt kommt, kann ich das auch da machen lassen.

3. Der Keilriemen an der Wasserpumpe (nicht der an der Lichtmaschine) ist ziemlich durch. Quietscht auch, wenn man ganz eingeschlagen anfährt. Ist es problematisch da noch weiter mit rumzufahren? Mir ist schon klar, dass der Motor überhitzt, wenn der reisst, aber wenn man die Temperatur im Auge behält und beim Fall der Fälle zeitnah abstellt, ist das eine Gefahr für den Motor?

4. Der Zahnriemen ist 25.000 km über der Zeit. Am Montag kommt er eh in die Werkstatt, wo ich das machen lasse.

5. Der Vorbesitzer (einer von zweien) hat die Wegfahrsperre ausbauen lassen und sich ein Kabel verlegen lassen mit einem Gehäuse und einem Druckschalter, den man drücken muss um danach starten zu können. Das Ding lommelt nun unterm Lenkrad rum und liegt in der dortigen Ablage. Ist nicht dramatisch, aber auch nicht so schön. Kann man die Wegfahrsperre irgendwie brücken, damit der Wagen auch ohne anspringt? Ich mein, wer klaut schon so ein Auto, oder? 8|

6. Das Komischste kommt zum Schluss: Wenn der Wagen kalt ist, dann kann man mit "normalem" Gasgeben im ersten und zweiten Gang fahren, wie gewohnt. Wenn er dann ein bissl wärmer ist, muss man mehr Drehzahl geben, damit er nicht ruckelt/hoppelt. Ich finds jetzt nicht dramatisch, aber meine Frau (die das Auto meistens nutzen wird) schon. Die will nicht um die Kurve hoppeln... :P
Was kann das sein?


Vielen Dank schon mal fürs Lesen des ganzen Textes und die Antworten!


  • »ScottyDont« ist männlich

Beiträge: 548

Beruf: Ingenieur

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167

Baujahr: 1990

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Oktober 2021, 16:48

1, Schleifring defekt. Gibt es nicht mehr, ist Ersatzlos entfallen und da muss man schon eine Werkstatt finden, die einen gebrauchten für dich einbaut. Ist ein erheblicher Mangel.
2, die Werkstatt wird dir neue Stabilusdämpfer von Audi einbauen. Kostenpunkt 130,- pro Dämpfer plus Einbau. Kann man selbst kostengünstiger machen.

3 & 4, Keilriemen für WaPu und Servopumpe ist eigentlich schnell gewechselt. Ich würde nicht warten bis der reißt. Wenn der Keilriemen schon so am Ende ist, vermute ich ist der Zahnriemen nicht besser dran. So oder so muss ein großer Service gemacht werden. I.d.R. wird alles getauscht wo man beim Zahnriemenwechsel ran kommt. D.h. Simmerringe, sämliche Keil- und Keilrippenriemen, WaPu und Spannrolle.
5, kann man. Da sollte man aber schon wissen, was die Wegfahrsperre sperrt. I.d.R. Zündung, Kraftstoffpumpe und Steuergerät.
6, kann beim ABK das Relais 30 sein oder das Drosselklappenpoti liefert falsche Werte.
Audi Cabriolet Typ89 2.3E, NG (1991)
Audi Coupé Typ89 2.3E, NG (1990)
Audi Coupé Typ89 2.3 20V, 7a (1990)
Audi 80 Typ89 1.6 TD, SB (1990)
Audi 80 B4 2.0E 16V Quattro, ACE (1993)
Audi 80 B4 Avant 2.0E 16V, ACE (1994)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hosse (01.10.2021)

Hosse

Anfänger

  • »Hosse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 116 PS

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Oktober 2021, 18:02

Danke für Deine Antworten! :)

Was ist dieser Schleifring? Und wo sitzt der?

Hosse

Anfänger

  • »Hosse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 116 PS

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Oktober 2021, 18:24

Ah, habs gefunden. Kann das die Airbagleuchte auslösen. Ich denke ja, sonst hättest du es nicht geschrieben... ;)
Aber nur sicherheitshalber...

Kann man den Schleifring von der Beifahrerseite nehmen? Der hat doch nur nen Fahrerairbag, oder?

Hosse

Anfänger

  • »Hosse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 116 PS

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Oktober 2021, 18:41

Ah und die Original-Teilenummer wäre ganz richtig großartig, wenn die jemand kennen würde...
Mein Dank schleicht Euch ewig nach

Hab da was gefunden: Angebot bei der Bucht Kleinanzeigen

Könnte passen, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hosse« (1. Oktober 2021, 19:21)


Werbung

unregistriert

Werbung


katze56633

Meister

Beiträge: 2 430

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Oktober 2021, 19:42

Zur Airbag Leuchte.

Da wäre es vom Vorteil, mal den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.
Da steht drin, warum das Steuergerät die Warnlampe zum Leuchten bringt.


Und richtig, ein defekter Wickelteller kann die Leute angehen lassen.

Es gibt aber noch andere Gründe.
Bei mir was es ein ganz profaner Grund, der letztendlich nichts gekostet hat.


Außer STUNDENLANGE Suche.... :)
Wenn es wirklich der Wickelteller ist (den kann man duchmessen), es gibt einen bei Audi Tradtion, aber nicht für kleines Geld. Einen gebrauchten, naja, die haben doch alle nahezu die gleich Anzahl an Drehungen hinter sich. Es gibt hier im Forum einen Beitrag für den Umbau eines Wickeltellers vom Passat 3B. Ich meine nur der Stecker zum Zünder ist beim 3B anderns.



Nebenbei, die Beifahrerseite hat keinen Schleifring, außer du hättest zwei Lenkräder im Auto :).

Punkt 6 bringe ich mal als weiteren Grund die Lecksuche im Ansaugtrakt ins Spiel.

Da Penibelst nach selbst niedrigen Leckraten suchen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (2. Oktober 2021, 11:21)


Social Bookmarks

Thema bewerten