Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RTB4

Anfänger

  • »RTB4« ist männlich
  • »RTB4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: 72764

Beruf: Vorhanden

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85 kW, 115 PS

Baujahr: 1993, ABK/ CFW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Mai 2020, 17:55

Einteilung Temperaturanzeige

Hallo,

wie ist die Temperaturanzeige von den Werten her zu lesen?

  • 90 Grad steht ja drauf
  • Der erste Strich rechts nach der 90 (A) zeigt der 100 Grad an?
  • Noch weiter rechts kommt ein Strich mit einem kleinen Punkt kurz davor und kurz dahinter. (B) Zeigt dieser 110 Grad an wo der Lüfter anspringen sollte?


Meinte gelesen zu haben, das (A) 95 und nicht 100 Grad anzeigt?

Viele Grüße
»RTB4« hat folgendes Bild angehängt:
  • Temperaturanzeige.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RTB4« (23. Mai 2020, 18:08)


Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 248

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 1018

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Mai 2020, 19:45

Afaik sollte jeder Teilstrich 10° entsprechen. Die beiden Punkte, jeweils bei 50 und 110°C, sind zur Überprüfung der Leitungen und Anzeige. Statt des Temperatursensors werden genau definierte Widerstände in den Stecker gesteckt. Je nach Widerstand sollte der Zeiger dann jeweils zwischen den beiden Punkten stehen. Das ganze gibt es auch für die Tankanzeige.
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Da waren sich die Experten einig, das geht nicht.
:
Dann kam einer, der wuste es nicht und hat es einfach gemacht.


Beiträge: 1 599

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2020, 21:47

Zitat

Zeigt dieser 110 Grad an wo der Lüfter anspringen sollte?
Der Lüfter springt bei 100 Grad Celcius an, oder?

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 248

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 1018

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2020, 22:13

Je nach Temp-Schalter zwischen 92 und 94°C mit einer Schalthysterese von 4-6 K
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Da waren sich die Experten einig, das geht nicht.
:
Dann kam einer, der wuste es nicht und hat es einfach gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scouter« (24. Mai 2020, 20:56)


Beiträge: 1 599

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Mai 2020, 20:15

Sorry, jetzt spiel ich mal den Besserwisser, Oberlehrer oder Physikdozenten.

Grad C jedoch nur Kelvin ohne Grad

Werbung

unregistriert

Werbung


Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 248

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 1018

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Mai 2020, 20:56

Stimmt, macht der Gewohnheit.
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Da waren sich die Experten einig, das geht nicht.
:
Dann kam einer, der wuste es nicht und hat es einfach gemacht.


Beiträge: 14

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 2.0E ABK 115 PS

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Mai 2020, 10:42

Man darf nicht vergessen, dass der Temperaturgeber an einer andere Stelle sitzt, wie der Temperaturschalter für den Kühlerventilator. Gerade wenn der Motor nur im Stand tuckert, und man bei offener Motorhaube (da ist ja schon genug Konvektionsfluss an Luft, man denke an den eigenen Heizkörper zuhause an der Wand) die Funktion des Ventilators überprüfen will, fließt ja nur relativ langsam das Wasser durch den Kühler, weil das Thermostat da bestimmt noch nicht vollständig geöffnet ist. Heißt, wenn der Tempschalter im Kühler seinen Schaltpunkt erreicht hat, ist das Wasser am Tempfühler für MSTG und KI sicherlich locker 2-5°C wärmer, weil es auf dem Weg in den Kühler schon ein bisschen Temperatur abgibt durch die unisolierten Schläuche und die ersten cm im Kühler.

Wichtig ist halt nur, dass A: Der/die Tempfühler für MSTG und KI einwandfrei funktionieren (Mit Widerständen oder Multumeter und Potentiometer überprüfen, und MSTG auslesen, und KI ablesen, und auf Plausibilität prüfen) und, dass dann
B: Der Lüfter so funktioniert, dass der Motor nie heisser wird, als die vom Hersteller angegebenen Maximalwerte. Egal, ob man nur im Stand das Auto tuckern lässt, oder ob man gerade im Hochsommer bei 38° Aussentemperatur nach 'ner Jagt über die Autobahn direkt nach einer Abfahrt 2 Minuten an einer Ampel steht.

RTB4

Anfänger

  • »RTB4« ist männlich
  • »RTB4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: 72764

Beruf: Vorhanden

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85 kW, 115 PS

Baujahr: 1993, ABK/ CFW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Mai 2020, 15:23

Meine Frage zielte dahin, ich habe einen neuen grauen dreipoligen (neben dem blauen fürs Steuergerät) Temperatursensor eingebaut.

Nun habe ich beobachtet, das die Temperaturanzeige seit dem Einbau höhere Temperaturen anzeigt wie mit dem alten Sensor...

Muss/ kann man den neuen Sensor auf die Anzeige im KI anlernen?

Motorentechnisch schließe ich Temperaturerhöhungen aus, da WaPu, Kühlwasser, Thermostat.... alles neu ist.

-marvin-

Anfänger

  • »-marvin-« ist männlich

Beiträge: 13

Wohnort: Münster

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1994

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. Mai 2020, 19:40

Mit Anlernen ist da nicht groß, der Sensor ist nur ein temperaturabhängiger Widerstand.

Und die Anzeige im Kombiinstrument nur ein Schätzeisen. Die funktionieren nicht digital wie die heutigen, wo die Temperatur angenagelt auf der 90 Grad Marke steht ;)

Solange das Thermostat richtig funktioniert, der Lüfter zum rechten Zeitpunkt anläuft und die Temperaturanzeige bei warmen Motor irgendwo zwischen dem linken und dem rechten Strich um die 90 Grad Marke pendelt ist alles in Ordnung so und du brauchst dir keine Gedanken zu machen.

Liebe Grüße,
Marvin

Social Bookmarks

Thema bewerten