Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Februar 2021, 09:58

Zahnriemen noch ok?

Zitat

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und bin seit Freitag stolzer Besitzer eines B3 1.8S mit JN Motor.
Das Fahrzeug ist Bj 1990 und hat seither nur 65Tkm gelaufen.
Nun zu meiner Frage:
Da ich aus dem Serviceft nicht entnehmen kann wann und ob überhaupt der Zahnriemen schon einmal gewechselt wurde habe ich Bedenken ob ich überhaupt noch weiterfahren kann ohne einem Motorschaden zu riskieren.

Kann jemand von euch anhand der Bilder beurteilen wie kritisch die Lage ist. Ich als noch unerfahrener Hobbyschrauber wäre dankbar über eure Hilfe.

Grüße Manu

index.php?page=Attachment&attachmentID=53236
»Manu_H« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5E5D55FA-0B9B-40ED-9555-A4541D99E49F.jpeg
  • A78A8012-6C82-4702-ACA0-3E9997F8E57D.jpeg

katze56633

Meister

Beiträge: 2 061

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Februar 2021, 10:21

Zahnriemen leiden unter dem Alter oder eben den Betriebsstunden.
Für dich interessant ist jetzt eher das Alter. Du kannst ja mal schauen wer der Hersteller des Zahnriemens ist oder sagen wir ob er original Audi ist. daran erkennst du dass der Wagen damals noch bei Audi zur Reparatur war. Später wird doch eher Material aus dem Zubehör eingebaut, was keine Wertung ist.

Bei dem was der Zahnriemen kostet und wie schnell der Wechsel beim Vierzylinder geht würde ich ihn in allen Fällen tauschen. der neue Zahnriemen ist immer leicht mehlig deiner glänzt wie eine Speckschwarte das ist erstmal normal zeigt aber dass er schon etwas gelaufen ist. Ob er riesig ist und damit ganz kurz vor dem Ende kann ich auf den Bildern nicht erkennen.
Gegebenenfalls wurde der Zahnriemen schon mal getauscht. das heißt die Spannrolle ist fast neuwertig . wenn du das Geld für die Spannrolle sparen willst dann brauchst du nur einen neuen Zahnriemen und der kostet weniger als ein paar Liter Benzin
Bei heutigen Autos ist der Zahnriemenwechsel gerne der wirtschaftliche Totalschaden . und bei den Steuerketten sieht es nicht besser aus.
ganz was anderes . da der Wagen hauptsächlich oder vermutlich mehr stand als fuhr würde ich jetzt erst einmal etwas sachte die Sache angehen und nicht gleich Überstunden die Höchstgeschwindigkeit austesten sonst ist gegebenenfalls bald Schluss mit der Freude am Schönen B3. :) .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (23. Februar 2021, 10:28)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manu_H (23.02.2021)

katze56633

Meister

Beiträge: 2 061

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Februar 2021, 10:31

Wer Bilder auflösen kann ist klar im Vorteil. :)
Dein Zahnriemen ist rissig schnellstens austauschen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manu_H (23.02.2021)

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Februar 2021, 10:36

Danke für die schnelle Antwort.

Dann werd ich nix riskieren und wechsel den so schnell wie möglich.

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Februar 2021, 11:16

Ich habe mich jetzt noch weiter informiert und habe gelesen das die 1.8er „Freiläufer“ sind also dass im Falle eines Zahnriemenrisses die Ventile nicht mit dem Kolben kollidieren.
Weiß jemand ob diese Information korrekt ist?

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Steffen2310« ist männlich

Beiträge: 1 678

Wohnort: Neuenstadt

Beruf: Entwicklungsingenieur Elektronik Hardware

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 93

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Februar 2021, 13:43

Stimmt nicht. Wechsel den Riemen...
B4 2.3 NG: :sporn:
-----Meine Doku ---------Kommentare :snospam:
B3 2.3 NG: Audi 90 (verkauft)
-----Meine Doku----------Kommentare

scattered_thoughts

Fortgeschrittener

  • »scattered_thoughts« ist männlich

Beiträge: 422

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Student M.Sc. Mechatronik

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66KW/90PS Automatik

Baujahr: BJ'92 MJ'93

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Februar 2021, 18:45

Mit dem Riemen würde ich den Motor gar nicht mehr starten.

Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Februar 2021, 21:51

Alles klar. Teile sind bestellt.

B4_Doktor

Fortgeschrittener

  • »B4_Doktor« ist männlich

Beiträge: 163

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Dr.-Ing. Elektrotechnik

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 115/133 PS ABK/NG

Baujahr: 93/92

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Februar 2021, 08:51

Unbedingt die Spannrolle auch wechseln! Wenn das Kugellager dort festgeht, dann riskiert man auch einen Motorschaden.

katze56633

Meister

Beiträge: 2 061

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Februar 2021, 11:19

Aber erst wenn der Zahnriemen durchgescheuert ist . Also nach der festgegangen Rolle nach 3 Minuten :) . und das hört und riecht man .
klar ist das ein höheres Restrisiko die Rolle zu behalten. aber in der Regel hört man doch den beginnenden Lagerschaden. Es kann aber jeder machen was er will.

B4_Doktor

Fortgeschrittener

  • »B4_Doktor« ist männlich

Beiträge: 163

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Dr.-Ing. Elektrotechnik

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 115/133 PS ABK/NG

Baujahr: 93/92

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Februar 2021, 12:53

Ja genau man hört es natürlich, aber nicht unbedingt im Innenraum beim Fahren. Ich hatte schon eine festgegangene Rolle beim ABK. Die Kunststoffführung wird erst warm und schmilzt. Dann ist der Zahnriemen locker und kann überspringen. Ich hatte damals Glück, dass der Riemen so übergesprungen ist, dass der Motor kein Gas mehr annahm und nicht weiter beschleunigte. Nach dem Anhalten war die Ursache dann schnell gefunden. Zum Glück ist der Wechsel absolut unproblematisch beim 4-Zylinder. Deshalb liebe ich die gute und einfache EA827-Konstruktion.

Werbung

unregistriert

Werbung


Manu_H

Anfänger

  • »Manu_H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS JN

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Februar 2021, 22:25

Ich mach die Spannrolle auf jeden Fall mit. Und wenn ich schon dabei bin den Keilriemen auch noch.
Am Freitag werde ich die Sache angehen.

Die Wasserpumpe hab ich auch noch mitbestellt aber soweit ich mitbekommen hab wird die bei den 1.8ern oder bzw. bei den 4 Zylindern nicht vom Zahnriemen angetrieben.

katze56633

Meister

Beiträge: 2 061

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. Februar 2021, 22:43

Zitat

rn nicht vom Zahnriemen angetrieben.
So ist es....

Dann mach noch das Thermostat mit.
Neuer Frostschutz ggf.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mithras (26.02.2021)

Electrophil

Fortgeschrittener

  • »Electrophil« ist männlich

Beiträge: 472

Wohnort: Regensburg

Beruf: Student

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

14

Gestern, 21:56

Ich habe mich jetzt noch weiter informiert und habe gelesen das die 1.8er „Freiläufer“ sind
Das ist immer die erste Frage beim Zahnriemen.. interference engine oder nicht :D ich hab noch nie gehört das ein Motor tatsächlich ein Freiläufer ist. Kennt jemand ein Volumenmodel das ein echter Freiläufer ist?
"How hard can it be?" - Jeremy Clarkson

Cabriolet 2.3 Doku | Kommentare

Huberterich

Schüler

Beiträge: 59

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 140

Baujahr: 1994

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Gestern, 22:04

Ich habe mich jetzt noch weiter informiert und habe gelesen das die 1.8er „Freiläufer“ sind
Das ist immer die erste Frage beim Zahnriemen.. interference engine oder nicht :D ich hab noch nie gehört das ein Motor tatsächlich ein Freiläufer ist. Kennt jemand ein Volumenmodel das ein echter Freiläufer ist?

Dachte immer der a4 b5 1.6 ist einer.

katze56633

Meister

Beiträge: 2 061

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

16

Gestern, 23:55

Fiat panda, die 169
Aber inzwischen hat Fiat auch gelernt, dass nicht Freiläufer die Kasse "klingeln lassen"

  • »ÜberlebensRadar« ist männlich

Beiträge: 962

Wohnort: Heilbronn

Beruf: KFZ-Geselle

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 113PS 3A

Baujahr: 1990

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

17

Heute, 00:35

Freiläufer haben konstruktionsbedingt eine relativ geringe Kompression, welche sich negativ auf deren Effizienz auswirkt. Das hat nix mit "Kasse klingeln lassen" zu tun.
Das kann man schon so machen, aber dann isses halt Scheiße.

Verwendete Tags

Zahnriemen

Social Bookmarks

Thema bewerten