Relais 363 Nachlöten

Aus audi-80-scene.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Relais 363
Relais 363
Innenleben Relais 363
Innenleben Relais 363

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Zusammenfassung

Fahrzeug ist ein 1994er Audi Coupe 2.8E quattro (Modelljahr 95).


In diesem Beitrag wird behandelt wie man das Relais 363 nachlöten kann. Das angesprochene Relais ist für die elektrischen Fensterheber und das elektrische Schiebedach zuständig. Befindet sich auf ihm eine kalte Lötstelle, kann es zu sporadischen Ausfällen der Fensterheber und/oder des Schiebedaches kommen. Bis hin zum Gesamtausfall von beidem.

Ist das Fahrzeug nur mit el. Fensterhebern oder Schiebedach ausgestattet, ist das Relais kleiner und trägt eine andere Nummer. Bei einem 1993 Audi 2.6 Limousine ohne Schiebedach ist es das gleiche Relais 363.


Werkzeug:

  • 8er Nuß an Ratsche/T-Schrauber
  • Schlitzschraubenzieher oder lange Fingernägel (zum öffnen des Relais)
  • Lötkolben
  • Zinn
  • ruhige Hand


Im folgenden werden die auftretenden Symptome, der Ausbau, Reparatur und der Zusammenbau bebildert beschrieben. Zeitaufwand 15 - 30 Minuten.


Sollte das Problem danach nicht behoben sein, kann das (abgesehen von schlechter Arbeit) noch an folgenden Bauteilen liegen:

  • Kabelbruch in der Tür: Natürlich nur bei defekten Fensterhebern
  • Defekter Schalter bei Fensterheber: Am besten einfach die Schalter untereinander tauschen um zu testen
  • Defekter Schiebedach-/Fensterheber Motor: Strommessgerät benutzen um Relais und Schalter ausschließen zu können

[bearbeiten] Symptome

Speziell in meinem Fall war es wie folgt:

  • Ausfall der Fensterheber, sobald man den Fensterheber bediente und das Schiebedach gerade aktiv war (bei mir dank Vorwählautomatik leicht möglich)
  • 5 Tage später: Ausfall der Fensterheber und des Schiebedachs während der ersten 2-3 Betriebsminuten
  • weitere 3 Tage später: Totalausfall der Fensterheber und des Schiebedachs


[bearbeiten] Ausbau

Das Relais befindet sich im Fahrerfußraum, unter dem Lenkrad.

  • Öffnen der 4 Muttern mit einer 8er Nuß
Abdeckung Fahrerfußraum
Abdeckung Fahrerfußraum
  • Herunterklappen der Abdeckung
  • Herausziehen des Relais
Position von Relais 363
Position von Relais 363
  • Öffnen des Relais: Ich habe es mithilfe eines Schraubenzieher auf einer und dann auf der anderen Seite aufgehebelt
Punkte zum Öffnen des Relais
Punkte zum Öffnen des Relais


[bearbeiten] Löten

  • Die Relaisunterseite nach kalten Lötstellen durchsuchen
Kalte Lötstelle
Kalte Lötstelle
  • Vorsichtiges erhitzen der Lötstelle, gegebenenfalls hinzugeben von neuem Zinn
  • Abkühlen lassen
Ergebnis
Ergebnis


[bearbeiten] Zusammenbau

  • Relais in den Deckel, bis die Laschen clipsen
  • In den Relaisträger stecken, auf die Richtung achten, keine Gewalt anwenden, es geht nur auf einer Seite hinein
  • Test
  • Einpassen der Abdeckung
  • Festschrauben der Abdeckung, was nicht so ganz von leichter Hand geht, weil man den genauen Winkel der Schrauben treffen muss. Ein Tipp: erst die linke Schraube unten, dann links oben, dann rechts unten, dann rechts oben. Notfalls eine Lampe im Bereich der Padalen hinter die Abdeckung schieben, dann kann man sehen, ob man die Gewindeteile trifft.



Euer veaz :)

Persönliche Werkzeuge