Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

XChrisX

Anfänger

  • »XChrisX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: Audi 80 T81/85 (B2)

Leistung: 64/86

Baujahr: 1981

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Mai 2020, 08:37

Komm aus deinem Dornröschenschlaf

Hallo.
Fahre einen Audi 80 B2 Formel E 1.6L 85PS motorcode YP.

Letzten Freitag wäre es eigentlich soweit gewesen das ich mit meinem Audi zum TÜV gefahren wäre zur H Abnahme. Leider hat das Auto mich kurz vorher im Stich gelassen.
Nach einer langen standzeit hatte ich ihn einen Tag vorher aus der Garage geholt und bin ne runde durchs Dorf gefahren. Am nächsten Tag bin ich ins Auto rein und wollte starten, batterie leer. OK, Batterie neu geladen und angeklemmt. Jetzt leuchtet die Batterieanzeige ohne das ich den Schlüssel stecken habe. :pillepalle:
Ich hab ihn trotzdem gestartet. Nach ca 30 Sekunden fing er an zu gluckern und ging aus. Nach Begutachtung hab ich festgestellt das der vergaser vollgelaufen ist. Hab die Kraftstoffleitung entfernt und ihn wieder gestartet. Er lief dann relativ ruhig bis der vergaser leer war, logisch :).


Was ich bisher gegen die leuchtende Batterieanzeige getan hab: alle Sicherungen überprüft, Zündausschalter überprüft, massekabel an karosserie gereinigt. Nix gefunden. Dann den Stecker von der lichtmaschine abgezogen. Danach ging die Lampe aus. OK könnte die Lima sein. Komisch nur das jetzt die Wassertemperaturanzeige bei gestarteten Motor leuchtet. Vielleicht hat da jemand einen Tipp?

Jetzt zu dem vergaser. Ich hab nicht die größte Ahnung davon das muss ich zugeben. Hab alle unterdruckschläuche überprüft. Hab die mechanische förderpumpe ausgebaut und überprüft. Wollte jetzt eigentlich die schwimmerkammer reinigen aber da hört es bei mir jetzt schon fast auf. Nicht das ich mir das nicht zutraue aber ich weiß nicht wie ich den vergaser geöffnet bekomme. Habe einen registervergaser 2b2 oder 2e2? Hab die 4 Schrauben die zum flansch gehen gelöst und die anderen 4 Schrauben. Dachte eigentlich das ich ihn dann geöffnet bekomme aber dem ist nicht so.
Sorry für den langen text, hab versucht so viel Information wie möglich zu geben.

Grüße Christian

petzi

Anfänger

Beiträge: 4

Modell: Audi 80 T81/85 (B2)

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Mai 2020, 19:24

die Bezeichnung von deinem Vergaser müsste eigentlich irgendwo draufstehen, ebenso die Herstellernummer.
Dein Problem dürfte wohl sein, dass das Schwimmernadelventil irgendwie klemmt oder der Schwimmer abgesoffen ist - auf jeden Fall schließt es nicht und der Vergaser geht über

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XChrisX (23.05.2020)

XChrisX

Anfänger

  • »XChrisX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: Audi 80 T81/85 (B2)

Leistung: 64/86

Baujahr: 1981

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2020, 00:17

Weiß mittlerweile das es der 2b5 ist. Hab ihn heute auch auseinander gebaut. Die Schwimmernadel in beiden Kammern waren frei beweglich. In der Hauptkammer schließt der Schwimmer später. So hab ich es auch gelesen. Hab alle düsen an die ich ran kam gereinigt.
Nach dem Zusammenbau hat sich nichts geändert. 15 sek und der Vergaser lief wieder über.

5-ender

Fortgeschrittener

  • »5-ender« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben

Beruf: jünger Gutenbergs

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 100KW

Baujahr: 1986

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2020, 14:42

Die Schwimmer werden ab und zu mal undicht und laufen voll.
Da hilft nur ein Austausch. Den ausgebauten Schwimmer mal schütteln.
Wenn da Flüßigkeit drin ist, kann er entsogt werden. Ein Messingschwimmer
kann auch gelötet werden, wenn die Leckage gefunden wird. Die Schwimmernadel-
auflage kann aber auch verbogen sein.

MfG Chris
Audi 80 B3 2,3ENG Frontfräse (Sommerspaßauto) :D

2X Audi A2 1,4 TDI BHC/AMF



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XChrisX (23.05.2020)

Beiträge: 1 599

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172/133 PS ABC/AAH/NG

Baujahr: 1992 und 2x 1993

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Mai 2020, 19:53

Oder die Rücklaufleitung zum Tank ist zu, wenn er so was hat.
Ich tippe aber auch auf den Schwimmer.....

Für die brennende Leuchte der Lima gibt es glaube ich eine Hilfe in "So wirds gemacht". Die sind meiner Meinung nach Frei Zugänglich im Netz. Wenn du die Leitung der Lima abklemmst (vorsicht, hängt ohne Sicherung direkt am plus pol der Batterie, gibt es evtl. einen Kabelbrand bei kontakt mit Masse, können Lampen brennen.
Warum erklärt ein Schaltplan....

Oder hast du eine elektrische Benzinpumpe eingebaut, statt der OR Membranpumpe?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten