Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AirStrike

Anfänger

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. April 2018, 21:35

Servopumpe Schlauch , Hydraulickschlauch wechseln

Hallo an alle ,

ich muss bei mir den Hydraulikschlauch Hochdruckschlauch der Servopumpe wechseln , da dieser leider undicht ist .
Leider kommt man an die Verschraubung unter dem Bremskraftverstärker nicht dran .

Habe hier schon gelesen und gesehen das man dafür den Bremskraftverstärker ausbauen sollte .

Irgendwo hatte ich aber gelesen , dass würde auch ohne den Ausbau des Bremskraftverstärkers gehen .

Würde mich Interessenten wie das gehen sollte , wegen dem geringen Platz .
»AirStrike« hat folgende Bilder angehängt:
  • Servopumpenschlauch.JPG
  • 2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AirStrike« (16. April 2018, 21:45)


AirStrike

Anfänger

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. April 2018, 10:25

Besser ist es wohl den Bremskraftverstärker auszubauen .
»AirStrike« hat folgende Datei angehängt:

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 677

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. April 2018, 15:40

Wie schon richtig erkannt, ist es sinnvoll, für den Wechsel des Druckschlauchs der Servopumpe den Bremskraftverstärker auszubauen. Das wäre auch die Vorgabe ab Werk und ist die eleganteste Lösung, wenn man bedenkt, dass die Verschraubungen meist schon länger ihren Dienst verrichten.

Achte beim Ausbau darauf und dem Fall, dass Du Bremskraftverstärker und Hauptbremszylinder trennst, dass Du Stößel samt Membran des Bremskraftverstärkers nicht beschädigst oder aus ihrer Mittelachse bringst.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


AirStrike

Anfänger

  • »AirStrike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 175 PS

Baujahr: 1992

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Heute, 03:53

Hallo ,

den Bremskraftverstärker und Hauptbremszylinder lasse ich zusammen .
Probleme bereiten mir leider die Muttern vom Bremskraftverstärker , da ich an die mittlere und linke Mutter nicht drankomme .

Besser währen es dafür das Bremspedal auszubauen , die Sicherungen des Bremskraftverstärkerkolbens habe ich am Bremspedal schon
abgemacht .
Die Sicherung des Bremspedals habe ich auch abgemacht , sowie den Bremslichtschalter ausgebaut .

Leider bekomme ich die Feder am Bremspedal ( Bild roter Kreis ) nicht raus um das Bremspedal nach rechts raus ziehen zu können .
»AirStrike« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pedalerie 1.jpg

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten