Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

turbo-basti

Anfänger

  • »turbo-basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. September 2021, 20:20

Liebe zu "altem" Blech wieder entdeckt, Audi Coupé

Hallo Leute,

ich benötige etwas Beratung von Euch zu dem in der Überschrift geschriebenen Anliegen. Ich habe mich wieder in ein Auto verliebt und zwar in ein B4 Coupé!
Ich fand diesen Wagen in meiner Jugend schon ziemlich sexy, komme eigentlich aus der schwedischen Abteilung (Saab, Volvo) und habe auch schon einige Fahrzeuge besessen
und viele andere alte KFZs.


Mein letztes großes Projekt vor der Familie, Kinder, Haus, Kegel und Co. war ein 75ger BMW E12 520, den ich komplett Restauriert habe (Note 1-) und schweren Herzens wegen Platzmangel
für ein kleines "Geld" verschleudern musste. Nun steht er immernoch im Netz, nur mit einer 1 vor der vierstelligen Summe :(

Ich hatte mich eigentlich schon mental von alten Autos verabschiedet, aber irgendwie hat es immer wieder gekitzelt...Nachdem ich unzählige Videos von der Halle77 aus Dortmund auf Youtube gesehen habe und der freundlichen 5Zyl-Mann inklusive eines Motorenbauers tolle Videoreihen vorgestellt haben, bin ich wieder total hin und weg...

Auf welche grundlegende Sachen soll ich bei diesem Model achten? Gibt es Ausschlußkriterien und gar Dinge die an dem Fahrzeug auf keinen Fall zu sehen seien dürfen?

Ich habe mir heute einen relativ gut erhaltenen B4 angesehen.

2.0l / 115PS, 200TKM gelaufen, Checkheft bei Audi bis 198TKM.
Motor konnte bei dem Fähnchenhändler mit Hilfe einer Batterie gestartet werden und lief meines erachtens, relativ sauber, ohne Aussetzer, nahm Gas zügig an
Innenraum aus Stoff und ohne Extras (relativ sauber und nichtraucher) und was nicht drin ist, kann nicht kaputt gehen ;)

...ABER er brauch 2 neue Kotflügel vorne und beide Schweller sind durchgegammelt. Wäre dies ein K.O. Kriterium für Euch?

Preis, war vom Händeler nicht relatistisch. Habe Ihm eine Summe genannt und er willigte ein...

HIER der LInk , um das Fahrzeug welches ich mir angeschaut habe.

Vielleicht könnt Ihr mir einen Ratschlag gebe, ob ich zuschlagen oder weiterschauen soll.

Beste Grüße Sebastian

Mickes34

Fortgeschrittener

  • »Mickes34« ist männlich

Beiträge: 188

Wohnort: 42699

Beruf: Heizung Sanitär

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167 PS

Baujahr: Bj. 90/EZ 92

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. September 2021, 20:49

Hallo.

200.000 km gelaufen, nur den kleinsten Motor, null Ausstattung und die Rostschäden, najaaaaa. Da finde ich den angestrebten Preis des Verkäufers aber sehr überzogen.

Ok, so ein Glück wie ich hatte gibt es nicht oft. Darf man fragen was "letzte Preis" ist?
Audi Coupe T89 2.3 20V
Audi 80 B4 2.0E

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mickes34« (22. September 2021, 21:01)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

turbo-basti (22.09.2021)

turbo-basti

Anfänger

  • »turbo-basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. September 2021, 21:41

Also, mir kam es vor als wäre er froh wenn er vom Hof ist... Unter 2k€ würde ich es mir überlegen...

Mickes34

Fortgeschrittener

  • »Mickes34« ist männlich

Beiträge: 188

Wohnort: 42699

Beruf: Heizung Sanitär

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167 PS

Baujahr: Bj. 90/EZ 92

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. September 2021, 22:03

Aber sehr weit unter 2000
Audi Coupe T89 2.3 20V
Audi 80 B4 2.0E

Flaps

Profi

Beiträge: 755

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90

Baujahr: 1990

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. September 2021, 22:38

200.000 sind ok, meiner lief 500.000. Jeder zahlt, was er haben möchte.
Guck mal im Innenraum, (aussen,---Motor etc kannst du eh nicht rein sehen, aber Kompression messen vor Kauf > Standschäden<)
lösen sich die Stoffe von der Verkleidung?, Der Himmel, ist der fest?
Riecht er muffig oder gar nach Kühlflüssigkeit?
Alles andere läßt sich klären, drin ist immer Gefummel und große Scheiße.

Werbung

unregistriert

Werbung


deMichele

Schüler

  • »deMichele« ist weiblich

Beiträge: 82

Wohnort: Zwickau

Beruf: Kraftfahrzeugmechatronikerin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 136

Baujahr: 1989

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. September 2021, 02:55

öhhhm. Das ist doch ein Vorfacelift.

turbo-basti

Anfänger

  • »turbo-basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. September 2021, 06:24

Also, innen riecht der Wagen so wie er riecht... Nach altem Auto! Himmel und Sitze sind o.B. Kofferraum ist trocken, Hecklappe, Türen gute Spaltmaße und sind leicht gangbar.

Motor würde eh einen neuen Zahnriemen und eine neue Kopf dichtung bekommen, dabei direkt Nocken checken und Ventile.

B3/4 ist mir eigentlich egal.

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 1 186

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 316

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. September 2021, 14:12

Ob es dieses Coupé sein muss, würde ich mir überlegen. Beim Preis angefangen liegen 2.0er Exemplare der Vorfacelift Baujahre zwischen 2.000 für Note 3 und 900 Euro für Note 4. Schaue ich weiter auf ein Thema, was in dieser Ausprägung keins sein sollte, nämlich Durchrostungen, sieht es noch einmal anders aus. Nach 30 Jahren darf natürlich niemand mehr ein rostfreies Auto erwarten und die An- und Durchrostungen der Kotflügel im unteren Bereich der A-Säule sind eher der Standard denn die Ausnahme. Abstand nehme ich jedoch, wenn Schweller oder Kotflügel, so wie auf den Fotos zu sehen, durchgerostet sind (beim Schweller nicht genau zu erkennen). Der Mehrwert ist eben der Rostschutz und durchgerostete Schweller haben meist ihren Grund und bei der Auswahl der Fahrzeuge am Markt, gibt es für mich noch keinen Grund, ein solches Exemplar zu kaufen. Anders ausgrdrückt, wenn ich schweißen will, kaufe ich mir ein E36.

Last but not least mein üblicher Kommentar, das Coupé ist ein Typ 89 oder B3, egal ob Vorfacelift in B3 Optik oder Facelift in B4 Optik

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaP (23.09.2021), competition89 (23.09.2021), turbo-basti (24.09.2021)

turbo-basti

Anfänger

  • »turbo-basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. September 2021, 08:08

Ob es dieses Coupé sein muss, würde ich mir überlegen. Beim Preis angefangen liegen 2.0er Exemplare der Vorfacelift Baujahre zwischen 2.000 für Note 3 und 900 Euro für Note 4. Schaue ich weiter auf ein Thema, was in dieser Ausprägung keins sein sollte, nämlich Durchrostungen, sieht es noch einmal anders aus. Nach 30 Jahren darf natürlich niemand mehr ein rostfreies Auto erwarten und die An- und Durchrostungen der Kotflügel im unteren Bereich der A-Säule sind eher der Standard denn die Ausnahme. Abstand nehme ich jedoch, wenn Schweller oder Kotflügel, so wie auf den Fotos zu sehen, durchgerostet sind (beim Schweller nicht genau zu erkennen). Der Mehrwert ist eben der Rostschutz und durchgerostete Schweller haben meist ihren Grund und bei der Auswahl der Fahrzeuge am Markt, gibt es für mich noch keinen Grund, ein solches Exemplar zu kaufen. Anders ausgrdrückt, wenn ich schweißen will, kaufe ich mir ein E36.

Last but not least mein üblicher Kommentar, das Coupé ist ein Typ 89 oder B3, egal ob Vorfacelift in B3 Optik oder Facelift in B4 Optik
Vielen Dank für die Nachricht! Ich denke das es nicht dieses Coupé werden wird, da ich bei meinem Karossenbauer gefragt habe und die Reperatur + lacken mindestens bei 2500€ liegt...Schade, um das Fahrzeug!




Social Bookmarks