Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herr_w_aus_m

Anfänger

  • »Herr_w_aus_m« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Modell: Audi 80 T81/85 (B2)

Leistung: 86

Baujahr: 1980

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Juni 2019, 22:15

Automatikgetriebe schleifende Geräusche vom differential

Hallo und guten Abend zusammen.

Ich bin neu hier im Forum und habe mir vor einigen Tagen einen Audi 80 b2 mit dem 1,6er Motor 86PS und 3-Gang Automatik zugelegt.

Das Auto ist wunderbar, nur hielt die Freude nicht allzu lange.
Es kommen vom Differential relativ laute Geräusche. Im Lastbetrieb klingen sie surrend bis schleifend, geht man vom Gas klingt es heulend.
Ein befreundeter Mechaniker tippt auf Differentiallagerschaden.
Wir haben das Öl kontrolliert im Differential und es war komplett trocken. Leider hat auch eine Neubefüllung nichts gebracht.

Nun ist es wie es ist und ich dachte mir, ich nutze das Schwarmwissen des Forums.
Meine Frage:
1. gibt es das Differential einzeln oder ist es fest mit dem Getriebe verbunden ?
2. wenn es das einzeln gibt, kann ich auch das Differential von einem passat typ32 nehmen ?
3. hat jemand sogar noch idealerweise ein Ersatzteil das er verkaufen möchte ?
4. kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die Kuh am sinnigsten vom Eis kriege ?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Vielen Dank und einen tollen Abend
Gruß
Mike

Beiträge: 1 070

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Juni 2019, 22:57

Die weitere Frage, wohin ist das Öl.
Im Diff sind ca. 1 l Öl.
Es gibt 2 Möglichkeiten,

1- ins Freie,- sollte man sehen , außer über jahre wenig verschwunden
2. ins ATF Teil, also die Automatik selbst
Ist der Ölstand im ATF angestiegen?

Dieser Tod der Audi Automaten ist, soweit ich weiß, der am meisten gestorbene.
normal gehen die 3-Stufen getriebe nicht kaputt, außer durch Ölmangel im Diff.

ich würde eine komplette Automatik suchen und umbauen.
Der Umbau des Diff ist ggf. nicht ohne.
Lagerspiel einstellen, Turschierpaste usw.
Sowas kann heute keine mehr.
Heute wird mit dem Laptop repariert....
Ersatzteile für die alten dinger zu bekommen ist schon schwierig....
Besorge dir erst mal eine Reparaturanleitung, die auch zum Getriebe passt.
Die gibt es ggf. nur auf microfiche.
Also noch eine Lesegerät besorgen (ich habe eins, frag dich mal warum :) ....)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »katze56633« (25. Juni 2019, 23:09)


ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 924

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:38

Ich würde nach einem Automatikgetriebeservice suchen, welcher auch die Überholung des Diffenrentials anbietet. In der Old- und Youngtimerszene gibt es diverse Unternehmen, die solche Arbeiten spezialisiert haben bzw. bewerten, ob die Überholung unter finanziellen Aspekten Sinn macht.

Getriebe und Differential sollten sich trennen lassen, aber wenn ich den einen Teil anfasse, würde ich aufgrund des Aufwandes gleich die ganze Automatik überholen (lassen). Das gilt theoretisch auch für den Einsatz eines gebrauchten Austauschgetriebes, denn nichts ist ärgerlicher als nach einem geglückten Wechsel feststellen zu dürfen, dass der Wandler hin ist, die rutschenden Bremsbänder sich nicht mehr einstellen lassen usw..

Die Passat Automatik (Typ 32) müsste theoretisch passen. Aus verschiedenen Gründen bin ich kein Fan davon, bestimmte gebrauchte Baugruppen zu kombinieren, da sich im Zweifel Fehler potenzieren können. Bedingt anders schaut es aus, wenn mit Neuteilen gearbeitet wird. Leider gilt beim Automaten auch hier für mich das oben Geschriebene.

Was Händler angeht, die sich auf Dein Modell spezialisert haben, habe ich in einem früheren Link die üblichen Verdächtigen (incl. VW und Audi) aufgeführt. Auf die Idee mit den Gleichteilen des Passat bist Du schon selbst gekommen.

Als nicht originale Variante bleibt der Umbau auf ein Schaltgetriebe, wofür Du wahrscheinlich auch einen anderen Vergaser benötigtst. Ansonsten gehe bitte nicht davon aus, dass ein passender Fachbetrieb um die Ecke liegt und/oder preiswert ist.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


quattro-cruiser

Erleuchteter

  • »quattro-cruiser« ist männlich

Beiträge: 3 477

Wohnort: Manching

Beruf: Wareneingang

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 148

Baujahr: 1989

Danksagungen: 335

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2019, 06:53

Ich kann dir nur wärmstens den Getriebe Doc in Berching empfehlen. Ich weiß ja nicht, woher du bist, aber das liegt im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz in Bayern.
Audi 90 quattro Typ 89 exklusive Sportserie

kürzlich gelesen:

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

quattro-cruiser auf facebook.com

Social Bookmarks

Thema bewerten