Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dobe0108

Anfänger

  • »dobe0108« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Dezember 2020, 14:17

Bitte um Tipps zu Kaufangebot Audi 80 B2 Typ 81

Hallo zusammen,
ich überlege bereits seit längerem mir einen Audi 80 B2 der frühen 80er Jahre zuzulegen. Hierbei habe ich u.a. folgenden gefunden:
https://www.ebay.de/itm/Audi-80-B2-Typ-8…850c725fffedc76
Könnt ihr mir bitte aus der Ferne Tipps geben, ob dieser eine gute Basis bildet? Bei den Bildern sind auf den Seiten 6 und 7 die (teils erheblichen) Mängel aufgeführt die größtenteils bereits behoben sind. Könnt ihr mir grob mitteilen welche Kosten für eine Behebung auf mich zukommen würden?
Danke vorab und beste Grüße
Dobe0108

5-ender

Fortgeschrittener

  • »5-ender« ist männlich

Beiträge: 331

Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben

Beruf: jünger Gutenbergs

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 100KW

Baujahr: 1986

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Dezember 2020, 15:16

Auf den Bildern ist die Qualität der Schweißarbeiten nicht einsehbar, keine Bilder vom Motor- und Innenraum,...
Ohne persönliche Augenscheinnahme würde ich die Finger von der Wundertüte lassen, da hier zu viele Unwägbar-
keiten lauern.
Für einen Blindkauf zu teuer...

MfG Chris
Audi 80 B3 2,3E NG Frontfräse (Sommerspaßauto) :D
KE-Jetronic :nono: Invent-Jetronic :thumbsup:


2X Audi A2 1,4 TDI BHC/AMF



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AudiOle (29.12.2020), dobe0108 (29.12.2020)

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 491

Wohnort: Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 1075

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Dezember 2020, 17:37

Beim Durchlesen der Anzeige ist mir noch folgendes Aufgefallen. "Emissionsklasse Euro 2"
Halte ich für nen Vergaser ohne Kat für nicht erreichbar, wer weiß was noch alles nicht stimmt.
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 16104 Stck :phat: )
Da waren sich die Experten einig, das geht nicht.
:
Dann kam einer, der wuste es nicht und hat es einfach gemacht.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dobe0108 (29.12.2020), Iduan (29.12.2020)

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 1 109

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Dezember 2020, 17:53

Bei den Bildern sind auf den Seiten 6 und 7 die (teils erheblichen) Mängel aufgeführt die größtenteils bereits behoben sind.

Leider ist nicht nachvollziehbar, wie groß die Schäden waren und wie diese behoben wurden. Korrosion an Motorhaube vorne links, Kotflügel und Tür hinten rechts kann so einiges bedeuten. Auf den Fotos glänzt alles in neuem Lack. Den Hinweis zu den angerosteten Schwellern finde ich relevanter. Hier fehlt jegliche Information, wie die Stellen ausschauen und ob es frühere Instandsetzungsarbeiten im Bereich der Schweller gibt. Generell fehlen mir ausführliche Informationen zur Historie des Audi 80 und was in den letzten Jahren in den Erhalt investiert wurde.

Auf ein weiteres Detail wird nicht weiter eingegangen. Der Wagen hat anscheinend einen defekten Katalysator. Da dieser 1982 nicht Serie oder für den den 75 PS Motor erhältlich war, sollte es sich um ein Nachrüststystem handeln. In der Beschreibung ist auch ein Katalysator aufgeführt, die Euro 2 dürften dagegen nicht stimmen. Dieser bzw. die Regelung scheint defekt zu sein, so dass das der Wagen die Abgasuntersuchung nicht besteht. Über den Ausbau und die Außerstandsetzung im Rahmen der H-Kennzeichen Erlangung wird regelmäßig diskutiert. Damit kommen wir zum Zustand des Vergasers sowie eine wahrscheinlich notwendige Überholung des selbigen, den Ausbau des Kats und den Ersatz des dann fehlenden Teils in der Abgasanlage.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dobe0108 (29.12.2020)

MichaP

dailydriver

  • »MichaP« ist männlich

Beiträge: 2 186

Wohnort: 01587

Beruf: nu, täglich

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 101kw

Baujahr: 1991

Danksagungen: 515

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Dezember 2020, 18:01

Ganz kurz: zu teuer. Restaurationsbedürftiges Kassengestell.
Das KBA sagt, vom 0588/492 gibts noch 128112 Zugelassene.Einer steht bei mir ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dobe0108 (29.12.2020)

Werbung

unregistriert

Werbung


ScottyDont

Fortgeschrittener

  • »ScottyDont« ist männlich

Beiträge: 493

Beruf: Ingenieur

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 167

Baujahr: 1990

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Dezember 2020, 18:44

Nachrüstglasdach reingeschnitten.... :pillepalle:
Audi Cabriolet Typ89 2.3E, NG (1991)
Audi Coupé Typ89 2.3E, NG (1990)
Audi Coupé Typ89 2.3 20V, 7a (1990)
Audi 80 Typ89 1.6 TD, SB (1990)
Audi 90 Typ89 2.0, PS (1990)
Audi 80 B4 2.0E 16V Quattro, ACE (1993)
Audi 80 B4 Avant 2.0E 16V, ACE (1994)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AudiOle (29.12.2020)

  • »ÜberlebensRadar« ist männlich

Beiträge: 952

Wohnort: Heilbronn

Beruf: KFZ-Geselle

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 113PS 3A

Baujahr: 1990

Danksagungen: 158

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 01:35

Zitat

Nachrüstglasdach reingeschnitten.... :pillepalle:

War laut meinen älteren Arbeitskollegen früher durchaus beliebt, haben sie oft gemacht. Kann man sich natürlich drüber streiten ;)
Das kann man schon so machen, aber dann isses halt Scheiße.

MichaP

dailydriver

  • »MichaP« ist männlich

Beiträge: 2 186

Wohnort: 01587

Beruf: nu, täglich

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 101kw

Baujahr: 1991

Danksagungen: 515

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 07:37

Zitat

Nachrüstglasdach reingeschnitten.... :pillepalle:

War laut meinen älteren Arbeitskollegen früher durchaus beliebt, haben sie oft gemacht. Kann man sich natürlich drüber streiten ;)

Zeitgenössisch: Ja
Wertsteigernd: Nein
Das KBA sagt, vom 0588/492 gibts noch 128112 Zugelassene.Einer steht bei mir ;)

  • »audifreak154« ist männlich

Beiträge: 72

Wohnort: Kassel

Beruf: Postillion

Modell: Audi 80 T82 (B1)

Leistung: 81/110

Baujahr: 1976

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Januar 2021, 14:32

Hallo ,
also grundsätzlich hat hier niemand den Röntgenblick um die Basis des Audi beurteilen zu können .
Der Audi 80 B2 wurde mitte der 70er Jahre konstruiert und war auf eine Lebensdauer von ca . 12 Jahren

ausgelegt . Modelle von 1978 bis 1981 waren fast genauso Rostanfällig wie der Vorgänger B1 / Typ 82 .
Die meisten B1 wurden bis mitte der 80er bereits wegen starker Rostschäden entsorgt .
Der gezeigte B2 scheint noch gut auszusehen aber ohne Hebebühne und Kenntnisse der Schwachstellen rate

ich im Normalfall von jedem Kauf ab ausser Opa verkauft den Wagen aus 1 . Hand mit lückenlos Scheckheft .
Das größte Problem am B2 sind neben erwähnten Rost die sehr oft verbastelte Technik incl . Pfusch .

Das alles ist aber als relativ normal anzusehen bei einem 35 bis 40 Jahre alten Auto .

Ich würde gerade aus eigener Erfahrung immer das Auto kaufen wo es eine Historie zumindest der

letzten 10 bis 20 Jahre gibt , nur dann ist eigentlich nachvollziehbar was finanziell rein gegangen ist und
was nach dem Kauf auf dich zukommt . Schweißarbeiten sind wenn man es nicht selbst kann das teuerste

was ein Audi 80 evtl . braucht , der Wert als Oldtimer ist oft niedriger als das was eine Karosserie Überarbeitung

kostet . Deshalb lieber noch etwas sparen und ein richtig gutes Auto suchen . . .

Technisch ist der B2 sehr solide und gerade im Vergleich zu B3 / B4 als absolut unkompliziert zu bezeichnen .
Eine gute Quelle für Ersatzteile ist wie bei jedem Oldtimer ein muss um das ganze langfristig geniessen zu können .
Der Wagen hat wie Erik richtig vermutet einen Nachrüst Ungeregelten Kat der in den Fzg . Papieren als Kat E2

bezeichnet wird was den Verkäufer zu der nicht möglichen Abgasklasse kommen ließ . Da Oldtimer im Original

Zustand am Besten sind gehört dieser Nachrüst Mist raus , der Kat kann problemlos wenn durch Vorschalldämpfer ersetzt

ausgetragen werden . Auch ist ein Audi ohne SSD oder mit Original Schiebedach immer die bessere Wahl ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dobe0108 (06.01.2021)

dobe0108

Anfänger

  • »dobe0108« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: (noch) kein Audi 80

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Januar 2021, 19:12

Danke für die Antworten. Spare dann noch etwas und gucke mich nochmal um.

  • »audifreak154« ist männlich

Beiträge: 72

Wohnort: Kassel

Beruf: Postillion

Modell: Audi 80 T82 (B1)

Leistung: 81/110

Baujahr: 1976

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Januar 2021, 12:32

Habe mich auf dem Markt ( Ebay incl . Kleinanzeigen + mobile .de ) mal umgesehen

und mich in deine Situation versetzt . Preis und Zustand passen in fast allen Angeboten
nicht zusammen . Das du einen VFL möchtest macht die Auswahl deutlich kleiner .
Der Beste und einzige Wagen der für mich interessant scheint und für den ich los

fahren würde ist bei mobile der CD 5S . Anzeige 315250175 . Bis der Typ 85
quattro im Herbst 1982 auf den Markt kam war er der König der Audi 80 B2 Modelle .
Hatte mitte der 90er Jahre für 5 Jahre so einen und war damals sehr zufrieden damit .
Der CD hat ein 4 + E Getriebe und läuft mit 9 Liter / 100 KM ausserorts was mich damals
sehr überrascht hat . Dazu den 5 Zylinder Sound den man nur empfehlen kann .
Hier gibt es Dinge zum runterhandeln ,die vordere Stoßstange ist nicht original sondern

vom Coupe ( 4 Blinker ? ) und die hintere ist definitiv krumm .

Preislich macht es keinen großen Unterschied ob ne einfache Variante oder ein CD 5 Zylinder

angeboten wird , da tendiere ich deutlich zum sehr seltenen CD mit besserer Ausstattung .
Wenn ein Vergaser verbaut ist gibt es mit dem gerne Probleme , deshalb würde ich mir

noch lieber einen CD 5E ( 1983 - 1984 ) oder GTE mit K - Jetronic Motor suchen .
Viele Grüße

Michael