Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Audi 80 Scene - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kevin1987

Moderator

  • »Kevin1987« ist männlich

Wohnort: Werne

Beruf: IT

Modell: Audi 80 B4

Leistung: quattro 98kW/133PS

Baujahr: 1993

Einträge im Lexikon: 129

  • Nachricht senden

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 09:20

Schlagwörter

Fehlercodetabelle NG/KE-III-Jetronic

Kurzbeschreibung

Fehlercodetabelle NG/KE-III-Jetronic

Artikel

1. Fehlercodes/Blinkcodes NG


Hinweis: Bei der Abfrage des Fehlerspeichers wird zuerst das VEZ-Steuergerät und dann das KE-3 Steuergerät angezeigt. Der Speicher ist flüchtig, d.h. nach dem ausschalten der Zündung gelöscht. Um nun den Fehlerspeicherinhalt korrekt abzufragen Folgende Prüfvorraussetzungen erfüllen:

Probefahrt durchführen, mindestens 5 minuten, Kühlmitteltemperatur mind. 80°C, Drehzahl muss über 3000 u/min gewesen sein, Gaspedal muss kurzzeitig voll durchgetreten werden.
Motor nach der Probefahrt laufen lassen.

2. Fehlercodes


0000 Ausgabe Ende
1111 Steuergerät defekt
1231 Geber für Fahrgeschwindigkeit G68

2121 Leerlaufschalter F60
2122 Drehzahlinformation fehlt
2123 Volllastschalter F81
2132 Datenleitung defekt
2141 Erste Klopfregelung
2142 Klopfsensor 1 G61
2223 Höhengeber F96
2232 Luftmengenmesser/Luftmassenmesser G19/G70
2233 Luftmassenmesser Referenzspannung G70
2312 Kühlmitteltemperaturgeber G62
2341 Lamdaregelung
2342 Lambdasonde G39 mit Heizung
4431 Ventil für Leerlaufstabilisierung
4444 Kein Fehler erkannt

3. Fehlerursachen:


1111 Steuergerät defekt
- KE-3 bzw. VEZ Steuergerät intern defekt

1231 Geber für Fahrgeschwindigkeit
- Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluss in der Leitungsverbindung zwischen Schalttafeleinsatz und KE-3-Jetronic Steuergerät
- Geber für Fahrgeschwindigkeit defekt

2121 Leerlaufschalter F60
-Einstellung Gaszug falsch
-Fußmatte drückt aufs Gaspedal
-Einstellung F60 falsch
-Kurzschluss im F60 bzw. Unterbrechung oder Kurzschluss in der Leitungsverbindung
-F60 hängt

2122 Drehzahlinformation fehlt
-Leitungsunterbrechung zwischen VEZ-Steuergerät Pin 17 und KE-3-Jetronic Steuergerät Pin 30
-Kein Drehzahlsignal von der Klopfregelung des VEZ-Steuergeräts
-Hallgeber G40 defekt
-VEZ-Steuergerät defekt

2123 Volllastschalter F81
-Einstellung F81
-Kurzschluss im F82 bzw. Unterbrechung oder Kurzschluss in der Leitungsverbindung
-F81 hängt

2132 Datenleitung defekt
-Leitungsunterbrechung zwischen VEZ Steuergerät Pin 5 und Ke-3-Jetronic Steuergerät Pin 1 bzw. VEZ-Steuergerät Pin 3 und Ke-3-Steuergerät Pin 13
-Batteriespannung kurzzeitig kleiner 10V
-VEZ Steuergerät bzw. KE-3-Jetronic Steuergerät defekt

2141 Erste Klopfregelung
-Motor klopf, klingelt
-Zündzeitpunkt falsch eingestellt
-Schlechte Kraftstoffqualität (kleiner ROZ91)
-Leitungsunterbrechung der Abschirmung des Klopfsensors G61
Hinweis: Geringer Leistungsverlust, leicht erhöhter Kraftstoffverbrauch, Höchstgeschwindigkeit wird nicht erreicht.

2141 Klopfsensor 1 G61
-Unterbrechung bzw. Kurzschluss in der Leitungsverbindung zwischen G61 und VEZ-Steuergerät
-G61 Lose bzw. Korrosion durch Feuchtigkeit im Anschlussstecker
-G61 defekt
-Keine Klopferkennung von VEZ-Steuergerät -> Steuergerät ersetzen

2223 Höhengeber F96
-Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluss zwischen den Steuergeräten und F96
-F96 defekt

2232 Luftmassen-/-mengenmesser G70/G19
-Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluss zwischen KE-3-Jetronic Steuergerät und Potentiometer für Luftmengenmesser G19
-Leitungsunterbrechung zwischen KE-3-Jetronic Steuergerät Pin 21 und VEZ-Steuergerät Pin 8
-G70/G19 defekt

2233 Luftmassenmesser Referenzspannung G70
-Leitungsunterbrechung zwischen KE-3-Jetronic Steuergerät Pin 26 und VEZ-Steuergerät Pin 21
Hinweis: abweichend von der Anzeige am Display "Luftmassenmesser Referenzspannung G70" wird die Referenzspannung des Last- und Höhensignals vom KE-3-Jetronic Steuergerät überwacht

2312 Geber für Kühlmitteltemperatur G62
-Wackelkontakt bzw. Korrosion durch Feuchtigkeit im Anschlussstecker
-Leitungsunterbrechung bzw Kurzschluss in der Leitungsverbindung zwischen G62 und Ke-3-Jetronic Steuergerät bzw. VEZ-Steuergerät
-G62 defekt

2341 Lambdaregelung
-Falschluft an Luftführungshutze oder schläuchen des Ansaugsystems
-CO-Gehalt nicht im Sollbereich
-Leitung zur Lambdasonde hat Kurzschluss nach Masse
-Magnetventil für Aktivkohlebehälter-Anlage undicht, dauernd geöffnet

2342 Lambdasonde G39 mit Heizung
-Leitung zur Lambdasonde hat Unterbrechung, bzw. Lambdasonde defekt

4431 Ventil für Leerlaufstabilisierung N71
-Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluss nach Masse zwischen N71 und KE-3-Jetronic Steuergerät
-N71 defekt

4. Stellgliedtest:


Mit dem Stellgliedtest werden folgende bauteile in der genannten Reihenfolge angesteuert. Zur Kontrolle ist jedem Stellglied ein Blinkcode zugeordnet, der bei der Ansteuerung des entsprechenden Stellglieds angezeigt wird.

4341 Drucksteller N73
4343 Magnetventil für Aktivkohlebehälter N80
4431 Ventil für Leerlaufstabilisierung N71
4443 Kaltstartventil N17

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com