Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Audi 80 Scene - Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mavydo

Anfänger

  • »Mavydo« ist männlich
  • »Mavydo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Wuppertal

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66kW/90PS

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 14:38

Tach Freunde

Tach Leute,

ich bin schon angemeldet seit ich meinen Audi (80 - Bj: '89, 1,8L Automatik) im August gekauft habe. Bis jetzt habe ich nur mitgelesen um meinen Wissensstand zu erweitern.

Ich komme ursprünglich aus Wuppertal, bin aber unter der Woche momentan meistens beruflich in Paderborn.

Jetzt habe ich sofort ne Frage: Gibt es vielleicht ne Übersicht von Werkstätten die Plan von unseren "ollen" Kübeln :sironie: haben? Das krasse Schlagen, Bollern, Vibrieren bei Linkskurven und Lastwechseln wurde von der Werkstatt bei mir um die Ecke mit einer 1100€ teuren Reparatur der kompletten Aufhängung vorne beantwortet.

Jetzt wollte ich mal jemanden mit Plan gucken lassen.


Viele Grüße,

Tim
:arrow: Audi 80 - Baujahr 1989, Automatik, 90PS in "Silberblau" 8o

Scouter

Erleuchteter

  • »Scouter« ist männlich

Beiträge: 4 755

Wohnort: 13591 Berlin

Beruf: Rohrdesigner

Modell: Audi 80 B4

Leistung: theoretisch 81 kW/110 PS

Baujahr: 26.03.1992

Danksagungen: 851

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 18:45

Die kpl. Vorderachskonstruktion ist beim 80er etwas schwachbrüstig. Nach knapp 30 Jahren fallen da schon ein paar Arbeiten an und wenn man dann ein Rundumschlag macht, kann das ins Geld gehen.
Agregatträger, Motorlager, Getriebelager, Querlenker, Koppelstangen, Stabilager, Traggelenke, Spurstangenköpfe, Radlager, Antriebswellengelenke, Domlager, Stoßdämpfer etc.. Da gibt es ne Menge was im Alter Geräusche machen kann. Und ehrlich gesagt finde ich 1100,-€ für eine kpl. Vorderachsrevision nicht wirklich teuer.

Doku B4 ABT (Einer von nur noch 23653 Stck :phat: )
Meckerecke

Wuppertaler

Fortgeschrittener

  • »Wuppertaler« ist männlich

Beiträge: 164

Wohnort: Wuppertal

Beruf: Trucker

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66/90

Baujahr: 1989

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 20:16

Hallo ,
schließe mich meinem Vorredner uneingeschränkt an !
Schraubst Du auch selbst ?
Nur dann bleiben die Kosten erträglich .
Gibts Fotos von dem guten Stück ?
Vielleicht kenne ich den vom sehen .

Grüße aus Wuppertal , genauer vom Loh

Mavydo

Anfänger

  • »Mavydo« ist männlich
  • »Mavydo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Wuppertal

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66kW/90PS

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 11:59

Halli hallo,

ich glaube ich habe als Anfänger natürlich direkt Müll erzählt bzw. mich unklar ausgedrückt. Ich meinte nur die Teile die "direkt" am Reifen sind also eher ?Aufhängung?. Ich denke nämlich dass es eher die Lagerung das Problem ist, da das Schlagen und Bollern immer noch da ist aber der Wagen trotzdem nach der Reparatur an der Aufhängung durch den TÜV ist. Also dürfte er ja quasi keine gravierenden Mängel haben :D .

Zum Thema selber schrauben: Ich hab da durchaus Bock drauf und hab auch am Motorrad früher viel selber gemacht aber beim Auto fehlt mir das Equipment und Know-How bzw. die Connections.

Wenn ich in Wuppertal bin, dann steht der Wagen in Cronenberg.

Foto

Ich hoffe das mit dem Bild klappt :thinking:
:arrow: Audi 80 - Baujahr 1989, Automatik, 90PS in "Silberblau" 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mavydo« (15. November 2017, 13:12)


schrauberelend

Fortgeschrittener

Beiträge: 509

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 85

Baujahr: 1992

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. November 2017, 12:19

es wäre schon ganz gut zu wissen, was genau die Werkstatt an der Aufhängung repariert bzw. getauscht hat. Sind es die üblich Verdächtigen wie Traggelenke, Spurstangenköpfe, Querlenker, Domlager, Koppelstangen kommen immer noch mögliche Ursachen wie Hilfsrahmenlager, Gelenkwellen, Getriebelager, Motorlager, Radlager, Reifen, Felgen, Bremsscheiben, Bremssattelaufnahme etc. in Betracht.

Das liegt nicht am Unvermögen der Werkstatt, sondern eher an einem Symptom das verschiedene Ursachen haben kann. Und es eher ein Zufallstreffer wird, wenn der Zustand vom Fahrzeug altersbedingt/laufleistungsbedingt entsprechend ist.

Werbung

unregistriert

Werbung


Mavydo

Anfänger

  • »Mavydo« ist männlich
  • »Mavydo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Wuppertal

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66kW/90PS

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. November 2017, 13:19

Danke für eure Rückmeldungen ^^

Habe die Rechnung natürlich in Wuppertal liegen und kann deswegen nicht gucken was gemacht wurde. Ich habe den Wagen auch nicht selber abgegeben sondern mein alter Herr deswegen weiß ich natürlich nicht wie er es weiter gegeben hat.

Was mich hauptsächlich stört, ist das dieses Bollern sich anfühlt als wäre mein Reifen vorne Rechts viereckig, ist also kein leichtes Vibrieren oder so. Und so hab ich es bei meinem späteren Anruf auch geschildert. Als ich den Wagen dann wieder hatte war das Problem exakt genauso schlimm aber gefühlt die ganze Aufhängung neu. Also fühle ich mich doch ein bisschen schlecht beraten wenn sich einfach nichts verbessert hat, ich aber über 1000€ bezahlt habe.

Ich gehe einfach davon aus, dass die Werkstatt zuerst auf eine Unwucht prüft oder das Radlager überprüft bevor einfach alles neu gemacht wird. Oder bin ich da zu naiv? ?( :D

Ich denke ich werde bald einfach mal einen detaillierten Thread aufmachen zu meinem Problem und natürlich auch darüber was erneuert wurde. Ich habe schon einiges gelesen aber kein Problem war exakt so wie meins.

Auf jeden Fall extrem nett von euch dass ihr so einem blauäugigen 80er Neuling wie mir so schnell helft :beer:

VG Tim
:arrow: Audi 80 - Baujahr 1989, Automatik, 90PS in "Silberblau" 8o

Wuppertaler

Fortgeschrittener

  • »Wuppertaler« ist männlich

Beiträge: 164

Wohnort: Wuppertal

Beruf: Trucker

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66/90

Baujahr: 1989

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. November 2017, 21:53

Du hälst ein brennendes Feuerzeug unter ein Bündel 500 € - Scheine ..
Das Auto ist chic , abgesehen von den Radkappen !
Wenn Du mal wieder im Tal bist , kannst Du mich anrufen , machen wir
kurzfristig einen Termin und ich fahre dann mal dann mit dem Schätzchen ,
dann bist Du schlauer .
Meine Handynummer gibts per PN .

Grüße vom Loh

Mavydo

Anfänger

  • »Mavydo« ist männlich
  • »Mavydo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Wuppertal

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66kW/90PS

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. November 2017, 09:49

Haha sehe ich exakt genauso... sind von der Vorbesitzerin, du solltest mal die Fußmatten sehen. Aber originale Radkappen bezahlbar zu finden ist auch echt nicht so leicht, glaub ich... :lol: :lol: Vielen Dank für deine Hilfe! :)
:arrow: Audi 80 - Baujahr 1989, Automatik, 90PS in "Silberblau" 8o

GiveMeFive

Fortgeschrittener

  • »GiveMeFive« ist männlich

Beiträge: 227

Wohnort: Freising

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS 1.8S PM Automatik

Baujahr: 1990

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. November 2017, 10:40

Hallo,

schöner 1.8L Automatik B3, welchen Motorcode hat er denn?

Zubehörkappen am B3 ist ein Thema für sich. Viele billigen FakeAluoptikkappen passen einfach nicht so wirklich gut bzw. sind zu offen/verschnörkelt. Die Originalen passen immer zum B3 bzw. man hat sich an die Optik einfach über viele Jahre gewöhnt. Allerdings sind die Preise für solche (teils arg verdreckten, verkratzten) Altkappensets oft wirklich happig, da lohnt es sich viel mehr das Geld zumindest für den Sommer in originale Alus zu investieren.

Günstigere, neue Alternativen anlehnend an das geschlossene, schnörkelose Originaldesign wären solche oder diese , wie ich finde.
Auch optisch gut passen sollten diese zeitgenössischen, glatten Hella Kappen als 14 Zoll, allerdings mindestens genau so schwer aufzutreiben wie die Originalen.
Persönlich würde mich interessieren wie sich die edlen aber leider ebenfalls sehr teueren 14 Zoll Audi A2 1.2L TDI Kappen machen würden bzw. ob die überhaupt vom Sitz auf der Stahlfelge passen (Hab die bisher noch nie auf anderen (Audis) mit 14 Zoll gesehen).

Fritzchen

Anfänger

  • »Fritzchen« ist männlich

Beiträge: 0

Wohnort: Gifhorn

Modell: Audi 80 B4

Leistung: 90

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. November 2017, 10:45

Hast ne Pn wegen Radkappen :-)

Mavydo

Anfänger

  • »Mavydo« ist männlich
  • »Mavydo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Wuppertal

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66kW/90PS

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. November 2017, 11:16

Mensch Jungens ich bin begeistert :) Zu jedem Problemchen kriegt man hier sofort Hilfe. Top :thumbsup: :thumbup:

Langfristig heißt meine Alternative zu den Radkappen - Original Alus oder dezente, zeitgemäße Aufwertung (BBS o.ä.). Ich habe auch ehrlich gesagt Bedenken dass original Radkappen einfach geklaut werden!? Hat da jemand Erfahrung mit?

Zitat


welchen Motorcode hat er denn?
Wie finde ich das raus? Steht das im Schein? :rolleyes: :wacko: :whistling:
:arrow: Audi 80 - Baujahr 1989, Automatik, 90PS in "Silberblau" 8o

Werbung

unregistriert

Werbung


GiveMeFive

Fortgeschrittener

  • »GiveMeFive« ist männlich

Beiträge: 227

Wohnort: Freising

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 90 PS 1.8S PM Automatik

Baujahr: 1990

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. November 2017, 14:36

Okay, ich mach die originalen Kappen auch kaum mehr drauf, da ich diese nicht wieder sauber machen möchte. ;) Andererseits wurden einem hier im Forum scheinbar die originalen Kappen gestohlen, kommt mit drauf an wo man den 80er parkt. Ärgerlich wäre es auch, falls eine mal verloren gehen sollte bei der Fahrt. Bei den günstigen Zubehörkappen ist das alles viel weniger dramatisch, gibts genug davon.

MKB sollte PM oder JN sein, im Motorraum oder im Kofferraum müsste ein Aufkleber sein. Hat er ein großes, schwarzes Ufo im im Motorraum ist es ein PM mit Zentraleinspritzung, fehlt dieses ist es ein JN mit Einzeleinspritzung.

Electrophil

Fortgeschrittener

  • »Electrophil« ist männlich

Beiträge: 194

Wohnort: Regensburg

Beruf: Student

Modell: Audi Cabrio

Leistung: 98/133

Baujahr: 1992

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. November 2017, 14:52

Original (audi 80) alus sind eigentlich immer wieder sehr günstig (satz unter 200€) zu bekommen wenn man bischen die augen offen hält in einschlägig bekannten portalen. Klar, meistens haben die macken und sind etwas verschlissen aber selbst solche sind ordentlich geputzt besser als edelrost stahlis :)
"How hard can it be?" - Jeremy Clarkson

Cabriolet 2.3 Doku |Kommentare

Mavydo

Anfänger

  • »Mavydo« ist männlich
  • »Mavydo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Wohnort: Wuppertal

Modell: Audi 80 T89 (B3)

Leistung: 66kW/90PS

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. November 2017, 15:49

Dann werd ich kurzfristig mal in Erfahrung bringen was da unter der Haube schlummert ;) Ein paar Macken an den Alus wären schon oke, passt ins Gesamtbild ^^
:arrow: Audi 80 - Baujahr 1989, Automatik, 90PS in "Silberblau" 8o

Ähnliche Themen

Social Bookmarks