Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »RuhrpottCabrio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: 1987

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Mai 2020, 23:02

"Umfrage" Thema Stellplatz & Kosten

Ich würde gerne eine nicht repräsentative Umfrage starten...

Auf der Suche nach einem Stellplatz bzw. einer "Schrauberhalle" wurde mir in Dortmund eine Halle zur Miete angeboten, in der ich zwar nicht schrauben, aber Fahrzeuge abstellen könnte.

Was macht ihr mit euren Schätzchen, besonders denen mit H-Kennzeichen? Habt ihr alle eigene Garagen? Oder steht der Wagen auf der Straße?

Hat jemand für ein Fahrzeug einen Stellplatz in einer Halle gemietet?

Was wäret ihr bereit für einen Stellplatz in einer trockenen, durchlüfteten Halle auf einem gesicherten Gelände zu zahlen?

Meine Überlegung dabei ist, ob es sich "rechnet" ggfls. die komplette Halle im Dortmunder Umfeld anzumieten um dann die Fläche "scheibchenweise" weiterzugeben.
Vieleicht habt ihr Lust mir hier eine kurze Rückmeldung zu geben.

Besten Dank und Glückauf!

;-) Axel

Lagebernd

Meister

  • »Lagebernd« ist männlich

Beiträge: 2 545

Wohnort: Detmold

Beruf: Qualitätsingenieur Automotive

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW, 133 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Mai 2020, 05:34

Das geht hier ein wenig zu weit!
Entweder kannst du etwas mieten oder du kannst es nicht.
Aber eine Umfrage dafür zu starten halte ich für übertrieben. Sorry.
B4 Limo 2,8 Quattro - der Bolide ist verkauft
B4 TDi 1,9 Chiptuned - Winterfräse und Alltagshure
Cabrio NG vulkanschwarz - Schönling auf 18"
Audi A4 B5 2,5 TDi Quattro - fast Vollausstattung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaP (12.05.2020)

  • »RuhrpottCabrio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: 1987

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Mai 2020, 09:35

Wäre es einfacher wenn ich formulieren würde "was zahlt ihr für eure Garagen"?

Ich würde gern wissen, ob die Menschen hier im Forum eine "externe" Garage oder Halle nutzen, und was sie dafür investieren. Daran könnte ich mich orientieren um zu überlegen eine 650qm Halle zu mieten. Allein kann ich das nicht finanzieren, wenn ich aber den eindruck gewinnen kann, dass ich die Halle als Park/Abstellflächen parzellieren und weitergeben kann, dann wird die Nummer interessant.

Ganz konkret rechnet sich das ganze momentan auf ca 120 € pro Stellplatz. Offene Parkpaletten-Plätze kosten hier ab ca. 30 €, Standardgaragen ab ca 70 €. Eine XXL Garage benötigen die wenigsten, da gehts bei ca 120 € weiter...

Mögliche Mitstreiter werden wohl ähnlich ticken wie hier ein Forum, daher mein Gedanke euch zu fragen. Und da es das Umfragetool gibt, dachte ich, ich nutze das einfach mal.

  • »sonic2004« ist männlich

Beiträge: 1 226

Wohnort: Wertingen

Beruf: arbeite in nem Stahlwerk

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 133

Baujahr: 1991

Danksagungen: 246

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Mai 2020, 16:06

Ich bezahle für ne Scheune 50€ 9x 3 Meter ich habe dort ein coupe und eine 90 limo stehen . Ok ich wohne nicht mehr in Dortmund aber ich denke mal mit nem hunni bist schon dabei .vergleich doch einfach die Garagen Preise in den Ruhr Nachrichten oder im Hellweg anzeiger dem entsprechenden passt du deine Preise an liegst du etwas drunter steht dein Telefon nicht still
Die Qual der Wahl :dance:

Audi 90 bj89 136ps original 650tsd Km
Audi 90 bj90(7A) ca.190ps original 212tsd Km
Audi 90 bj91 133ps original 255tsd Km
Audi Coupe bj91 133ps original 240tsd Km hat jetzt einen neuen chef
Audi Coupe Bj93 150ps original 220tsd Km
Audi Coupe bj94 175ps original 125tsd Km
+Golf 3 bj96 75ps lastesel er ist von uns gegangen

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 1 037

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Mai 2020, 18:50

Der Preis schwankt nicht nur nach Region und eigenem Einkommen sowie dem, was im Monat als Spielgeld übrig bleibt, d. h. was einem das sichere Unterstellen wert ist. Allein der Begriff sicher bietet einen sehr großen Interpretationsspielraum. Sicher ist für mich erst einmal eine feste Garage, zu welcher nur ich den Schlüssel und jederzeit Zutritt habe. Ich bin dann dafür verantwortlich, dass alles ordentlich in der Garage versichert ist und habe vorab bewertet, ob ich den Standort, Zufahrt usw. als geeignet einschätze. Jemand anders sucht vielleicht nur eine Unterstellmöglichkeit für Auto, Caravan oder Wohnwagen für einen Teil des Jahres.

Viele Vermieter von Einzelplätzen in großen Hallen lassen nur zu bestimmten Zeiten oder nach vorheriger Absprache, mit Reaktion innerhalb eines gewissen Zeitraums, einen Zutritt zu. Da die Mieter ihre Fahrzeuge auch gerne mal ausfahren wollen muss einerseits genug Raum sein, um ein Fahrzeug jederzeit unfallfrei rangieren zu können. Hat jeder einen Schlüssel, darfst Du dir selbst ausmalen, welche Szenarien eintreten können. Bei 15 - 25 Mietern kann schon mal was passieren.

Last but not least ist das, was Du dort planst, ist ein Gewerbe, nämlich das vom Vermieten von Garagen Stellplätzen. Ob Du noch unter die Regelung von Kleinunternehmen fällst, solltest Du wie alle steuerlichen sowie versicherungs- und haftungstechnischen Abhängigkeiten und Risiken vorab prüfen. Dazu kommt die Ausarbeitung und Verwaltung von Verträgen und Kautionen, denn Du möchtest kaum das Ausfallrisiko für einzelne Mieter tragen und musst langfristig vermieten, denn monatsweise dürfte Deine Rechnung kaum aufgehen. Dazu bist Du der erste Ansprechapartner für alle Belange Deiner Mieter aber auch der in Richtung Deines Vermieters.

Und Du wärst überrascht, wie häufig ich im Laufe der Zeit nicht nur von verschwundenen Mietern sondern auch Vermietern gehört habe, bis hin zu vom Besitzer der Halle gesicherten oder verschrotteten Fahrzeugen.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Werbung

unregistriert

Werbung


j.r.

Fortgeschrittener

  • »j.r.« ist männlich

Beiträge: 230

Wohnort: Waghäusel

Beruf: Messtechniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 66/90

Baujahr: 1993

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Mai 2020, 00:03

Hallo

Unter Berücksichtigung dessen, was Erik schon ausgeführt hat, sage ich mal ganz einfach: 120€ in einer Gemeinschaftshalle wären mir zu teuer.
Ich wohne in der Gegend MA/KA, da sind die Mieten auch für Stellplätze (wenn man das Glück hat, einen zu bekommen) auch teilweise schon happig.
Garage ab 50€ aufwärts, wobei die 50 schon sehr günstig sind. Ist alles recht teuer geworden in den letzten Jahren.
Stellplatz am Haus zusätzlich zur Miete einer Wohnung 70€, das ist schon unverschämt....
Selbst einfache Freiluftstellplätze kosten schon fast so viel.
Ist mir persönlich zu teuer, u.a. deshalb reduziere ich jetzt auch meinen Fuhrpark.

viele Grüße
Jürgen
Sabbel nich, dat geit!

quattro-Lenker

Fortgeschrittener

  • »quattro-Lenker« ist männlich

Beiträge: 198

Wohnort: Gemünden

Beruf: Mechatroniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Mai 2020, 12:12

Das was du geplant hast, also vermieten und dann untervermieten, würde ich an deiner Stelle lieber lassen!
Abgesehen davon, dass sowas kaum ein Vermieter mitmacht, hast du immer die Leute an der Backe, wenn es wie oben schon geschrieben zu Schäden an Fahrzeugen oder sonstigen Problemen kommt.
Es ist schon oft nur mit dir selbst und einem Vermieter nicht einfach, wenn Probleme auftreten. Da würde ich mir überlegen, ob es mir das wert wäre.

Zu den Kosten:
Ich wohne sehr ländlich, hessisch Sibirien sagen wir hier immer.
Dementsprechend niedrig sind bei uns die Preise. Eigentlich lagen die für eine einzelne Garage immer so bei max. 50€. Es wird aber auch bei uns teurer.
Ich hatte zu besten Zeiten eine Halle angemietet, da konnte man 4 Autos unterbringen für 150€ und noch zwei Einzel-Garagen beim Mietshaus für jeweils 50€. Somit hat mich der Spaß im Monat 250€ gekostet, zusätzlich zur Miete für die Wohnung!
Das alles hat mich zu der Entscheidung gebracht, mir ein eigenes Haus zu kaufen, mit den entsprechenden Nebengebäuden.
Dies hat noch dazu den Vorteil, das ich nicht erst etliche km fahren muss um den Fuhrpark zu pflegen.

Natürlich hätte man auch einfach den Fuhrpark verkleinern können. da ich aber schon immer ein eigenes haus kaufen wollte, war das nicht nötig!

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 5 244

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 1017

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Mai 2020, 18:06

Ich bin mir zwar nicht sicher wie es in der restlichentRepublik ist. In Berlin jedenfalls unterligen Garagen und ähnliches nicht der Mietpreisbindung und der Preis reguliert sich daher nur durch Angebot und Nachfrage. Somit bin ich als Randberliner recht froh, dass ich für meine Einzelgarage "nur" rd. 60,-€/mtl. bezahlen muss und dass auch nur zwei Gehminuten entfernt. In der Innenstadt sieht die Situation schon ganz anders aus, gerade da ja schon der eine oder andere Nobelhobel in Rauch aufgegangen ist. Somit zahlt man für Stellplätze in Tiefgaragen in der City durchaus 150,-€+, an Einzelgaragen ist da schon fast nicht mehr zu denken.
Deine Überlegung in allen Ehren, nur würde ich mir das gut überlegen. Die Gründe dafür sind schon mehrmals genannt worden. Auf der einen Seite meinem eigentlichen Vermieter verpflichtet, auf der anderen Seite mich mit den Mietern rumschlagen, die wegen jedem Pfurz mit nem Anwalt unterm Arm angeschissen kommen. Nee danke. lass mal stecken. Alleine die Buchführung würde mir schon auf den Keks gehen.
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 18495 Stck :phat: )
Da waren sich die Experten einig, das geht nicht.
:
Dann kam einer, der wuste es nicht und hat es einfach gemacht.


  • »RuhrpottCabrio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 136PS

Baujahr: 1987

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Mai 2020, 18:30

Auf jeden Fall schonmal danke an euch alle! Ich hab einen kleinen Überblick gewonnen.

Das ganze Ding muss ich mir gut überlegen und mit dem Eigentümer nochmal besprechen.

Danke!


Axel

Social Bookmarks

Thema bewerten