Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Toni601

Anfänger

  • »Toni601« ist männlich
  • »Toni601« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: Helbedündorf

Beruf: Busfahrer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66KW

Baujahr: 1991

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Januar 2018, 22:24

Hohlraumkonservierung

Ich grüße euch.

Jetzt wo die Schweißarbeiten am Heck erstmal erledigt sind (überm Auspuff kommt nochmal ein Angriff, wenn es wärmer ist) und ich in den ein oder anderen Hohlraum sehen konnte, denke ich, dass eine Hohlraumkonservierung noch durchaus helfen kann, das Auto länger zu erhalten.
Hat jemand Pläne für die Konservierung? Ich würde gern jeden möglichen Hohlraum erreichen und nicht m.o.w. planlos ans Werk gehen.
Ansonsten werde ich wohl mit 7zap sämtliche Hohlräume finden müssen und dazu die Augen offen halten.


Geplant ist als erster Schritt FluidFilm Liq. A und ein halbes Jahr später Sanders-Fett, das sollte reichen, bis es keinen Sprit mehr gibt :D Der Dachrahmen wird nur einmal gemacht, gleich mit Sanders, da ich nicht zweimal den Himmel ausbauen werde.

Hat schonmal jemand seinen B3 oder auch B4 konserviert und hat eventuell Hinweise?

Bin für jede Art von Hinweisen dankbar!

Grüße, Toni

Lagebernd

Meister

  • »Lagebernd« ist männlich

Beiträge: 1 977

Wohnort: Detmold

Beruf: Qualitätsingenieur Automotive

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW, 133 PS

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 314

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 06:46

Mit der richtigen Suche findest du alles, was du dafür brauchst.

https://www.google.de/search?source=hp&e…1.0.3CmoyBCvhZ0
B4 Limo 2,8 Quattro - der Bolide ist verkauft
B4 TDi 1,9 Chiptuned - Winterfräse und Alltagshure
Cabrio NG vulkanschwarz - Schönling auf 18"
Audi A4 B5 2,5 TDi Quattro - fast Vollausstattung

Toni601

Anfänger

  • »Toni601« ist männlich
  • »Toni601« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: Helbedündorf

Beruf: Busfahrer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66KW

Baujahr: 1991

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Januar 2018, 09:29

Ah ja - hast du dir die Ergebnisse mal selbst angesehen? Scheinbar nicht.

Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 949

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Januar 2018, 10:02

Toni den Dachrahmen zu konservieren halte ich für Blödsinn.
hab schon bei 2 80ziger den Himmel unten gehabt und darunter siehts aus als wäre der erst gestern aus den Werk gekommen die Kohle und Mühe kannst dir sparen.

alles andere hört sich gut an am besten kaufst dir nen Campingkocher und nen alten Topf den du nicht mehr zum kochen brauchst zum Sanders erhitzen weil das muss richtig heiß sein zum verarbeiten.
aber warum 2x die Arbeit ich würde gleich alles im ersten durchgang mit Sanders machen ;)

Lagebernd

Meister

  • »Lagebernd« ist männlich

Beiträge: 1 977

Wohnort: Detmold

Beruf: Qualitätsingenieur Automotive

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98kW, 133 PS

Baujahr: 1992

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 314

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Januar 2018, 10:03

Das ist ja auch nur der Hinweis auf alles Wissenswerte auf das Thema.
Es gibt Unmengen an unterschiedlichen Meinungen ....
B4 Limo 2,8 Quattro - der Bolide ist verkauft
B4 TDi 1,9 Chiptuned - Winterfräse und Alltagshure
Cabrio NG vulkanschwarz - Schönling auf 18"
Audi A4 B5 2,5 TDi Quattro - fast Vollausstattung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stefan.R (15.01.2018)

Werbung

unregistriert

Werbung


ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 777

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Januar 2018, 10:49

Das Thema wurde selbst hier im Forum schon häufiger diskutiert und als Referenz bzgl. der Produktauswahl gilt der Test von Oldtimer Markt. Aufgrund der von Dir ausgewählten Produkte nehme ich an, dass Du diesen kennst und er als Referenz gedient hat.

Die von Dir zum Teil ins Auge gefasste Vorgehensweise, zuerst Fluid Film und später Mike Sanders, macht wenig Sinn und kostet nur Geld, was besser in vernünftigen Sonden angelegt ist. Fluid Film verwendete ich meist dort, wo es mir bedingt egal ist und ein Einbringen von Mike Sanders Korrosionschutzfett auf die Schnelle zu aufwendig ist.

Bei beiden Produkten ist die Kriechfähigkeit zu berücksichtigen. Ein Aufbringen in Hohlräumen, aus denen es auf den Himmel, Teppich usw. oder andere Fahrzeuginnenteile wandern kann, würde ich daher nicht empfehlen. Der optische Klassiker, mit anderem Mittel, ist die Golf II Heckklappe, aus der die Hohlraumversiegelung in zwei hübschen Rallyestreifen die Heckschürze hinunter lief.

Wenn Du wirklich alle Hohlräume erreichen möchtest. wirst Du wie die Profis Bohrungen zum Einbringen des Korrosionsschutzfetts setzen müssen. Ohne diese geht es auch bei unseren Audis nicht und wie ich selbst überrascht belehrt wurde, bringt dies z. B. bei der A-Säule des Coupés nur bedingt etwas, da diese ausgeschäumt ist. Möglicherweise trifft dies neben dem Cabriolet auch auf Limousine und Avant zu. Ich habe mich recht ausführlich mit TimeMax in Hamburg ausgetauscht, die recht offen Vorgehensweise und Aufwand anhand eines anderen, angefragten Fahrzeugs dargelegt haben.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Toni601

Anfänger

  • »Toni601« ist männlich
  • »Toni601« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: Helbedündorf

Beruf: Busfahrer

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66KW

Baujahr: 1991

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Januar 2018, 11:03

So, hat etwas länger gedauert mit der Antwort, aber jetzt tu ichs mal.

Ich weiß durchaus, von was ich spreche, sonst hätte ich eher gefragt, wer mir mal was konservieren könnte.
Ich habe schon einige Autos konserviert, allerdings alle aus Ostdeutscher Fertigung - und da gibt es detaillierte Pläne.
Werkzeuge (Glühweinkocher :D, Druckbecher und Saugbecherpistolen, verschiedene Düsen/Sonden) sind vorhanden, wie auch ein "kleiner" Kompressor.

Das mit dem Himmel ist natürlich ein Argument, in der A-Säule (zumindest oberhalb) habe ich auch schon Schaum gesehen bei der Limo. Wichtig ist eigentlich nur untenrum, aber wenn man einmal dabei ist ;)

Mal sehen, wenn ich Zeit uns Muße habe, werde ich wohl die Konservierung mal angehen und dokumentieren. Wäre zwar mit Plan schöner gewesen, aber dann muss ich halt selbst einen erarbeiten.

Karina

Schüler

  • »Karina« ist weiblich

Beiträge: 67

Wohnort: 86877 Walkertshofen

Beruf: Informatikerin

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 110 Diesel-Pferdchen

Baujahr: 1995

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. März 2018, 11:17

Fotos werkseitige Hohlraumkonservierung

Ich habe ebenfalls vor, meinen Audi zu konservieren und möchte dies im Sommer mal angehen. Fluidfilm und Sanders Fett stehen auch bei mir oben auf der Wunschliste.

Gestern habe ich einen Blick in die Schweller eines 93er B4 werfen können, nach 257.000 km Laufzeit sieht das da drinnen aus wie am ersten Tag - war schwer beeindruckt.
Die vielen Krümel sind Metallsplitter vom Zersägen ;-)

Bezweifle allerdings das meiner auch noch so aussieht :rolleyes:
»Karina« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1377.jpg
  • IMG_1378.jpg
  • IMG_1381.jpg
Audi 80 Avant TDI (Alltagswagen)
Audi 80 2.0 16V Quattro (wird momentan hergerichtet)
Audi 80 2.3E Limo
Audi 80 2.3E Avant Quattro (wird hergerichtet)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

shorty_94 (28.03.2018)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten