Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. Dezember 2018, 17:31

Dröhnen im 1,6 75ps

Hallo zusammen,
bin seid kurzem Besitzer eines 1,6l 75ps Typ 81. Der Wagen läuft super, allerdings dröhnt es ab Tempo 80 so sehr, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht. Was ich bisher gemacht habe. Hab die komplette Vorderachse ausgebaut, gestrahlt und neu lackiert, Motorlager erneuert, H&R 30-40mm Federn eingebaut. Ich bilde mir ein, dass er bei der Überführung nicht so laut war. Hab ich beim Achseinbau was falsch gemacht, oder verklemmt, verspannt, oder ähnliches? Hatte den Motor an den Kotflügelaufnahmen aufgehangen. Die Spur muss noch eingestellt werden, kann das daran liegen? Spiele mit dem Gedanken das Vierganggetriebe gegen ein Fünfgang zu tauschen, es sei denn, das Dröhnen verschwindet. Wenn ich was falsch zusammengebaut hab, würde ja auch ein anderes Getriebe nix bringen.

Gruß,
Thorsten
»Fichel« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg

MichaP

dailydriver

  • »MichaP« ist männlich

Beiträge: 2 069

Wohnort: 01587

Beruf: nu, täglich

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 101kw

Baujahr: 1991

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Dezember 2018, 17:55

Dröhnt es auch, wenn du die Kupplung bei 80 trittst? Radlager sind bei der Vorderachsrevision neu gekommen?
Das KBA sagt, vom 0588/492 gibts noch 128 Zugelassene.Einer steht bei mir ;)

3

Sonntag, 16. Dezember 2018, 18:43

Dröhnt es auch, wenn du die Kupplung bei 80 trittst? Radlager sind bei der Vorderachsrevision neu gekommen?
Hallo, es dröhnt permanent. Es dröhnt, rappelt, vibriert, je schneller umso heftiger. Radlager waren soweit in Ordnung, wie schon erwähnt, ich bilde mir ein, dass es erst nach dem Einbau der Achse auftrat. Es kommt auch eher vom Motor und dröhnt an die Spritzwand und Boden. :|

Gruß,
Thorsten

MichaP

dailydriver

  • »MichaP« ist männlich

Beiträge: 2 069

Wohnort: 01587

Beruf: nu, täglich

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 101kw

Baujahr: 1991

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Dezember 2018, 19:19

Ein verspannter Auspuff kann auch die garstigsten Geräusche verursachen, daher die Frage, ob der Lärm auch ausgekuppelt auftritt
Das KBA sagt, vom 0588/492 gibts noch 128 Zugelassene.Einer steht bei mir ;)

5

Sonntag, 16. Dezember 2018, 19:34

Ein verspannter Auspuff kann auch die garstigsten Geräusche verursachen, daher die Frage, ob der Lärm auch ausgekuppelt auftritt
Mmmmmh, es fehlten zwei Gummis hinten, die hab ich neu gemacht. Sonst war ich da nicht dran. Vielleicht ist das auch normal und mir ist es nur nicht aufgefallen. :whistling: Aber das ist nicht überhörbar. Sogar der Hintern vibriert. Nächste Woche mal die Spur einstellen, dann kann ich das schon mal ausschließen.

Gruß,
Thorsten

Werbung

unregistriert

Werbung


Electrophil

Fortgeschrittener

  • »Electrophil« ist männlich

Beiträge: 345

Wohnort: Regensburg

Beruf: Student

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Dezember 2018, 23:19

Vielleicht haben die Gummis absichtlich gefehlt? Seit ich bei mir einen „fehlenden“ ersetz hab, bekomm ich meine Anlage kaum mehr ausgerichtet. Beim beschleunigen oder unebener Fahrbahn dröhnt und schlägt das zu Teil auch ordentlich. Leg dich mal unters Auto und rüttel an der Anlage rum, dann siehst du ob sie wo angeht
"How hard can it be?" - Jeremy Clarkson

Cabriolet 2.3 Doku |Kommentare

7

Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:54

Mahlzeit, sooo, grad gelesen, man soll den Motor im Leerlauf an den Böcken anschrauben und die Achse muss ausgerichtet werden, sonst Brummt es! Na das kann doch was werden. Das hab ich natürlich nicht gemacht, bin gespannt.



Gruß,

Thorsten

Beiträge: 813

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Dezember 2018, 20:21

Zitat

Mahlzeit, sooo, grad gelesen, man soll den Motor im Leerlauf an den
Böcken anschrauben und die Achse muss ausgerichtet werden, sonst Brummt
es!
Also wenn du mit Achse den schwarzen Hufeisen meinst (aggregateträger) , dass sollte gerade in den Bohrungen der Gummilager stecken, richtig. Abstand Gewinde zum Gummilager überall gleich.
Aber das könnte auch ein guter Vorderachseinsteller am schlechten Nachlauf feststellen.
Meiner Meinung dröhnt das aber nicht wenn der verspannt ist.
Hast du den Motor bei lockeren Schrauben der Motorgummilager mal bei allen drehzahlen laufen lassen.
Nicht dass der Motor verspannt auf dem Aggregateträger sitzt.
Das dröhnt

9

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 12:43

Zitat

Mahlzeit, sooo, grad gelesen, man soll den Motor im Leerlauf an den
Böcken anschrauben und die Achse muss ausgerichtet werden, sonst Brummt
es!
Also wenn du mit Achse den schwarzen Hufeisen meinst (aggregateträger) , dass sollte gerade in den Bohrungen der Gummilager stecken, richtig. Abstand Gewinde zum Gummilager überall gleich.
Aber das könnte auch ein guter Vorderachseinsteller am schlechten Nachlauf feststellen.
Meiner Meinung dröhnt das aber nicht wenn der verspannt ist.
Hast du den Motor bei lockeren Schrauben der Motorgummilager mal bei allen drehzahlen laufen lassen.
Nicht dass der Motor verspannt auf dem Aggregateträger sitzt.
Das dröhnt



Mahlzeit,

genau das war's. Hab an den Motorlagern die Muttern etwas gelöst, Motor laufen lassen und wieder angezogen. Dröhnen weg! Also fast, auf jeden Fall schon viel besser geworden. Hatte ich nicht auf dem Schirm, aber lesen bildet ja bekanntlich. :thumbsup:



Gruß,

Thorsten

quattro-cruiser

Erleuchteter

  • »quattro-cruiser« ist männlich

Beiträge: 3 368

Wohnort: Manching

Beruf: Wareneingang

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 148

Baujahr: 1989

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 13:45

Kleiner Tipp:

Ich hab bei mir im B3 2,0E Motorlager vom Opel Omega V6 eingebaut. Das sind Hydrolager und die passen 1 zu 1 rein. Der Motor sitzt zwar dann ein klein wenig höher, aber das stört überhaupt nicht.

Hatte vorher Motorsportlager drin, da die originalen defekt waren und diese für den AAD/3A nicht mehr zu bekommen sind. Daraufhin hat es so extrem gedröhnt, dass ich es sogar an den Eiern gespürt hab. Glaub mir, auf Dauer ist das nicht lustig.
Auf die Opel Lager bin ich durch Zufall gestoßen...

Genau die hier hab ich bestellt:

Klick

Da der 4-Zylinder beim B2 genau so gelagert ist wie beim B3, sollten die bei dir auch ohne Probleme passen. Seit dem Umbau ist das Dröhnen übrigens komplett Geschichte.
Audi 90 quattro Typ 89 exklusive Sportserie

kürzlich gelesen:

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

quattro-cruiser auf facebook.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaP (19.12.2018)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten