Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

waidler

Profi

  • »waidler« ist männlich

Beiträge: 1 134

Wohnort: Niederbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS (PM)

Baujahr: 1991

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 14:55

Es geht um einen NG. Die Verbindung zur Ansaugseite würde ich natürlich verschliessen. Mich würde nur interessieren ob ich den Motor starten kann wenn die KGE offen ist.

@Everbee
Hab ich schon alles neu gemacht.
Audi 100 Typ 44 2,3E

Audi 80 Typ89 1.8S

Werbung

unregistriert

Werbung


jacky 69

Schüler

  • »jacky 69« ist männlich

Beiträge: 54

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 100 kw

Baujahr: 1990

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 3. Juli 2014, 10:17

KWGE wohin ?

Mal ne Frage . Habe beim NG den Ölabscheider von VW eingebaut und Ansaugseitig die Öffnung verschlossen . Wo lass ich jetzt am besten die überschüssige Luft/Dämpfe vom Ölabscheider bzw.
von der KGWE wieder hin . Geht momentan noch ins Freie ,ist auch weiter kein Problem , nur wenn ich dann in 2 Jahren wieder beim TÜV erscheinen muss , wird das dem TÜVie ned so gefallen. habe mir überlegt ob ich nen schlauch nach vorne zum Luftfilterkasten gehn lasse (sind ja genuuch Löcher drin :D , oder wie habt ihr das gebaut ????


MfG

waidler

Profi

  • »waidler« ist männlich

Beiträge: 1 134

Wohnort: Niederbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS (PM)

Baujahr: 1991

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 3. Juli 2014, 11:03

Warum gehst du vom Ölabscheider nicht wieder direkt in den Ansaugschlauch?
Das ganze irgendwo offen enden zu lassen ist mMn. suboptimal, das stinkt ohne Ende, ich hatte das wegen Falschluftsuche mal offen, da trifft dich der Schlag wenn dir der Innenraumlüfter das ins Fahrzeuginnere saugt.
Audi 100 Typ 44 2,3E

Audi 80 Typ89 1.8S

Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 943

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:35

ewig alt das Thema aber ich wird den Winter noch umbauen. es wird ein Catchtank
Auktion- Auktion

dieser hier ;)

mein Gedanke war eine Hohlschraube für die Ölablassschraube zu verwenden und in diese einen Schlauch einzuführen damit das Öl wieder zurück in die Ölwanne läuft, nur stellt sich mir jetzt die Frage ob das funktioniert ? Wasser fließt bekanntlich nicht nach oben, eher Läuft doch dann das öl aus der Ölwanne zurück in die Schlauch ?(

oder einfach bei der Variante bleiben das man das Öl immer wieder mal ablässt und den Motor wieder zukommen lässt ?
was sagt ihr wie habt ihr es gemacht ?
16v 6a

Grüße

  • »BlackNoir« ist männlich

Beiträge: 630

Wohnort: Berlin

Beruf: Student (Maschbau); Mechatroniker (Geselle)

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 101KW/137PS

Baujahr: 1991

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:15

Also wenn du das Öl zurückführen willst wäre dies mit einer Hohlschraube und Einem Entsprechenden Schlauch am ehesten zu machen.

Für diesen Einsatz ist aber so ein Tank wohl eher nicht gedacht, ein Ölabscheiderwäre hier die bessere Wahl.
Eventuell könne man sich zwecks eines Rückschlagventils belesen, da auf dem abgeschiedenen Öl allerdings kein Druck ist, nicht ganz trivial.
BlackNoir´s - 16V Limo
Einer von 144 (Stand 2017)



R.I.P. BlackNoir´s - 1,6 Limo

Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 943

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:07

ok hab ich mir schon gedacht ;) ne dann lass ich es so wie es vorgesehen ist und leer den Tank hier und da mal aus :)

macht halt optisch auch was der Tank :pump:

Jonny

Meister

  • »Jonny« ist männlich

Beiträge: 2 395

Wohnort: Nähe von Leipzig

Modell: (noch) kein Audi 80

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

47

Freitag, 16. Februar 2018, 09:19

Reinkippen würde ich das Öl nicht unnbedingt wieder.
Du wirst sehen warum bzw wie das aussieht :D

Werbung

unregistriert

Werbung


Stefan.R

Erleuchteter

  • »Stefan.R« ist männlich

Beiträge: 2 943

Wohnort: 94146 Hinterschmiding

Beruf: Lagerleiter

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 137/101

Baujahr: 10.90 und 3.87

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

48

Freitag, 16. Februar 2018, 09:45

ok das weis ich nicht muss ich erst Erfahrungen Sammeln damit im Sommer.

muss ich jetzt wirklich mein Metallrohr der KWGE dafür zersägen ?

FireFighter122

Fortgeschrittener

  • »FireFighter122« ist männlich

Beiträge: 281

Wohnort: Österreich

Beruf: Informationstechnologe und Zerspanungstechniker

Modell: Audi S2

Leistung: 230

Baujahr: 1995

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

49

Freitag, 16. Februar 2018, 10:41

Hallo

Das mit der Hohlschraube statt der normalen Ölablassschraube funktioniert sehr gut und verbauen so sehr viele in ihren 20vt. Die Aufgabe von so einem Ölabscheider oder Öl-Catchtank ist einfach den Öldampf in Tröpfchen umzuwandeln. Bei den 20vt funktioniert der Porsche Ölabscheider sehr gut. (siehe Angehängtes bild) Rückschlagventil wird keines benötigt, da das Öl einfach in die Ölwanne zurückläuft.... ist ja kein druck drauf


Mfg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stefan.R (19.02.2018)

Social Bookmarks