Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PhysX@Rothaus

Moderator

  • »PhysX@Rothaus« ist männlich

Beiträge: 5 112

Wohnort: Südbaden

Beruf: Automobilinformationstechniker (B.Eng.)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66 KW / 90 PS

Baujahr: 1991

Danksagungen: 328

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 18. Juli 2018, 23:38

In erster Linie Federn ja, aber nehmt doch einfach nach dem Ausbau den "alten" Dämpfer und den neuen und drückt die mal zusammen. Dann schaut mal zu welcher Ausgangslage und mit welcher Kraft sie zurückgehen (ok ein alter fertiger Dämpfer bewegt sich entweder gar nicht mehr oder bleibt in der Position wo man ihn hinschiebt).
Damit merkt ihr schon, dass die Dämpfer die Federn durchaus unterstützen können. Idr. werden sie abgespannt geliefert, oft mit einem Kunststoffband.

Die Dämpferkennlinien können auch gänzlich anders sein, so ist der Widerstand in den einzelnen Höhen auch anders zwischen zwei neuen Dämpfern unterschiedlichen Typs.

Oft hängt das Heck beim 80er aber wegen der Federn durch.
Audi 80 1.8S Typ89 90PS MKB: PM
17Zoll Musketier | Supersport ESD | CAC Rücklichter | KW40/40 | Audio: Becker Navi, Pioneer, 2 Subs, 2 Endstufen, DSP
Audi S4 Avant 2.2T C4 230PS MKB: AAN
17Zoll RH | Eibach 35/30 | Audio: Kenwood DAB+, 1 Endstufe, 2 Subs
Audi TT 1.8T 8N 180PS MKB: AJQ
18Zoll RH | Eibach/Bilstein | VR6 Front | Remus ESD | Audio: Kenwood, Bose

Moderator
Moderation für:
"Scene Exclusiv"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quattro-cruiser (19.07.2018)

roadrunner02

Anfänger

Beiträge: 30

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS

Baujahr: 1990

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 2. August 2018, 10:36

Versucht doch mal einen Gasdruckdämpfer von Hand zusammenzuschieben - funktioniert! Und nun eine Feder merklich zusammenzudrücken - geht eher nicht. Was wird jetzt wohl das Gewicht des Autos tragen und es auf Höhe halten? Die 20 - 40kg, mit denen der Stoßdämpfer drückt wird am Fahrzeugheck nicht sichtbar was ausmachen.

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 4 934

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Wat mut dat mut.

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 927

  • Nachricht senden

23

Freitag, 3. August 2018, 09:20

Die 20 - 40kg, mit denen der Stoßdämpfer drückt wird am Fahrzeugheck nicht sichtbar was ausmachen.

Na dann heb doch mal dein Auto am Kotflügel etwas an, sagen wir mal mit einer Kraft von 200-400N. Das macht locker ein bis zwei cm Höhe aus. ;)
Versucht doch mal einen Gasdruckdämpfer von Hand zusammenzuschieben - funktioniert!

Hab ich versucht, Dämpfer Vorderachse => keine Chance, Hinterachse => naja, gerade so.
Doku B4 ABT (Einer von nur noch 23653 Stck :phat: )
Sätze, die mir die Galle überlaufen lassen:
"Das haben wir schon immer so gemacht."
"Das haben wir so noch nie gemacht."
"Dafür bin ich nicht zuständig."

Werbung

unregistriert

Werbung


ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 763

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

24

Freitag, 3. August 2018, 12:56

Ein Fahrzeug wird selten im gleichen Zustand nach dem gleichen Fahrmanöver abgestellt, so dass es eher unwahrscheinlich ist, wenn dieses auf den Millimeter genau an allen Stellen immer den gleichen Abstand zum Boden hat. Da es es sich beim Stoßdämpfer korrekt genommen um einen Schwingungsdämpfer handelt, welcher sowohl in Richtung der Zug- als auch Druckstufe arbeitet, ergeben sich alleine hieraus schon mögliche Unterschiede. Die meisten werden auch den Effekt kennen, wenn sich bei einem länger aufgebockten Fahrzeug die Kolbenstangen heausziehen und das abgelassene Fahrzeug sehr hochbeinig da steht. Ein Effekt, der erst einmal nichts mit den verbauten Federn zu tun hat.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten