Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SEB79

Anfänger

  • »SEB79« ist männlich
  • »SEB79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Januar 2018, 20:03

Servolenkungsflüssigkeit wechseln sinnvoll ?

Hallo liebe Gemeinde,


da meine Dicke Winterschlaf macht und ich in der "Standzeit" das Teil ständig verbessern und überarbeiten möchte stellt sich mir gerade die Frage ob es wirklich sinnvoll ist die ATF Flüssigkeit mal zu tauschen ? Wurde bestimmt noch nie gemacht... Wenn ja wie gehe ich am besten vor ? und welche Füssigkeit sollte verwendet werden ?

Grüsse Sebastian

Mc Bain

Fortgeschrittener

  • »Mc Bain« ist männlich

Beiträge: 196

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Ing.

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1987

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Januar 2018, 20:50

Hi,

habe ich letztens auch gemacht: Schau mal in meine Doku Seite 3. Schaden tut's auf jeden Fall nicht.

Gruß Matze
Mein 5-Ender steht unter Denkmalschutz :thumbup:
Bestand laut KBA Audi 80/90 2.3E:
578 Stk. Januar 2017
640 Stk. Januar 2016
886 Stk. Januar 2014
4030 Stk. Januar 2007
5687 Stk. Januar 2005

Meine Fahrzeugdoku Audi 90 2.3E

Kommentare zur Doku hier rein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SEB79 (11.01.2018)

SEB79

Anfänger

  • »SEB79« ist männlich
  • »SEB79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:12

OK und Danke !so hats mir auch vorgeschwebt... Wieviel Liter hast Du bei der Aktion gebraucht?

Grüsse Sebastian

Beiträge: 648

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 150/172 PS ABC/AAH

Baujahr: 1992 und 1993

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:56

Zitat

ob es wirklich sinnvoll ist die ATF Flüssigkeit mal zu tauschen ?
Spätestens wenn die Servounterstützung zeitweilig kurz ausfällt. Das passiert beim B3 schon mal öfters, die B4 sind wohl noch zu jung.

Es gibt von Hazet das 4969, damit sauge ich das alte Öl ab. Das gehr gut.
https://www.hazet.de/produktkatalog/prod…445&language=de
Wenn die Pumpe, wie bei den 4 Zylindern sehr tief häng, kann man auch die Hohlschrauben herausdrehen. Dichtungen dann erneuern.
Die Lenkung hin und her drehen, bis alles öl heraus ist (Motor aus) .
Neues Öl auffüllen und hin und her lenken.
Dann Motor starten und hin und her lenken....

Früher hatte das Öl die Nummer G 002 000, ist wohl heute G 004 000, Farbe grün

1 Liter sollte reichen.....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SEB79 (12.01.2018)

ErikS

Profi

  • »ErikS« ist männlich

Beiträge: 704

Wohnort: Berlin

Modell: Audi Coupe T89

Leistung: 128 kW

Baujahr: 1993

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 10:49

Wenn Du den Aufwand des Wechsels betreibst, schaue Dir den Flüssigkeitsbehälter und alle Verbindungen incl. der Dichtungen an. Genauso wie der Rest des Fahrzeugs altern diese und nichts ist ärgerlicher als eine Arbeit zweimal machen zu müssen.

Esst mehr Buchstabensuppe, dann kotzt Ihr schönere Worte!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SEB79 (12.01.2018)

Werbung

unregistriert

Werbung


Mc Bain

Fortgeschrittener

  • »Mc Bain« ist männlich

Beiträge: 196

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Ing.

Modell: Audi 90 T89 (B3)

Leistung: 100/136

Baujahr: 1987

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Januar 2018, 19:33

OK und Danke !so hats mir auch vorgeschwebt... Wieviel Liter hast Du bei der Aktion gebraucht?

Grüsse Sebastian


Ich habe die 1 Liter Flasche leer gemacht. Hätte aber etwas mehr sein können, wenn ich mich recht erinnere.

Gruß Matze
Mein 5-Ender steht unter Denkmalschutz :thumbup:
Bestand laut KBA Audi 80/90 2.3E:
578 Stk. Januar 2017
640 Stk. Januar 2016
886 Stk. Januar 2014
4030 Stk. Januar 2007
5687 Stk. Januar 2005

Meine Fahrzeugdoku Audi 90 2.3E

Kommentare zur Doku hier rein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SEB79 (13.01.2018)

  • »Avantquattro« ist männlich

Beiträge: 159

Wohnort: 58840 Plettenberg

Beruf: Farbenverteilungstechniker

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 98/133

Baujahr: 08.07.1994

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. Januar 2018, 18:31

Moin

vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen nur mineralische Hydraulikflüssigkeit zu verwenden
steht aber auch auf dem Servobehälter :) bei meinem zumindest
03.03.2016 die 300tkm sind erreicht

Beiträge: 2 631

Wohnort: Kottgeisering in Oberbayern

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90PS MKB:PM GKB: AKM 180.000km

Baujahr: 1989

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Januar 2018, 19:55

Na ja wechseln macht nur bedingt Sinn.

Wenn will man doch den Abrieb / die Mocke aus dem System bringen. Dazu muss man schon spülen.

Dass neue Öl mal ablassen und filter und wieder ein packen bis kein Dreck mehr raus kommt.

MfG

BB

Social Bookmarks

Thema bewerten